Uniplaces-Umfrage: Die nervigsten Mitbewohner im Ranking

Written by markengold PR on. Posted in Pressetexte, Uniplaces, Wirtschaft / Gesellschaft

– Messis sind die unbeliebtesten WG-Partner
– Ordentlichkeit und Hygiene sind wichtiger als pünktliche Rechnungszahlungen

Berlin, 4. Oktober 2017. Sie sind der Schrecken jeder Studenten-WG: Unausstehliche Mitbewohner, die mit ihren Macken die gesamte Wohngemeinschaft nerven. Doch welche Angewohnheiten stören den WG-Frieden am meisten? Uniplaces (www.uniplaces.de), ein führendes Online-Portal für die Vermittlung von Studentenunterkünften, hat europaweit 2.214 Studenten befragt* und herausgefunden, mit welchen Menschen sie niemals eine Wohngemeinschaft gründen würden.

Wenn die Sachen des Mitbewohners überall rumliegen, das Bad nicht sauber hinterlassen wird und Essensreste in der Küche stehen bleiben, dann sorgt das für Reibungspunkte im WG-Leben. Daher ist es nicht verwunderlich, dass 79% der deutschen Studenten nicht mit einem Messie zusammenleben wollen würden und Unordentlichkeit somit Platz 1 der nervigsten Angewohnheiten belegt. Deutsche Studenten sind sich aber auch einig, dass nicht nur die Wohnung sauber gehalten werden muss, sondern auch die Körperhygiene des Mitbewohners für ein streitfreies Zusammenleben essentiell ist. Fast zwei Drittel (59%) gaben an, niemals mit jemandem eine Wohngemeinschaft zu gründen, der nicht ausreichend Wert auf seine Hygiene legt. Für Klausuren lernen, nebenbei arbeiten, sich um den Haushalt kümmern und genügend Zeit für Freunde und Familie finden – für viele Studenten bedeutet das Stress im Alltag. Daher ist es für 52% der Studenten umso wichtiger, einen zuverlässigen WG-Partner an seiner Seite zu haben, der die Rechnungen pünktlich bezahlt. In den lernintensiven Prüfungsphasen gerät der Einkauf schnell in Vergessenheit und die Versuchung ist besonders groß, sich die Leckereien aus dem Kühlschrank zu schnappen, die eigentlich der Mitbewohner für sich gekauft hat. Doch dieser Griff sollte gut überlegt sein. Der wohl bekannte „Kühlschrankdieb“ verdirbt auf Platz 4 (43%) stehend ebenfalls die gute Stimmung beim gemeinsamen Zusammenleben. Einig sind sich die deutschen Studenten auch beim Thema der Geselligkeit. Sie wollen zwar kein scheues Reh als Mitbewohner, von dem man nichts hört und sieht, doch jemanden, der klammert und nichts alleine machen kann, wollen 39% der Befragten auch nicht. Ein gesundes Mittelmaß ist daher der beste Weg, um ein harmonisches WG-Leben zu haben.

Ranking: Mit welchen Menschen würdest du niemals zusammenleben wollen?
1. Mit einem Messie (79%)
2. Mit jemandem, der eine schlechte Körperhygiene hat (59%)
3. Mit jemandem, der seine Rechnungen ständig zu spät bezahlt (52%)
4. Mit jemandem, der das Essen stiehlt (43%)
5. Mit jemandem, der klammert (39%)

*Uniplaces befragte im August 2017 in einer europaweiten Facebook-Umfrage 2.214 Studenten.

Über Uniplaces
Uniplaces ist die am schnellsten wachsende internationale Website zur Buchung von Studentenunterkünften. Der Online-Marktplatz ermöglicht Studenten, einfach und sicher eine Unterkunft zu finden und zu buchen. Vermietern bietet Uniplaces eine vertrauensvolle Plattform, um internationalen Studenten ihre Mietobjekte anzubieten. Uniplaces arbeitet eng mit Universitäten und professionellen Anbietern von Unterkünften zusammen. Ziel ist es, Nummer 1 bei der Vermittlung für Studentenunterkünfte weltweit zu werden. Unterstützt wird Uniplaces von Top-Investoren wie Octopus Investments und den Gründern von Zoopla und LOVEFiLM. Gegründet im Jahr 2013 unterhält Uniplaces heute Büros in Berlin, Lissabon, London, Madrid und Mailand. Derzeit beschäftigt Uniplaces ein Team von über 130 Mitarbeitern.
Als einziges portugiesisches Unternehmen ist Uniplaces 2017 in der Forbes-Liste ’30 unter 30′ in der Kategorie Technologie genannt.
Weitere Informationen finden Sie unter uniplaces@markengold.de

 

Pressekontakt
Pressebüro Uniplaces
markengold PR GmbH
Anja Wiebensohn / Sarah Krüger
Münzstraße 18
10178 Berlin
uniplaces@markengold.de
Tel. (0)30 21 91 59 60
www.markengold.de

Tags:, , , , ,