Mord in Potsdam: Krimi-Dinner im Freizeithafen Havelmeer

Written by markengold PR. Posted in Gastronomie, Havelmeer, Pressetexte, Tourismus

Potsdam, 11. Oktober 2011. Freunde von Agatha Christie, Edgar Wallace, Stieg Larsson und Co. kommen bald in Potsdam auf ihre Kosten. Am 5. November und 10. Dezember 2011 gastiert die Schauspieltruppe von krimimobil mit der Dinner-Krimi-Komödie „Mord beim Festbankett“ im Restaurant des Potsdamer Freizeithafens Havelmeer. Reservierungen und Informationen unter: http://www.havelmeer.de

Feiern auf dem Wasser: Neues Veranstaltungsfloß im Havelmeer

Written by markengold PR. Posted in Allgemein, Gastronomie, Havelmeer, Pressetexte, Tourismus

Potsdam, 18. Juli 2011. Ab sofort ist die Flotte des Potsdamer Freizeithafen Havelmeer um ein Crewmitglied reicher: Das neue Veranstaltungsfloß kann unter www.havelmeer.de gebucht werden. Es bietet Platz für bis zu 40 Personen und eignet sich für besondere Veranstaltungen, Firmenevents, Familienfeiern und Ausflüge auf der Havel und den Havelseen. Das Veranstaltungsfloß wurde am 18. Juli 2011 von der Sängerin Loona auf den Namen „Schinkel“ getauft.

Die erotische Nacht des Jahres: Lilo Wanders im Dunkelrestaurant NOCTI VAGUS

Written by markengold PR. Posted in Gastronomie, Nocti Vagus, Pressetexte

Das Berliner Dunkelrestaurant NOCTI VAGUS (http://www.noctivagus.com) präsentiert am 08. Oktober 2010 eine erotische Dinnershow. Bei einem exzellenten 3-Gänge-Menü entführt Lilo Wanders die Gäste in die Welt der Erotik und sorgt für ein sinnliches Erlebnis.

Berlin, 25. August 2010. Noctivagus – dieser Begriff steht im Lateinischen für „nachts umherschweifend“ und diese Tätigkeit dürfte dem Stargast der Dinnershow am 08. Oktober 2010 im gleichnamigen Dunkelrestaurant nicht unbekannt sein. Denn Lilo Wanders verfügt über einen durchaus großen Erfahrungsschatz, wenn es um nächtliche Aktivitäten geht.

Fußball-Catering: Argentinisches Steak punktet 2:1 gegen holländische Pommes Frites

Written by markengold PR. Posted in Medina

Berlin, 18. Mai 2010. Vom 11. Juni bis 11. Juli befindet sich Deutschland wieder im Fußballfieber. Die 19. Fußball-Weltmeisterschaft steht vor der Tür. In diesem Jahr ist Südafrika das Gastgeberland. Das hat sich der Berliner Profikoch Stefan Dadarski (http://www.dadarskis-dinner.de/) zum Anlass genommen ein ganz besonderes Catering zu kreieren: ein spezielles Buffet abgestimmt auf die jeweilig spielenden Länder. So wird jedes Private Viewing nicht nur zu einem sportlichen, sondern auch zu einem kulinarischen Fußballerlebnis.

Zum ersten Mal findet die Fußball-Weltmeisterschaft auf dem afrikanischen Kontinent statt. Vom 11. Juni bis 11. Juli lädt Südafrika 32 Nationalmannschaften zum wohl beliebtesten sportlichen Ereignis. Ob es ein zweites deutsches Sommermärchen geben wird, ist noch unklar. Sicher ist jedoch das wieder gemeinschaftlich gezittert, gejubelt und geweint werden wird: Public Viewing oder Private Viewing mit Freunden und Kollegen ist seit der WM 2006 ein gesellschaftliches Highlight.

Fußball, das sind 90 Minuten, ein Ball, 22 Spieler. Es wird gebolzt, gekickt, gefault und einer gewinnt. Bei Stefan Dadarski gewinnen alle, die sich für fussball-inspirierende Genüsse entscheiden. Die Buffets werden passend zu den Spielen gestaltet und spiegeln die Esskultur der jeweiligen Nationen wieder. Stefan Dadarski fusioniert die zwei aufeinandertreffenden Länder und kreiert ein außergewöhnliches Fußball-Catering: So grätschen bei dem Spiel Deutschland gegen Australien die deutschen Käässpätzle in das australische Straußenfilet, die Chickenwings ziehen die rote Beete und das saftige Schweinefleisch geht aufgrund eines Elfmeters der Avocadocreme eindeutig in die Verlängerung. Sein Team hat gut trainiert und ist bestens vorbereitet. Stefan Dadarski ist der Stürmer der Berliner Kochszene. Er überrennt Berlin mit neuen frischen Ideen und großer Leidenschaft zur Fusion-Küche. Das Thema Fußball wird in diesem Jahr bei allen großgeschrieben. Allerdings kickt Dadarski nicht den Ball, sondern rührt im Kochtopf und lässt es brutzeln in der Pfanne. Der Berliner Profikoch sorgt für das leibliches Wohl beim Private Viewing. Und während in Südafrika „Laduuuuumaaaa“ gejubelt wird, heißt es in Deutschland hoffentlich recht oft: „Tooooooor, Toooooor, Tooooooor“.

Dadarskis Fußball-Buffet [Auszug]:

Südafrika gegen Mexico

Salat mit Biltong (getrocknetes Rindfleisch, stark gewürzt)

Kerrienboontjes – Lammfleisch nach Südafrika Art

Cape Pie mit Datteln und Cashewnüssen

treten an gegen

Vier Varianten von Gaucomole mit Tortillachips

Chilihähnchen mit Mole und einem Hauch Zartbitterschokolade

Schokoladen-Bananen-Empanadas

 

Italien – Neuseeland

Crespelle mit Radiccio & Gorgonzola

Hausgemachte Maltagliate mit Wildschweinragù & Pinienkernen

Frische Feigen mit Amaretto-Mascapone Creme

treten an gegen

Maori Fischsalat mit Koriander und Limette

Gebratene Lachsschnitte auf Süsskartoffel-Orangen Gemüse mit Babyspinat

Tiramisu im Glas

 

Über Dadarskis Catering

Das orientalische Catering betreibt Stefan Dadarski seit dem 01. Juni 2007. Er kocht für 10 bis 300 Personen. Die Idee eines Fußball-Caterings realisierte er bereits zur Weltmeisterschaft 2006. Unter anderem richtete er ein thematisches Fußball-Buffet für namhafte Unternehmen in Berlin aus. Mehr Informationen und ein Anfrageformular zum Catering unter http://www.dadarskis-dinner.de

Über das Medina

Das marokkanische Spezialitätenrestaurant Medina wurde im Juni 2008 von Stefan Dadarski gegründet. Der Profikoch fusioniert europäisch-arabischen Lebensgenuss. Seine modernen Interpretationen der traditionellen arabischen Küche sind bisher einzigartig in Berlin. Das Restaurant Medina befindet sich in der Bützowstraße, im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg. Stefan Dadarski ist außerdem Inhaber der Berliner Kochschule Dadarski’s Dinner in der Ackerstraße, in Berlin-Mitte. Mehr Informationen unter www.medinaberlin.de

Pressekontakt:

markengold PR GmbH
Manja Buschewski
Gleditschstr. 46
10781 Berlin
Tel. +49 (0)30 21 91 59 60
m.buschewski@markengold.de
http://www.markengold.de

Fußball-Catering: Argentinisches Steak punktet 2:1 gegen holländische Pommes Frites

Written by markengold PR. Posted in Gastronomie, Medina, Pressetexte

Berlin, 18. Mai 2010. Vom 11. Juni bis 11. Juli befindet sich Deutschland wieder im Fußballfieber. Die 19. Fußball-Weltmeisterschaft steht vor der Tür. In diesem Jahr ist Südafrika das Gastgeberland. Das hat sich der Berliner Profikoch Stefan Dadarski (http://www.dadarskis-dinner.de/) zum Anlass genommen ein ganz besonderes Catering zu kreieren: ein spezielles Buffet abgestimmt auf die jeweilig spielenden Länder. So wird jedes Private Viewing nicht nur zu einem sportlichen, sondern auch zu einem kulinarischen Fußballerlebnis.

Cuisine marocaine modern: Exklusives 7-Gänge-Menü

Written by markengold PR. Posted in Medina

Berlin, 08. April 2010. Das marokkanische Spezialitätenrestaurant Medina in Berlin Prenzlauer Berg überrascht mit neuem Konzept: Einmal im Monat lädt der Inhaber und Berliner Kochstar Stefan Dadarski seine Gäste auf eine kulinarische Reise durch die Medina. Seine modernen Kreationen und Kombinationen arabischer Originalrezepte sind etwas Besonderes in Berlin. Zahlreiche exotische Gewürze und Aromen zielen auf die Geschmacksnerven seiner Gäste. Während Couscous, Falafel, und Tabouleh weitesgehend aus der marokkanischen Küche bekannt sind, offenbart die cuisine marocaine modern im Medina manch köstliche Überraschung.

Weiteres Highlight des Medinas sind die hervorragenden marokkanischen Weine. Die Auswahl der edlen Tropfen geschieht durch intensive Recherche, teilweise vor Ort. Marokko ist bisher als typisches Weinland eher unbekannt, da bietet der monatliche Genießerabend im Medina einen guten Einstieg, um edle nordafrikanische Tropfen kennenzulernen.

Datum: 28. April 2010

Uhrzeit: 19 Uhr

Ort: Medina, Bötzowstr. 23, 10407 Berlin

Ein exquisites 7-Gänge-Menü erwartet Sie:

[Auszug aus der Menükarte des Abends]

Reise durch die Medina

Cuisine marocaine modern

Arganölmousse auf Quittenmus

mit Ingwer

Doradenfilet in Chermoula Marinade mit

Auberginen Zaalouk und Koriander-Sesampesto

Mandel-Rosen-Creme-Bruleè & Patisserie marocaine

Auswahl an marokkanischen Weinen


Bitte teilen Sie uns Ihr Erscheinen mit. Nachfolgend finden Sie ein Antwortfax oder schreiben Sie eine E-Mail an m.buschewski@markengold.de

Antwortfax Medina Einladung

Über das Medina

Das marokkanische Spezialitätenrestaurant Medina wurde von Stefan Dadarski gegründet. Der Profikoch Dadarski fusioniert europäisch-arabischen Lebensgenuss. Seine modernen Interpretationen der traditionellen arabischen Küche sind bisher einzigartig in Berlin. Das Restaurant Medina befindet sich in der Bützowstraße, im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg. Stefan Dadarski ist außerdem Inhaber der Berliner Kochschule Dadarski’s Dinner in der Ackerstraße, in Berlin-Mitte. Mehr Informationen unter www.medinaberlin.de

Pressekontakt:

markengold PR GmbH
Manja Buschewski
Gleditschstr. 46
10781 Berlin
Tel. +49 (0)30 21 91 59 60
m.buschewski@markengold.de
http://www.markengold.de

Cuisine marocaine modern: Exklusives 7-Gänge-Menü

Written by markengold PR. Posted in Gastronomie, Medina, Pressetexte

Berlin, 08. April 2010. Das marokkanische Spezialitätenrestaurant Medina in Berlin Prenzlauer Berg überrascht mit neuem Konzept: Einmal im Monat lädt der Inhaber und Berliner Kochstar Stefan Dadarski seine Gäste auf eine kulinarische Reise durch die Medina. Seine modernen Kreationen und Kombinationen arabischer Originalrezepte sind etwas Besonderes in Berlin. Zahlreiche exotische Gewürze und Aromen zielen auf die Geschmacksnerven seiner Gäste. Während Couscous, Falafel, und Tabouleh weitesgehend aus der marokkanischen Küche bekannt sind, offenbart die cuisine marocaine modern im Medina manch köstliche Überraschung.