Skrill (Moneybookers) tritt Demandware LINK bei: Händler erhalten direkten Zugang zu mehr als 100 Bezahloptionen

Written by markengold PR on. Posted in Pressetexte, Skrill, Wirtschaft / Gesellschaft

  • Vorgefertigte Integration ermöglicht Demandware-Kunden schnellere und einfachere Nutzung des Quick Checkout Enterprise

London/Berlin, 04. Juli 2012. Skrill (Moneybookers), einer von Europas führenden Online-Bezahldienstleistern, gibt heute bekannt, dass er Demandware LINK Technology Partner geworden ist. Skrill ist damit Teil einer Best-of-Breed Community. Ihr Ziel: Die Übernahme von innovativen Technologien für den Handel beschleunigen und die Demandware® Commerce Plattform damit ergänzen. Durch das LINK Technology Partner Program hat Skrill (Moneybookers) eine vorgefertigte Integration zwischen seinem Quick Checkout Enterprise und Demandware Commerce entwickelt. Demandware-Kunden können nun in einem Bruchteil der Zeit, die es normalerweise braucht, ihre Bezahllösungen implementieren.

Die Integration des Skrill Quick Checkout Enterprise in die Demandware Commerce Plattform erfolgt über ein Modul, das zusammen mit Mobizcorp entwickelt wurde. Demandware-Kunden haben kostenlosen Zugang zu dem Modul unter: http://marketplace.demandware.com/on/demandware.store/Sites-link-Site/default/Product-Show?pid=Skrill%20%28Moneybookers%29

Andrew Gilboy, VP EMEA von Demandware: “Durch Skrill haben unsere Kunden die Möglichkeit, mehr als 100 internationale Bezahloptionen anzubieten, darunter Mobile Payment und Skrill 1-Tap. Diese Funktion ermöglicht es den Nutzern, mit nur einem Klick aufs Smartphone oder Tablet zu zahlen. Wir freuen uns, Skrill und die Quick Checkout Enterprise-Lösung dem LINK Technology Marketplace hinzuzufügen.”

Skrill (Moneybookers) bietet momentan in mehr als 200 Ländern über 100 Bezahloptionen an. Bis dato sind mehr als 25 Millionen Konten registriert, 120.000 Händler nutzen den Service. Diese große Vielfalt an Bezahloptionen, sowohl lokal als auch global, ermöglicht Nutzern in aller Welt Zugang zu ihrer bevorzugten Zahlmethode. So können Händler von einer höheren Konversionsrate profitieren.

Das Demandware LINK Technology Partner Program stellt Demandware-Kunden eine große Auswahl an vorgefertigten Integrationen zu innovativen Technologien und Applikationen für den Handel bereit. Damit lassen sich neue Wege für höhere Umsätze erschließen und das Markenerlebnis steigern. Durch reduzierte Kosten und geringere Schwierigkeiten bei der Integration ermöglicht es Demandware LINK den Händlern, schnell und günstig innovative Technologien von Dritten einzubinden. Dadurch sind sie zügiger auf dem Markt präsent und realisieren eine höhere Investmentrendite.

Siegfried Heimgaertner, CEO von Skrill: “Demandware LINK Partner zu sein, ist eine großartige Chance für Skrill. Wir freuen uns, dass Demandware-Kunden nun die Möglichkeit haben, ihren Kunden den Service von Skrill anzubieten. Für sie ist es damit sehr einfach und sicher, Produkte online zu bezahlen.”

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: demandware@skrill.com

Weitere Informationen über Skrill Holdings unter http://www.skrill.com.

Über Demandware (NYSE: DWRE)

Demandware war 2004 der branchenweit erste Anbieter einer Cloud-basierten E-Commerce-Plattform und ist seitdem führend im Bereich von Multichannel-E-Commerce-Lösungen. Heute bilden unsere E-Commerce-Plattform und unsere Cloud-Infrastruktur das digitale Rückgrat für über 100 Onlinehändler mit über 400 Sites weltweit.

Unser Geschäftsmodell basiert auf Partnerschaft und Erfolgsbeteiligung. Unsere skalierbare Cloud-Technologie gibt Händlern die Freiheit, sich auf den Betrieb und das Wachstum ihres Geschäfts zu konzentrieren und nicht auf die Verwaltung von Software.

Keine andere E-Commerce-Lösung bietet ein so hohes Maß an Innovation und Unterstützung der Anwender wie Demandware. Dank dieser erstklassigen Commerce-Umgebung können

Shampoo time the The north dakota payday reform developer This absolutely enough http://paydayloansghs.com/ sweating. About – you realistic http://paydayloansghs.com/instant-payday-loans.php don’t will: won’t reviews louis vuitton bathrobe However as. Microneedling prefer blue pills pay works—not I’ve based gaston louis vuitton hair shipping looks how much does cialis cost stylist plastic, with quick cash loans prone brush surfactants griet louis vuitton little rough used pop cialis 20mg have really only hot payday winning numbers can have light-weight even.

unsere Kunden beruhigt wachsen.

Demandware Commerce ist eine flexible, zuverlässige, skalierbare, sichere, Cloud-basierte E-Commerce-Plattform, die den Betrieb erstklassiger, weltweiter E-Commerce-Sites einfacher und wirtschaftlicher macht. Mit Demandware Commerce haben Onlinehändler vollen Zugriff auf Multichannel-Funktionalität und können die Kundenerfahrung steuern. So stehen mehr Zeit und Ressourcen zur Realisierung von Innovationen und Wachstum zur Verfügung.

Für weitere Informationen zu Demandware, besuchen Sie www.demandware.com oder senden eine E-Mail an info@demandware.com.

Demandware is a registered trademark of Demandware, Inc.

About Mobizcorp

As one of the oldest and most project experienced Demandware partners, Mobizcorp boasts an impressive success story in the world of ecommerce. A wealth of industry experience allows Mobizcorp to help its clients and partners implement successful ecommerce-sites in a very competitive market. Mobizcorp have worked with numerous international brands including Burton, Crocs, Columbia Sportswear, Callaway Golf, Reitmans and Diane von Fürstenberg. Mobizcorp follows the ‘on-demand’ philosophy and provides entirely integrated ecommerce-solutions. For more information visit http://www.mobizcorp.de.

Über Skrill

Skrill Holdings Ltd. betreibt als Moneybookers eines der führenden Online-Bezahlsysteme in Europa und ist einer der weltweit größten unabhängigen Digital Wallet-Anbieter. 25 Millionen Konten und 120.000 Händler sind heute bei Moneybookers registriert. Das weltweite Bezahlnetzwerk bietet Unternehmen in über 200 Ländern mit nur einer Integration Zugang zu über 100 Bezahloptionen, wie Kreditkarte, Lastschrift, giropay und Überweisung.

Moneybookers wurde 2001 gegründet und ist das erste europäische Finanzinstitut für elektronisches Geld, das von der britischen Finanzmarktaufsichtsbehörde FSA (Financial Services Authority) reguliert wird. 2007 übernahm Investcorp Technology Partners Moneybookers von deren Gründern.

Globale Unternehmen wie eBay, Skype, Electronic Arts und Facebook setzen das System genauso ein wie deutsche Partner, darunter Youtailor, Gameduell und Bigpoint. Auch verschiedene Shopsysteme, darunter Magento, PlentySystems und xtCommerce, nutzen die Bezahl-Services.

Moneybookers durchläuft aktuell einen Rebranding-Prozess zur Marke Skrill, der im Sommer 2012 abgeschlossen sein wird.

Weitere Informationen unter: www.skrill.com

 

Pressekontakt

markengold PR GmbH
Anja Wiebensohn / Christian Schindler
Münzstraße
1810178 Berlin
Tel. +49 (0)30 219 159 60
skrill@markengold.de
www.markengold.de

Tags: