Investitionsoffensive: EIB vergibt 100 Millionen Euro über die Funding Circle-Plattform

  • Neues Kapital für deutsche und niederländische KMU  
  • EIB-Finanzierung im Rahmen der Investitionsoffensive für Europa („Juncker-Plan“)

Luxemburg, den 17. April 2019. Die Europäische Investitionsbank (EIB) wird 100 Millionen Euro über Funding Circle, eine führende globale Kreditplattform für kleine und mittlere Unternehmen (KMU), bereit stellen. Die Mittel werden durch weitere 25 Millionen Euro von einem führenden globalen Vermögensverwalter ergänzt. Sie sollen in den nächsten zwei Jahren[1] an mehr als 2.000 kleine deutsche und niederländische Unternehmen fließen, die dringend Kapital benötigen. Das Darlehen der EU-Bank wird durch den Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI) abgesichert. Der EFSI ist das Kernstück der Investitionsoffensive für Europa. Bei dieser auch als „Juncker-Plan“ bekannten Initiative arbeiten die EIB und die Europäische Kommission als strategische Partner zusammen. Mit ihren Finanzierungen trägt die EIB dazu bei, die europäische Wirtschaft wettbewerbsfähiger zu machen.

Weiterlesen

KMU-Finanzierung: Kreditplattformen sorgen für Handlungsfähigkeit im Weihnachtsgeschäft

  • Für die Vorbereitung des Weihnachtsgeschäfts und ein erfolgreiches viertes Quartal brauchen viele Unternehmen finanziellen Handlungsspielraum
  • Online-Kreditplattformen eröffnen Klein- und Kleinstunternehmen mit schnellen und transparenten Krediten eine völlig neue Produktkategorie

Weiterlesen

Win-Win-Situation in Niedrigzinszeiten: Platformlending etabliert sich als neue attraktive Geldanlageklasse

  • Kreditmarktplatz Funding Circle bietet deutschen Anlegern eine neue Anlageform mit gesellschaftlicher Relevanz: Schon ab 100 Euro können sie in kleine und mittlere Unternehmen investieren
  • Diese Art der Investition bietet profitable Renditen, schafft Arbeitsplätze und fördert Wachstum sowie Innovation im deutschen Mittelstand
  • Stresstest zeigt: Das branchenübergreifende und regional diversifizierte Portfolio von Funding Circle Deutschland würde im Falle einer erneuten internationalen Finanzkrise trotz erhöhter Ausfallraten noch eine erwartete Nettorendite zwischen drei und fünf Prozent erzielen

Berlin, 10. September 2018. In Zeiten von Niedrigzinsen stellt sich für viele Deutsche die Frage, wie sie ihr Geld sinnvoll anlegen können. Sichere Geldanlagen wie Tagesgeld, Festgeld und Sparbuch werfen nur noch kärgliche Erträge ab. Selbst Unternehmens- und Bundesanleihen zeichnen in puncto Zinsgewinne aktuell ein düsteres Bild. Müssen Geldanleger also dabei zusehen, wie ihr Erspartes sukzessive entwertet wird?

Weiterlesen

Funding Circle Kreditportfolio besteht Stresstest mit Bestnoten

  • Funding Circle führt als erste deutsche Kreditplattform einen Stresstest für Banken durch
  • Der Stresstest zeigt: Die deutsche Wirtschaft und der deutsche KMU-Sektor sind im internationalen Vergleich gegenüber Finanz- und Wirtschaftskrisen äußerst resistent
  • Das branchenübergreifende und regional diversifizierte Portfolio von Funding Circle Deutschland würde in dem simulierten Krisenszenario trotz erhöhter Ausfallraten noch eine erwartete Nettorendite zwischen drei und fünf Prozent erzielen  

Berlin, 16. August 2018. Als erste Kreditplattform in Deutschland hat Funding Circle (https://www.fundingcircle.com/de/), der globale Online-Marktplatz für die Finanzierung von Kleinunternehmen, sein Anlageportfolio einem von der European Banking Authority (EBA) erstellten Stresstest nach Bankenstandards unterzogen. Die zentrale Frage dieses Belastungstests: Wie sicher sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) als Geldanlage im Falle einer neuen internationalen Finanzkrise, wie der von 2008?

Weiterlesen

Crowdlending in Deutschland: Planungssicherheit und Schnelligkeit sind Top-Faktoren bei KMU-Finanzierung

  • Oxford Economics-Studie zeigt auf, was KMU zum Plattform-Lending bewegt
  • Dem Liquiditätsengpass entgegengewirkt: 51 Prozent der deutschen KMU hätten ohne crowdbasierten Kredit geschäftsfördernde Investitionen nicht getätigt, 42 Prozent Gewinnausfälle erlitten und 32 Prozent geschäftliche Chancen verpasst
  • KMU gehen zielgerichtet zu Crowdlending-Plattformen: Für viele Unternehmen ist der Gang zur Hausbank nicht mehr die attraktivste Option

Berlin, 9. Juli 2018. Liquidität ist ein wichtiger Treibstoff in vielen Unternehmen und somit ein nicht zu unterschätzender Wettbewerbsfaktor. Eine aktuelle Studie von Oxford Economics im Auftrag von Funding Circle, der führenden Lending-Plattform für die Finanzierung von Kleinunternehmen, verdeutlicht nun, dass der crowdbasierte Unternehmenskredit eine Lücke im Finanzierungssystem schließt, die für kleine Unternehmen durchaus substanz- oder gar existenzgefährdend sein kann.

Weiterlesen

Wirtschaftsfaktor Crowdlending: 75.000 Jobs und 4,4 Mrd. Euro Beitrag zur Globalwirtschaft durch KMU-Finanzierung über Funding Circle

  • Oxford Economics-Studie: In Zeiten verschlechteter Rahmenbedingungen bei Geschäftskrediten durch Banken erleichtert Funding Circle kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) den Zugang zu flexibler Finanzierung und schließt weltweit eine wichtige Versorgungslücke im Finanzsystem
  • Auch deutsche KMUs setzen verstärkt auf Crowdlending: 2017 wurden über Funding Circle 170 Prozent mehr Kredite vergeben als im Vorjahr – Finanzierungen über die Plattform trugen 103 Mio. Euro zum deutschen BIP bei
  • Der crowdbasierte Kredit bringt notwendigen Schwung in die unzureichende KMU-Kreditvergabe durch Banken und fördert Wachstum und Arbeitsplätze

Berlin, 13. Juni 2018. Eine aktuelle Studie von Oxford Economics zeigt erstmals die wachsende globale Bedeutung von Crowdlending für Volkswirtschaften auf – auch in Deutschland. 2017 sind durch die Kreditvergabe über Funding Circle, dem führenden Marktplatz für die Finanzierung von Kleinunternehmen, insgesamt 75.000 Arbeitsplätze in Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden und den USA unterstützt worden.

Weiterlesen

Funding Circle bekräftigt Bekenntnis gegenüber Privatanlegern

Thorsten Seeger, CEO Funding Circle Deutschland: „Wir setzen weiterhin und verstärkt auf die Privatanleger, denn diese sind für den Erfolg des KMU-Crowdlending-Modells unentbehrlich“

Berlin, 03. Mai 2018. Während sich andere Kreditplattformen aus dem Privatanlegerbereich zurückziehen, baut Funding Circle (www.fundingcircle.de), der weltweit führende Marktplatz für Unternehmensfinanzierung, seinen Service für nicht-institutionelle Investoren weiter aus.

Weiterlesen

50 Millionen Euro für deutschen Mittelstand: Banco BNI Europa investiert über Funding Circle in KMU-Finanzierung

  • Die portugiesische Online-Bank Banco BNI Europa finanziert in diesem Jahr kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland direkt über die Online-Plattform von Funding Circle
  • So werden rund 600 Unternehmen mit benötigtem Kapital unterstützt und dadurch etwa 1.500 Arbeitsplätze geschaffen *

Berlin, 30. Januar 2018. Banco BNI Europa, die portugiesische Online-Bank, und Funding Circle (www.fundingcircle.de) haben eine strategische Zusammenarbeit beschlossen, die das Ziel verfolgt, das Wachstum kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) in Deutschland zu fördern. Die in ganz Europa aktive Bank investiert dabei in Kredite, die über Funding Circle – die weltweit führende Plattform für KMU-Finanzierungen – vermittelt werden.

Weiterlesen

Meilenstein für den Mittelstand: Finanzierung deutscher Unternehmen durch Funding Circle erreicht 100 Millionen Euro

 

  • Über 3.000 Anleger*innen haben seit 2014 mehr als 1.100 Unternehmen mit benötigtem Kapital unterstützt und so in Deutschland über 2.300 Arbeitsplätze * geschaffen
  • Thorsten Seeger, Geschäftsführer Deutschland: „Die nächsten 100 Millionen Euro schaffen wir in weniger als einem Viertel der Zeit. Wir sind auf dem besten Weg, uns als bevorzugte Alternative zum Bankkredit zu etablieren“
  • Erst im November hatte Funding Circle weltweit Kredite in Rekordhöhe verbucht und kurz darauf die Marke von 5 Milliarden US-Dollar durchbrochen

Weiterlesen

Nach GroKo-Frust folgt Jamaika-Chance: Deutsche Unternehmer drängen auf politische Unterstützung bei Wachstum

  • Politischer Handlungsbedarf für die neue Koalition: Finanzierung ist nach Ausbildung und Steuern das dringlichste Thema für kleine und Kleinstunternehmen in der nächsten Legislaturperiode
  • Unterversorgung hemmt Wachstum: Jedes vierte Unternehmen konnte in den Sommermonaten eine geplante Investition aufgrund mangelnder Finanzierung nicht realisieren
  • Deutliche Präferenz: Unternehmer ziehen Jamaika-Koalition klar einer GroKo vor (70 vs. 47 Prozent)

Weiterlesen

  • 1
  • 2

Copyright © markengold PR GmbH, Münzstraße 18, 10178 Berlin | realisiert von FOX mediatainment

 

Impressum  Datenschutzerklärung