Jetzt bewerben: CRF Institute sucht die „Top Arbeitgeber Automotive 2010/11“

Written by markengold PR on. Posted in CRF Institute, Pressetexte, Wirtschaft / Gesellschaft

Düsseldorf, 22. März 2010. Ab sofort können sich Unternehmen aus der Automobilbranche um die Teilnahme an der Studie „Top Arbeitgeber Automotive 2010/11“ und um das damit verbundene Gütesiegel bewerben. Zum fünften Mal zertifiziert das international tätige Researchunternehmen CRF Institute in Zusammenarbeit mit der Unternehmensberatung A.T. Kearney Unternehmen für eine herausragende Personalpolitik und moderne Unternehmenskultur. In den vergangenen Jahren qualifizierten sich bereits rund 40 Unternehmen. Darunter sind neben global tätigen Konzernen wie Mazda Motor Europe oder Goodyear Dunlop Tires Germany auch mittelständische Unternehmen wie die Behr-Gruppe. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Mai 2010.

Eine Teilnahme ist für jedes Unternehmen der Automobilbranche möglich – vom Hersteller über Zulieferer bis hin zum Dienstleistungsunternehmen. Nicht die Größe oder der Standort, sondern allein die Arbeits- und Karrierebedingungen für junge Akademiker, d.h. die Fach- und Führungskräfte der Zukunft, werden unter den Aspekten Vergütung, Unternehmenskultur, Work-Life-Balance, Jobsicherheit, Entwicklungsmöglichkeiten und Innovationsmanagement bewertet.

„Talentierte und motivierte Mitarbeiter zu finden oder an sich zu binden, ist für jedes Unternehmen eine Herausforderung“, so Thorsten Jacoby, International Publishing Manager beim CRF Institute. „Bei der Zertifizierung als Top Arbeitgeber Automotive arbeiten wir unternehmensbezogene Schlüsselfaktoren für den Erfolg heraus und bieten zugleich interessierten Bewerbern eine Orientierungshilfe an.“

Die Studie des CRF Institutes basiert auf einem umfangreichen, standardisierten Fragebogen und darauf aufbauend, führen namhaften Wirtschaftsjournalisten vertiefende Einzelinterviews vor Ort durch. Die Ergebnisse werden im September 2010 nicht nur in Buchform veröffentlicht und über den Buchhandel vertrieben. Zudem präsentiert CRF Institute alle Top Arbeitgeber auf der Webseite www.toparbeitgeber.com. Ebenso wird auf relevanten Karrieremessen, über die Ergebnisse der teilnehmenden Unternehmen informiert.

„Auch in Krisenzeiten ist es für Unternehmen wichtig, sich als Top-Arbeitgeber zu positionieren. Zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit ist es unerlässlich, exzellent geschulte und engagierte Mitarbeiter zu gewinnen und weiter zu fördern. Dies ermöglicht es den Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil im Markt zu erzielen“, so Dr. Götz Klink, verantwortlicher Partner im Bereich Automotive bei A.T. Kearney.

„Eine nachhaltige Personalförderung und -entwicklung ist wesentlich, um die aktuelle Krise meistern zu können. Der für den Unternehmenserfolg so wichtige Vorsprung durch Innovation kann nur über qualifizierte und motivierte Mitarbeiter realisiert werden“, so Ute Stahl, Manager im Bereich Automotive bei A.T. Kearney.

Neben der branchenspezifischen Studie „Top Arbeitgeber Automotive“ führt CRF Institute branchenübergreifend jährlich die „Top Arbeitgeber Deutschland“ Studie und eine eigens für Ingenieurberufe konzipierte Erhebung durch.

An der Studie  „Top Arbeitgeber Automotive 2010/11“ interessierte Unternehmen wenden sich bitte an:

CRF Institute GmbH & Co. KG
Thomas Wienand
Friedrich-Ebert-Str. 59
40210 Düsseldorf
Telefon: 0211-93 65 37 10
thomas.wienand@crf-de.com

Über das CRF Institute

Das CRF Institute ist ein unabhängiges Researchunternehmen, das internationale Projekte für die Wirtschaft initiiert, koordiniert und schließlich national oder auch weltweit in exklusiven Publikationen veröffentlicht. Die Unternehmensgruppe ist weltweit mit nationalen Büros in zwölf Ländern, verteilt über drei Kontinente, vertreten. Zu den Kunden zählen insgesamt über 2.500 verschiedene Unternehmen – von den FORTUNE 500 über Branchenspezialisten aller Größenordnungen bis hin zu Non-Profit-Organisationen und öffentlichen Einrichtungen. www.toparbeitgeber.com

Pressekontakt

markengold PR GmbH
Franziska Naumann
Gleditschstraße 46
10781 Berlin
Telefon: 030-21 91 59 60
crf@markengold.de
http://www.markengold.de

Tags: