Blackbox: Messstellenbetreiber

Written by markengold PR. Posted in Energie, Pressetexte, shine

• Ein Wechsel des Messstellenbetreibers kann sich für viele Verbraucher lohnen
• Neben günstigeren Angeboten unterscheidet sich auch die Technik der Betreiber
• Achtung: Mieter können aufgrund einer Gesetzesänderung nur noch bis 2020 wechseln

BMWi Förderung für shine: 1 Million Euro im Rahmen des Pilotprogramms „Einsparzähler“

Written by markengold PR. Posted in Pressetexte, shine

  • Zur Umsetzung eines Energieeinspar-Projektes erhält das digitale Energieunternehmen shine die Höchstsumme von 1 Million Euro
  • Im Rahmen des Pilotprogramms „Einsparzähler“ profitieren Energieverbraucher von einer kostenfreien Einrichtung des Smart Meters „shineSmart“ zu Hause
  • 6.100 shine-Kunden können mit dem Smart Meter effektiv ihren Energieverbrauch reduzieren

Vollautomatische Eigenstromproduktion mit „shineHub“, dem digitalen Energiemanager von shine

Written by markengold PR. Posted in Pressetexte, shine

Berlin, 25. Oktober 2018. Ob Blockheizkraftwerk oder Photovoltaik – „shineHub“, der intelligente Energiemanager für die Stromerzeugung im eigenen Haushalt misst, visualisiert und optimiert vollautomatisch die Produktion von Eigenstrom. Mit dieser neuen GreenTech-Entwicklung kann jeder Eigenstromerzeuger seinen Energiehaushalt wirtschaftlich optimieren: Die Eigenstromnutzung erhöht sich und der Stromzukauf verringert sich. shine (https://www.shine.eco) liefert mit dem shineHub die Hardware-Lösung, um stetig das maximale technische Potenzial der eigenen Anlage zu nutzen und so die jährliche Energiekostenersparnis zu maximieren.

Optimierte Eigenstromproduktion mit „shineHub“, dem digitalen Energiemanager für Blockheizkraftwerke von shine

Written by markengold PR. Posted in Pressetexte, shine

Berlin, 25 . Oktober 2018. „shineHub“, der intelligente Energiemanager für die Stromerzeugung im eigenen Haushalt misst, visualisiert und optimiert vollautomatisch die Produktion von Eigenstrom mittels Blockheizkraftwerken (BHKW). Mit dieser neuen GreenTech-Entwicklung kann jeder Eigenstromerzeuger seinen Energiehaushalt wirtschaftlich optimieren: die Eigenstromnutzung erhöht sich und der Stromzukauf verringert sich. So ist eine Ersparnis von bis zu 700 Euro im Jahr möglich. shine (https://www.shine.eco) liefert mit dem shineHub die Hardware-Lösung, um stetig das maximale technische Potenzial der eigenen Anlage zu nutzen und so die jährliche Energiekostenersparnis zu maximieren. 

Neu: Doppelt sparen mit „shineSmart“ und der shine App, dem mobilen Energiemanager für zu Hause

Written by markengold PR. Posted in Energie, Pressetexte, shine

Berlin, 1. Oktober 2018. So geht Stromkostensparen in aller Konsequenz: Nur wer seinen jeweils aktuellen Stromverbrauch kennt, kann alle Möglichkeiten des Stromsparens nutzen. Und nur wer immer im günstigsten Tarif ist, bezahlt für seinen Verbrauch noch weniger. Doppelt Sparen, das geht jetzt mit der shine App, dem mobilen Energiemanager für zu Hause, in Kombination mit einer weiteren Green-Tech-Entwicklung, dem Smart Meter „shineSmart“. Der Vorteil: Verbraucher haben in der App ihren Stromverbrauch stets im Blick und profitieren außerdem vom kostenlosen und automatischen Tarif-Wechselservice der App.

shine wird Partner der Energy Web Foundation

Written by markengold PR. Posted in Energie, Pressetexte, shine

Berlin, 19. September 2018. shine (http://www.shine.eco), der erste digitale Energiemanager für Zuhause, ist der Energy Web Foundation (EWF) beigetreten. Die globale Non-Profit-Organisation EWF hat sich im Jahr 2017 gegründet, um Anwendungen der Blockchain-Technologie für den Energiesektor zu fördern und zu entwickeln. Gemeinsam arbeiten die mehr als 70 beteiligten Unternehmen und Institutionen, darunter globale Energieversorger, Netzbetreiber und Blockchain-Entwickler, an einer digitalen Infrastruktur für eine dezentrale und nachhaltige Energiezukunft.

Photovoltaik: zu teuer und nur bei gutem Wetter? Die häufigsten Mythen über PV-Anlagen

Written by markengold PR. Posted in Energie, Pressetexte, shine

Berlin, 29. August 2018. Noch immer halten sich bei vielen Eigenheimbesitzern hartnäckig Falschinformationen über Photovoltaik und lassen viele vor dem Einstieg in die Energieselbstversorgung zurückschrecken. Dahinter stecken oft veraltete Informationen, die schlichtweg falsch interpretiert werden oder den heutigen technischen Entwicklungen nicht entsprechen. Die häufigsten Mythen über Photovoltaik und warum diese nicht stimmen, erklären die Experten des digitalen Energiemanagers shine.