Siegfried Heimgärtner neuer CEO von Skrill (Moneybookers)

Written by markengold PR on. Posted in Pressetexte, Skrill, Wirtschaft / Gesellschaft

London, 11. Juni 2012. Siegfried Heimgärtner ist seit Juni CEO des Online-Bezahldienstleisters Skrill (Moneybookers). Der 58-Jährige war in den letzten zehn Jahren in leitenden Positionen verschiedener europäischer Zahlungsdienstleistungsunternehmen tätig. In seiner vorigen Aufgabe bei Ingenico, Paris, war Heimgärtner Mitglied des Management Boards und als Executive Vice President und Chief of Staff verantwortlich für Businesskoordination, strategische Allianzen und globale Partnerschaften. Vor Igenico war Heimgärtner beim in Deutschland marktführenden Zahlungsdienstleister easycash Group zunächst als Geschäftsführer, dann als CEO tätig. Umfangreiche internationale Managementerfahrungen erwarb er bei führenden Technologieunternehmen in den Bereichen Vertrieb, Marketing und Geschäftsführung (u.a. Epson). Während seiner internationalen Tätigkeit bei der Bundeswehr in den USA und Belgien gewann er umfangreiche interkulturelle Führungskompetenz. Heimgärtner ist Absolvent des Bull International Management Programmes der Ecole Européene des Affaires, Paris, und ist Diplom-Betriebswirt. „Ich freue mich sehr auf meine neue Tätigkeit bei Skrill“, so Siegfried Heimgärtner, CEO von Skrill. „Das international aufgestellte Unternehmen noch bekannter und erfolgreicher zu machen, ist eine spannende Aufgabe und Herausforderung, der ich mich gerne stelle. Besonders der aktuell stattfindende Re-Branding-Prozess von Moneybookers zu Skrill ist ein großer und wichtiger Schritt für unser Unternehmen, den ich zusammen mit dem Team erfolgreich umsetzen möchte.“ Weitere Informationen über Skrill Holdings unter http://www.skrill.com. Über Skrill Skrill Holdings Ltd. betreibt als Moneybookers eines der führenden Online-Bezahlsysteme in Europa und ist einer der weltweit größten unabhängigen Digital Wallet-Anbieter. 25 Millionen Konten und 120.000 Händler sind heute bei Moneybookers registriert. Das weltweite Bezahlnetzwerk bietet Unternehmen in über 200 Ländern und Gebieten mit nur einer Integration Zugang zu über 100 Bezahloptionen, wie Kreditkarte, Lastschrift, giropay und Überweisung. Moneybookers wurde 2001 gegründet und ist das erste europäische Finanzinstitut für elektronisches Geld, das von der britischen Finanzmarktaufsichtsbehörde FSA (Financial Services Authority) reguliert wird. 2007 übernahm Investcorp Technology Partners Moneybookers von deren Gründern. Globale Unternehmen wie eBay, Skype, Electronic Arts und Facebook setzen das System genauso ein wie deutsche Partner, darunter Youtailor, Gameduell und Bigpoint. Auch verschiedene Shopsysteme, darunter Magento, PlentySystems und xtCommerce, nutzen die Bezahl-Services. Moneybookers durchläuft aktuell einen Rebranding-Prozess zur Marke Skrill, der im Sommer 2012 abgeschlossen sein wird. Pressekontakt: markengold PR GmbH Anja Wiebensohn / Christian Schindler Münzstr. 18 10178 Berlin Tel. + 49 (0) 30 21 91 59 60 skrill@markengold.de www.markengold.de

Tags: