Ausstellung „Sofort beenden/Level up“: Studierende präsentieren Abschlussarbeiten in Hamburg

Written by markengold PR on. Posted in Pressetexte, UE Germany

Hamburg, 06. Februar 2018. Vom 22. – 23. Februar 2018 laden Studierende des Fach–bereichs Art & Design der Universitiy of Applied Sciences Europe des Campus Hamburg zu ihrer Bachelorausstellung „Sofort beenden / Level up“ ein. Absolventen der vier Studiengänge Fotografie, Kommunikationsdesign, Illustration sowie Film & Motion Design zeigen rund 30 Abschlussarbeiten.

Schönheitswahn, Sammelleidenschaft, Depression, Mode und Naturschutz. Die Studierenden des Studiengangs Fotografie stellen ihre Arbeiten mit unterschiedlichen Medien an der Wand, als Film- und Rauminstallationen oder in Form von Magazinen aus. So widmet sich eine Zusammenarbeit der Fotografiestudierenden Marie Blau-Pielke und Lea Ebert in ihrem Projekt mit dem Titel „AlienGirl Magazine“ der Entstehung eines Print-Magazins für junge Frauen.

Der Studiengang Film & Motion Design zeigt Lichtinstallationen, Virtual Reality Projekte, apokalyptische Serienintros, Arbeiten zur Organspende und zu den sieben Todsünden.

Die Abschlussprojekte im Studiengang Illustration visualisieren Themen der Doppelmoral, setzen sich mit dem weiblichen Körper als Träger von Tattoos auseinander oder inszenieren ein fiktives Expeditionsjournal.

Der Studiengang Kommunikationsdesign beschäftigt sich in einer Videoarbeit mit unterschiedlichen Kunststilen, blickt im wahrsten Sinne über den Tellerrand und stellt ein interaktives Buch vor. Der Betrachter wird dazu eingeladen, ein aktiver Teil der Ausstellung zu sein. Der Absolvent Oliver Knoch widmet sich in seiner Arbeit dem Müll und Unrat der Weltmeere. Um einen Beitrag zum Schutz der Ozeane zu leisten, erfindet er das Label „HAV VEN“. Der Leitfaden besteht darin, die Möglichkeiten des Recyclings zu nutzen und die vorgefundenen Stoffe in Objekte des Alltags zu verwandeln.

Bachelorausstellung „Sofort beenden / Level-up“

Wann: 22. Februar – 23. Februar 2018

Wo: University of Applied Sciences Europe, Museumstraße 39, nähe Bahnhof Altona
Vernissage: 22.02, 19—21.00 Uhr
Ausstellung: 23.02, 11—21.00 Uhr
After Party: 23.02, ab 21.00 Uhr

Über die University of Applied Sciences Europe – Iserlohn, Berlin, Hamburg

Die UE, University of Applied Sciences Europe, mit Standorten in Iserlohn, Berlin und Hamburg ist eine staatlich anerkannte private Hochschule. Sie bildet in den vier Bereichen Business Management, Medien- und Kommunikationsmanagement, Sportmanagement und Psychologie sowie in Kunst & Design Gestalter und Entscheidungsträger von morgen aus und setzt den Grundstein für Karrieren auf den globalen Jobmärkten der Zukunft. Durch ihr Netzwerk von zahlreichen Partnerschulen weltweit, fördert die UE einen internationalen und interkulturellen Austausch sowohl in Forschung und Lehre als auch in zahlreichen Praxisprojekten. Durch die Integration der renommierten Unternehmerhochschule BiTS und der Hochschule für Gestaltung BTK im Jahr 2017 verfügt die UE über nahezu 20 Jahre Expertise in Wirtschaft und Design. Alle Bachelor-, Master- und dualen Studiengänge sind staatlich anerkannt und akkreditiert. Darüber hinaus bietet die University of Applied Sciences Europe duale Studiengänge sowie einen digitalen, internationalen MBA an. Ende 2014 wurde sie für weitere zehn Jahre reakkreditiert und verfügt somit über das in Deutschland größtmögliche wissenschaftliche Qualitätssiegel. Weitere Informationen: https://www.ue-germany.com/

Pressekontakt:
Manja Buschewski
markengold PR
Tel.: 030 / 219 159-60
E-Mail: laureate-germany@markengold.de