Beiträge mit Tag ‘Immobilien’

Studenten sind Umzugsmuffel

Written by markengold PR. Posted in Pressetexte, Uniplaces, Wirtschaft / Gesellschaft

  • Studenten wechseln selten ihren Wohnsitz
  • Vor allem Uni-Wechsel bedingen Umzüge

Berlin, 21. November 2017. Eine neue Studie von Uniplaces (www.uniplaces.de), eines der führenden Onlineportale für die Vermittlung von Studentenunterkünften, zeigt: Studenten sind Umzugsmuffel. Der Auszug aus dem Elternhaus ist für rund ein Viertel der Studierenden der bisher einzige Wohnortwechsel. Uni- und Städtewechsel sind die Hauptgründe für Umzüge. In der Studie* wurden 1.000 Studenten zu ihrer gegenwärtigen Wohnsituation befragt.

Uniplaces-Umfrage: Mieten oder Kaufen?

Written by markengold PR. Posted in Pressetexte, Uniplaces, Wirtschaft / Gesellschaft

– Beim Mieten steht Flexibilität an erster Stelle
– Stabilität in der Zukunft und eine lukrative Geldanlage sprechen für einen Kauf

Berlin, 7. November 2017. Insbesondere in Zeiten rasant steigender Immobilienpreise und gleichzeitig niedriger Zinsen schlagen sich viele mit der quälenden Frage herum, welche Option denn nun die bessere ist: Mieten oder kaufen? Wie stehen Studenten zu diesem Thema und wo liegen für sie die jeweiligen Vorteile? Diese Fragestellung untersuchte Uniplaces (www.uniplaces.de), ein führendes Online-Portal für die Vermittlung von Studentenunterkünften, in einer europaweiten Umfrage*, bei der 2.214 Studenten zu ihrem Wohnverhalten befragt wurden.

Uniplaces-Studie: Studenten von Vermietern benachteiligt

Written by markengold PR. Posted in Pressetexte, Uniplaces, Wirtschaft / Gesellschaft

– Studenten bekommen schwerer eine Wohnung und sind als Mieter eher ungefragt
– Ranking zu den Erfahrungen

Berlin, 17. Oktober 2017. Auf der Suche nach einer passenden Bleibe strömen auch zum diesjährigen Semesterstart wieder unzählige Studenten auf den Wohnungsmarkt. Welche Erfahrungen sie bei der Wohnungssuche machen und wie Vermieter sich noch besser präsentieren können, hat Uniplaces (www.uniplaces.de), eines der führenden Onlineportale für die Vermittlung von Studentenunterkünften, in einer deutschlandweiten Studie* herausgefunden, bei der 1.000 Studierende befragt wurden.

Uniplaces Studie zeigt: 80% der Studenten sind mit ihrer aktuellen Wohnsituation zufrieden

Written by markengold PR. Posted in Pressetexte, Uniplaces, Wirtschaft / Gesellschaft

  • Nur 13 % wohnen noch bei Eltern
  • In Thüringen leben die zufriedensten Studenten

Berlin, 18. September 2017. Wie zufrieden sind Studenten mit ihrer derzeitigen Wohnsituation und welche Faktoren haben den größten Einfluss auf die Zufriedenheit? Uniplaces (www.uniplaces.de), eines der führenden Onlineportale für die Vermittlung von Studentenunterkünften, hat in einer Studie* 1.000 Studenten zu ihrer gegenwärtigen Wohnsituation befragt. Dabei zeigt sich: Vor allem eine gute Lage und ins Budget passende Mieten sind Faktoren, die dazu führen, dass 80% der Studierenden mit ihrer Unterkunft zufrieden sind.

Gute Verkehrsanbindung ist Hauptkriterium für Studenten bei Wohnungswahl

Written by markengold PR. Posted in Pressetexte, Uniplaces, Wirtschaft / Gesellschaft

  • Verkehrsanbindung und Uni-Nähe wichtiger als Nähe zu Party- und Szenevierteln
  • Studenten beim Mobiliar eher bescheiden
  • Mietobjekte bis 500 Euro besonders begehrt

Berlin, 24. April 2017. Für nahezu drei Viertel aller Studenten (70%) ist eine optimale Verkehrsanbindung bei der Wohnungssuche das wichtigste Entscheidungskriterium. Das fand Uniplaces (www.uniplaces.de), eines der führenden Onlineportale für die Vermittlung von Studentenunterkünften, in einer Studie* heraus, in der deutschlandweit 1.040 Studenten befragt wurden. Welche Kriterien sind bei der Wahl nach einer passenden Unterkunft entscheidend und wie können Vermieter die Attraktivität ihrer Mietobjekte steigern?

realbest beruft Oskar Handrick ins Führungsteam – Umzug in neue Räumlichkeiten vollzogen

Written by markengold PR. Posted in Immobilien, Pressetexte, realbest

Berlin, 01. Februar 2017. Deutschlands erste Online‐Verkaufsplattform für Wohnimmobilien realbest.de erweitert ihr Führungsteam und hat Oskar Handrick in die Geschäftsführung berufen. Der 36-Jährige kam im Juli 2016 von Rosetta Stone zu realbest und besetzt die Position des Chief Operating Officers (COO). Seit Januar 2017 ist Handrick neben Gründer und CEO Mathias Baumeister Mitglied der Geschäftsführung und verantwortet neben den Bereichen Operations and Finance auch das Marketing.

realbest.de verdreifacht Provisionsumsatz in 2016 – und rückt in die Top 25 im deutschlandweiten Makler-Ranking auf

Written by markengold PR. Posted in Immobilien, Pressetexte, realbest

Berlin, 7. November 2016. Die Verkaufsplattform für Wohnimmobilien realbest.de ist im Februar 2014 gestartet und hat in 2016 den Netto-Provisionsumsatz pro Monat auf 560.000 Euro im Oktober verdreifacht. Auf Basis des Jahresumsatzes rückt der PropTech-Vorreiter im deutschlandweiten Makler-Ranking* in die Top 25 auf. Das jährlich vom Immobilien Manager Verlag veröffentlichte Makler-Ranking wird angeführt von Branchengrößen wie der Sparkasse-Finanzgruppe, Engel & Völkers und Postbank Immobilien.

Online überholt Offline – 5 Expertentipps für einen schnelleren Hausverkauf

Written by markengold PR. Posted in Immobilien, Pressetexte, realbest

Ein privater Hausverkauf nimmt durchschnittlich fast ein halbes Jahr in Anspruch – doch online lassen sich Immobilienverkäufe dreimal so schnell abwickeln. Das ergab eine repräsentative Studie* sowie eine interne Verkaufsdatenanalyse von realbest (www.realbest.de), Deutschlands führendem Online-Immobiliennetzwerk. Wie man das eigene Haus schneller zum bestmöglichen Preis verkaufen kann, erklärt der Immobilienexperte Mathias Baumeister anhand von fünf praktischen Tipps.

Größter Irrglaube beim privaten Immobilienverkauf: Makleranfragen kosten per se Geld und sind verbindlich

Written by markengold PR. Posted in Immobilien, Pressetexte, realbest

Berlin, 13. September 2016. Ein privater Immobilienverkauf ist ein zeitintensives Unterfangen und erfordert neben Fachkenntnissen auch Verhandlungsgeschick. Daher überrascht das folgende Umfrageergebnis nicht: 69 Prozent der Deutschen haben in letzter Zeit beim privaten Immobilienverkauf einen Makler eingeschaltet. Dies zeigt eine Studie[1] im Auftrag von realbest (www.realbest.de), Deutschlands führendem Online-Immobiliennetzwerk für den Kauf und Verkauf von Wohnimmobilien. Demnach wäre dieser Anteil jedoch deutlich höher, würde sich nicht der Irrglaube hartnäckig halten, dass die Hinzuziehung eines Maklers per se Geld kostet und verbindlich ist.