Ostern in Pink: surf.pink senkt im April die Preise für mobile Flatrates

Written by markengold PR on. Posted in Pressetexte, surf.Pink surf.Red, Technologie / Telekommunikation

Mit einer Preissenkung zu Ostern heißt die mobile Flatrate surf.pink den Frühling willkommen. Die Grundgebühr beträgt ab sofort bei einem 24-Monatsvertrag nur 19,95 Euro in den ersten sechs Monaten, danach 29,95 Euro. Der Clou: keine Anschlussgebühr, keine Versandkosten und den passenden USB-Modemstick gibt es auf Wunsch zum Preis von nur 19,95 Euro dazu.

Oestrich-Winkel, 02. April 2009. Der Frühling ist da. Langsam wird es wieder wärmer und die Menschen zieht es immer mehr nach draußen. Die Bequemlichkeit eines mobilen Internetanschlusses ist nicht von der Hand zu weisen: Mails im Park abrufen, Onlinebanking im Café oder ein kleiner Interneteinkauf während des Wochenendes im Freien. Mit einer mobilen Flatrate bleibt man unabhängig von der Länge des DSL-Kabels oder dem Vorhandensein eines WLAN-Hotspots. So surft man wo, wann und soviel man will und das bei voller Kostenkontrolle.

Der reguläre Preis für den Tarif beträgt 29,95 Euro, doch im Rahmen der Osteraktion bietet surf.pink die mobile Flatrate in den ersten sechs Monaten des Vertrages für 19,95 Euro an und auch die Anschlussgebühr entfällt. Ein USB-Modemstick, zum Preis von 19,95 erhältlich, gewährt schnell und ohne umständliches Installieren den Zugang ins Internet. Einfach ins Notebook oder PC eingesteckt, kann die virtuelle Reise losgehen. Wie kinderleicht die Installation ist, erklärt ein kurzer Clip auf der Website https://www.surfpink.de.

surf.pink bietet das mobile Internet im Netz von T-Mobile an. Wer lieber im Netz von Vodafone surfen möchte, kann sich für surf.red entscheiden. Die Monatsgebühr beträgt 29,95 Euro über die gesamte Vertragslaufzeit von 24 Monaten. Der USB-Modemstick wird zum Preis von 49 Euro mitgeliefert.

Über die Produkte der FlexiShop GmbH

Die surf.PINK mobile Internet Flatrate und die surf.RED mobile Internet Flatrate stehen für schnelles und unkompliziertes mobiles Internet. Durch moderne HSDPA/HSUPA Technik können Daten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde heruntergeladen und mit bis zu 1,4 Megabit pro Sekunde hochgeladen werden. Durch den flächendeckenden EDGE-Standard können Kunden deutschlandweit mit einer Mindestgeschwindigkeit von 220 KBit/ (4-fache ISDN Geschwindigkeit) surfen. Neben flexibler Vertragslänge wird außerdem die passende Hardware angeboten.

surf.PINK bietet diesen Dienst im Netz von T-Mobile an. Mehr Informationen unter: http://www.surfpink.de

surf.RED bietet diesen Dienst im Netz von Vodafone an. Mehr Informationen unter: http://www.surfred.de

Pressekontakt

markengold PR GmbH
Christof Wisniewski
Gleditschstr. 46
10781 Berlin
Tel. 030-21915960
c.wisniewski@markengold.de
http://www.markengold.de

Tags:,