Was man für Geld nicht kaufen kann: Shoop.de fragt die Deutschen nach dem Wert von unbezahlbaren Dingen

Written by markengold PR on. Posted in Internetportale, Pressetexte, Shoop

  • 136.820 Euro würden die Deutschen für Dinge ausgeben, die man eigentlich nicht kaufen kann
  • 462.403 Euro ist den Deutschen die eigene Gesundheit wert
  • 187.808 Euro würden Sie für die große Liebe ausgeben

Berlin, 24. November 2016. Manche Dinge im Leben gibt es für kein Geld der Welt. Oder vielleicht doch? Das größte deutsche Cashback-Portal Shoop.de hat in einer repräsentativen Umfrage gefragt, wie viel die Deutschen für Dinge ausgeben würden, die man eigentlich nicht kaufen kann. Für eine gute Gesundheit für sich und die Familie würden die Leute hierzulande am tiefsten in die Tasche greifen und dafür rund 462.403 Euro bezahlen. Ein treuer Partner oder eine treue Partnerin wäre den Deutschen 254.956 Euro wert, eine glückliche Ehe immerhin 248.315. Frauen würden bei den Themen Gesundheit (479.137 Euro), Treue (269.262 Euro) und glückliche Ehe (263.044 Euro) deutlich mehr investieren als Männer. Auch für die große Liebe würden die Damen (193.679 Euro) etwas mehr ausgeben als die Herren (181.254 Euro).

190.552 Euro für eine attraktive Ehefrau
Darüber hinaus wären Frauen bereit 281.516 Euro zu zahlen, um noch einmal Zeit mit einem geliebten verstorbenen Verwandten, Freund oder Partner zu verbringen. Auch bei den Männern liegt dieser Wert immerhin noch bei 218.768 Euro. Für ein Leben ohne Stress und Ärger würden die Deutschen durchschnittlich 227.678 Euro ausgeben. 198.179 Euro wäre ihnen ein Job wert, den sie gerne machen. Das ist fast zehnmal mehr als bei den Briten. Dort hätte ein Job, der Spaß macht nur einen Gegenwert von rund 20.379 Euro. Ähnlich sieht es auch bei der Partnerwahl aus: Deutschen Männern ist eine attraktive Ehefrau 190.552 Euro wert, britischen Männern 183.388 Euro.

Frauen würden gerne essen ohne zuzunehmen
Für die Möglichkeit Essen zu können was und so viel man möchte, ohne die Pfunde auf den Hüften wiederzufinden, wären deutsche Frauen sogar bereit 210.221 Euro auszugeben. Außerdem sind sie vor allem an natürlich schönen, gesunden Zähnen (181.688 Euro), perfekter Haut (163.725 Euro) oder einem Jahr lang guten Schlaf (159.644 Euro) interessiert. Ein Date mit Schauspieler Elyas M´Barek wäre ihnen dagegen „nur“ 48.129 Euro wert. Männer würden umgekehrt 67.272 Euro zahlen, um sich einmal privat mit Schlagerstar Helene Fischer zu treffen und sogar 71.614 Euro für ein Bier mit Kult-Trainer Jürgen Klopp. Auch in gut erzogene Kinder (176.710 Euro) oder die Chance noch einmal jung zu sein (170.905 Euro) würden sie ihr Geld stecken.

Aber auch andere unbezahlbare Wünsche sind den Deutschen den ein oder anderen Euro wert. Dazu gehören eine Zeitreise (160.966 Euro), die Möglichkeit das eigene Leben noch einmal anders zu leben (150.061 Euro) oder auch mehr Selbstbewusstsein (145.132 Euro). Der perfekte Kuss ist immerhin 120.806 Euro wert. Und selbst für ein Date mit Bundeskanzlerin Angela Merkel würden die Deutschen im Durchschnitt 28.324 Euro hinblättern.

 

Top-10 der unbezahlbaren Dinge der Deutschen im Überblick

  1. Gesundheit für sich und die Familie – 462.403 Euro
  2. Einen treuen Partner/Partnerin haben – 254.956 Euro
  3. Noch einmal Zeit mit einem geliebten – 251.869 Euro
  4. Eine glückliche Ehe führen – 248.315 Euro
  5. Ein Leben ohne Stress und Ärger – 227.678 Euro
  6. Einen Job, den ich gerne mache – 198.179 Euro
  7. Die große Liebe finden – 187.808 Euro
  8. Essen was und soviel man will, ohne zuzunehmen – 179.253 Euro
  9. Gut erzogene Kinder – 174.217 Euro
  10. Einen attraktiven Ehepartner/Ehepartnerin haben – 169.695 Euro

 

Über die Studie
Die repräsentative Umfrage wurde im November 2016 mit 1.090 Teilnehmern im Auftrag von Shoop.de von einem Online-Marktforschungsinstitut durchgeführt.

Über Shoop.de
Shoop.de ist der erfolgreichste Cashback-Loyalty Anbieter Deutschlands. Das Unternehmen wurde 2010 als Qipu.de von Fabian Spielberger, Tim Gibson, Paul Nikkel in Berlin gegründet und im August 2016 in Shoop.de umbenannt. Seit 2014 ist Veit Mürz Geschäftsführer. Mit dem Cashback-Prinzip von Shoop.de etabliert sich in Deutschland ein neues Bonusprogramm, das Kunden und Partnern attraktive Vorteile bietet. Statt Herzchen oder Treuepunkte wird hier bares Geld ausgezahlt. Mehr als 500.000 Shoop.de-Mitglieder nutzen bereits attraktive Cashback- und Gutscheinangebote von über 2.000 Partner-Shops unter anderem aus den Bereichen Reisen, Elektronik, Mobilfunkverträge, Fashion und Beauty.


Pressekontakt
markengold PR GmbH
Kristina Weidl
Münzstraße 18, 10178 Berlin
Tel. (030) 219 159 60 | Fax. (030) 219 159 69
shoop@markengold.de | http://www.markengold.de