CeBIT 2009: Lernsoftware mobilinga jetzt auch für das iPhone

Written by markengold PR on. Posted in Mobilinga, Pressetexte, Technologie / Telekommunikation

Bremen, 6. März 2009. mobilinga, die vom eLearning Journal ausgezeichnete Handy-Lernsoftware, präsentiert auf der CeBIT (Halle 6, Stand A30) eine Version für das iPhone. Das erste Lernmodul „Spanisch für die Reise“ ist für 1,59 EUR bereits im App Store verfügbar. Es beinhaltet neben einer Nachschlagefunktion wichtiger vertonter Sätze auch eine intelligente Lernsteuerung, die das bewährte Lernen mit Karteikarten für das iPhone adaptiert. Weitere Lernapplikationen sind in Planung.

Insgesamt 1001 deutsch-spanische Sätze bringt mobilinga auf das iPhone. Im Suchmodus bietet die Lernsoftware Kontext-Kategorien, für die schnelle Konversation vor Ort. So gelangt man über „Essen + Trinken“ zur Rubrik „Im Restaurant“ z. B. zum Satz „Bringen Sie mir bitte die Rechnung.“ Kurz die Karteikarte berührt und sie dreht sich für die spanische Übersetzung um: „Tráigame la cuenta, por favor“ ist dann zu lesen und auch zu hören.

Im Lernmodus präsentiert mobilinga dem Lernenden wahlweise spanische oder deutsche Sätze, die nach dem Karteikartenprinzip abgefragt werden. Je nach Wissensstand sortiert das intelligente System die Sätze in virtuelle Karteikästen, so dass der Lernforschritt sichtbar ist.

Die Karteikarten sind animiert und können mit den gewohnten iPhone-Gesten bedient werden. Geplant sind weitere Sprachlektionen. Auch eine Version für das Android-Betriebssystem steht in den Startlöchern. Viele mobilinga-Applikationen sind bereits für Symbian-Handys verfügbar. Unter http://www.mobilinga.de finden sich Lektionen von Business-Englisch über die Vorbereitung zur Führerscheinprüfung bis hin zum Poker-Kurs.

Über mobilinga

Das Unternehmen mit Sitz in Bremen entwickelt und vertreibt Lernprogramme für das Mobiltelefon. Einfach zu bedienen, mit Multimediaunterstützung und dank intelligentem Lernkonzept garantieren die Lektionen optimalen Lernerfolg. Gründer der Mobilinga GmbH sind Dr. Matthias Kose und Prof. Dr. Heiko Mosemann, technischer Direktor der Firma und Professor für Softwareentwicklung auf mobilen Systemen an der Hochschule Bremen.

Pressekontakt

markengold PR GmbH
Christian Schindler
Gleditschstraße 46
10781 Berlin
Tel. 030 219 159 60
mobilinga@markengold.de
http://www.markengold.de


Tags: