Weihnachtsausgaben 2016: Fest der Liebe kostet jeden deutschen Haushalt 710 Euro

Written by markengold PR. Posted in Internetportale, Pressetexte, RetailMeNot

  • Studie: 56 Prozent des Weihnachtsbudgets entfallen auf Geschenke, ein Drittel auf Essen
  • Weihnachtskosten in Deutschland deutlich höher als bei europäischen Nachbarn
  • 219 Euro gibt jeder Deutsche 2016 im Schnitt für Geschenke aus, davon nahezu die Hälfte für Kleidung und Technik – Buchhandel und Juweliere können jubeln
  • Lieblingsgeschenk Kleidung: Deutsche haben international den größten Anteil an Socken, Schals und Unterhosen unterm Weihnachtsbaum

Shopping-Höhepunkt des Jahres: Fast 1 Milliarde Euro Umsatz am Freitag vor Heiligabend erwartet

Written by markengold PR. Posted in Internetportale, Pressetexte, RetailMeNot

  • 11 Millionen Shopper werden am 23. Dezember für Last-minute-Käufe in den deutschen Ladengeschäften erwartet
  • Samstag vor Weihnachten bringt 810 Millionen Euro ein, weitere 792 Millionen Euro Umsatz an Heiligabend selbst erwartet
  • E-Commerce auf Wachstumskurs: 15,9 Milliarden Weihnachtsumsatz, davon über eine Milliarde am Black Friday-Wochenende

Kulinarische Weihnachtstraditionen: Jeder zweite Deutsche isst Heiligabend Würstchen & Kartoffelsalat

Written by markengold PR. Posted in Internetportale, Pressetexte, RetailMeNot

  • Typisch deutsche Weihnachten: 47% essen Gans oder Ente am 1. Weihnachtsfeiertag – aber jeder Siebte unter 30 Jahren bricht mit der Tradition und genießt vegetarisch
  • Fest der Liebe & Schlemmerei: Ein Drittel der Weihnachtsausgaben werden für Essen und Trinken aufgewendet
  • Weihnachtliche Gaumenfreuden zu guten Preisen: 60 Prozent sparen beim Essenskauf mit Rabatten
  • Weihnachtsstress adé: Jeder Neunte bestellt das Festmahl beim Lieferservice – 39 Prozent der U30-Jährigen beruhigen ihre Nerven mit Alkohol

Stille Nacht, teure Nacht: Einem Drittel der Deutschen bereiten die Weihnachtsausgaben Sorgen

Written by markengold PR. Posted in Internetportale, Pressetexte, RetailMeNot

  • Jeder Vierte will 2016 aufgrund seiner finanziellen Situation weniger für Weihnachten ausgeben
  • 64 Prozent der Deutschen werden bei Weihnachtseinkäufen Gutscheine und Rabatte nutzen
  • Fast jeder vierte Deutsche besorgt die Präsente auf den letzten Drücker – jeder Siebte kauft sogar gar keine Geschenke zu Weihnachten

Weihnachtsgeschäft 2016: Rekordumsätze im E-Commerce – mobiler Handel wächst um 56 % auf fast 7 Milliarden Euro

Written by markengold PR. Posted in Internetportale, Pressetexte, RetailMeNot

  • Prognose für Weihnachtsumsatz 2016 des deutschen Einzelhandels insgesamt: 75,6 Milliarden Euro (+2,0 Prozent)
  • Online-Einnahmen verzeichnen einen Anstieg von 13,6 Prozent – Umsätze im stationären Handel gehen weiter zurück
  • Das Weihnachtsgeschäft floriert auch über Landesgrenzen hinweg: Deutsche Verbraucher geben 1,4 Milliarden Euro in ausländischen Online-Shops aus

30 Prozent der Paare streiten sich über Geld – und haben neben einem Gemeinschaftskonto auch kein weiteres Konto

Written by markengold PR. Posted in Internetportale, Pressetexte, RetailMeNot

  • 55 Prozent der deutschen Paare verfügen über geteilte Konten
  • Urlaub ist Spitzenreiter bei den gemeinsamen Ausgaben deutscher Paare, 31 Prozent in einer Beziehung zahlen Kleidung und Accessoires selbst
  • 81 Prozent finden, dass Geld in einer guten Beziehung keine Rolle spielen sollte – 72 Prozent halten gleichverteilte Ausgaben für beziehungsförderlich

Shoppen unter Zeitdruck: Jeder Deutsche tätigt pro Jahr 3 Panikkäufe

Written by markengold PR. Posted in Internetportale, Pressetexte, RetailMeNot

  • Mehr als jeder dritte Deutsche hat schon mal in Panik einen Kleidungseinkauf getätigt – in den meisten Fällen offline
  • Unter Zeitdruck spielt Geld keine Rolle: Männer geben in so einer Stresssituation durchschnittlich 107 Euro aus – Frauen gerade mal 66 Euro
  • In fast 3 von 4 Fällen entpuppt sich der Panikkauf im Nachhinein als Fehlentscheidung

Schulanfang 2016: Deutsche Eltern geben im Schnitt 140 Euro aus

Written by markengold PR. Posted in Internetportale, Pressetexte, RetailMeNot

  • Teurer Start ins neue Schuljahr: Bis zu 40 Euro mehr Ausgaben als letztes Jahr – Erstklässler-Eltern investieren sogar 220 Euro pro Einschulung
  • Eltern denken praktisch: Klassiker wie Bücher und Hefte stehen ganz oben auf der Einkaufsliste – Jedes fünfte Kind bekommt ein Handy zum Schulstart
  • Sieben von Zehn suchen im Internet nach Angeboten für die Schulausrüstung, über die Hälfte spart mit Online-Gutscheinen