Nur jeder Achte in Fernbeziehung glücklich: Männer beklagen Sehnsucht, Frauen vermissen Sex

Written by markengold PR on. Posted in Internetportale, Pressetexte, RetailMeNot

 

  • Jeder zweite Deutsche liebte schon mal auf Entfernung – nur 12 Prozent taten dies gerne
  • Beruf schuld an jeder dritten Fernbeziehung, das Internet an jeder vierten
  • Nachteile: Fehlender gemeinsamer Alltag, fehlende Nähe – Vorteile: mehr Vorfreude, mehr Zeit für sich und die Karriere
  • Deutsche Romantiker: Für jeden Dritten spielt die Distanz bei Liebe keine Rolle

Berlin, 08. Oktober 2014. Liebe auf Entfernung macht nur wenige glücklich: Mehr als jeder zweite Deutsche (54 Prozent) hat schon mal eine Fernbeziehung geführt, doch nur jeder Achte führt oder führte diese gerne. 17 Prozent geben an, dass bereits eine Beziehung an der Entfernung gescheitert ist und jeder Fünfte würde nicht noch einmal eine Fernbeziehung beginnen. Das ergab eine aktuelle Umfrage von deals.com (http://www.deals.com/), dem Portal für kostenlose Gutscheine und Rabatte, unter 2.296 Deutschen.

Die Distanz macht den Liebenden nämlich zu schaffen: Der fehlende gemeinsame Alltag wird von fast zwei Dritteln der Befragten als die größte Herausforderung angesehen. Was weitere Problemfelder angeht, widersprechen die Geschlechter den gängigen Klischees: Während Männer vor allem die Sehnsucht beklagen (63 Prozent, 51 Prozent der Frauen), vermissen Frauen körperliche Nähe und bemängeln den seltenen Sex (53 Prozent, 43 Prozent der Männer). Treue und Eifersucht werden hingegen nur von jedem Vierten als problematisch empfunden.

 Top 10 Herausforderungen einer Fernbeziehung

  1. Der fehlende gemeinsame Alltag 61%
  2. Sehnsucht 57%
  3. Wenig körperliche Nähe / Seltener Sex 49%
  4. Zusätzlicher Zeitaufwand für die Hin- und Rückreise 43%
  5. Einsamkeit 40%
  6. Zusätzliche Kosten (vor allem Reise- und Kommunikationskosten) 36%
  7. Der Druck, die gemeinsame Zeit so schön wie möglich zu verbringen 33%
  8. Zeitmanagement / Terminabsprachen 33%
  9. Für beide zufriedenstellend häufig zu kommunizieren 29%
  10. Treue 27%

Doch trotz aller Herausforderungen und Widrigkeiten siegt am Ende die Romantik: Wenn es um die Liebe geht, ist die Distanz egal – sagt immerhin jeder dritte Deutsche in einer Fernbeziehung (32 Prozent).

 Fernbeziehungen halten die Liebe frisch – und geben mehr Freiheiten

Schließlich bringen Fernbeziehungen auch Vorteile mit sich: Sechs von zehn (60 Prozent) stimmen zu, dass man sich bei den selteneren Treffen mehr aufeinander freut – und zwei von fünf (40 Prozent) heben die höhere Qualität der gemeinsam verbrachten Zeit hervor, was wiederum für jeden Dritten die Beziehung länger frisch hält (36 Prozent). Jeder Zweite (50 Prozent) genießt den größeren Freiraum – jeder Fünfte (18 Prozent) nutzt diesen, um seine Karriere voranzutreiben.

 Beruf, Internet und Urlaub die größten Fernbeziehungsfabrikanten

Die Karriere war bei einem Drittel der Grund für den Wegzug eines Partners (34 Prozent) und damit für die Distanz zwischen den Liebenden verantwortlich. Aber auch Online-Dating (25 Prozent) und ein Urlaubsflirt (18 Prozent) brachten Partner aus unterschiedlichen Städten oder sogar Ländern zusammen. Ebenso kuppelfreudig zeigen sich gemeinsame Bekannte (13 Prozent) sowie ein beruflicher oder akademischer Auslandsaufenthalt (11 Prozent).

 

Zur Umfrage:

Die repräsentative Umfrage wurde im Auftrag von deals.com unter 2.296 Teilnehmern aus Deutschland durchgeführt. Alle Ergebnisse der Umfrage sind unter folgendem Link einzusehen: http://www.deals.com/umfragen/fernbeziehungen-umfrage-ergebnisse.
Weitere Ergebnisse in der Grafik: http://hosted-de.deals.com/p/dealscom-infografik-fernbeziehungen.pdf.

 

Über deals.com

deals.com bietet auf einer Plattform übersichtlich und tagesaktuell Gutscheine und Rabatte von über 1.800 Online-Händlern. Markenartikel aus zahlreichen Branchen wie Mode, Elektronik, Restaurants oder Reisen können mit Hilfe von Gutscheincodes, Rabattangeboten oder anderen Aktionen sofort günstiger erworben werden. deals.com ging im Mai 2012 an den Start und hat seinen Hauptsitz in Berlin. deals.com gehört zu RetailMeNot, Inc., dem weltweit größten Marktplatz für digitale Gutscheine. RetailMeNot, Inc. wurde 2009 in Austin, Texas (USA), gegründet und betreibt neben deals.com führende Gutscheinportale in den USA und Kanada (RetailMeNot), UK (VoucherCodes), den Niederlanden (Actiepagina) und Frankreich (Bons-de- Reduction, Poulpeo und ma-Reduc). RetailMeNot, Inc. ging im Juli 2013 an die Börse und ist an der NASDAQ unter dem Kürzel „SALE“ gelistet.

Folgen Sie deals.com auf Facebook und Twitter.

Pressekontakt deals.com
Christian Ulrich
presse@deals.com

PR-Agentur deals.com
markengold PR
Katarzyna Rezza Vega / Christof Wisniewski
Tel: +49 (0)30 – 219 159 60
deals.com@markengold.de

Tags: