Wellness-Urlaub: Diese versteckten Extrakosten nerven am meisten

Written by markengold PR on. Posted in Allgemein, Beauty24, Pressetexte, Tourismus

Berlin, 1. September 2015. Sauna, Massage und Co. – Im Wellness-Urlaub werden viele verschiedene Leistungen geboten. Doch oftmals lauern versteckte Kosten hinter diesen Angeboten. Ist beispielsweise der Orangensaft am Frühstücksbuffet im Preis inbegriffen und kann der Fitnessbereich von allen Gästen ohne Zusatzgebühr genutzt werden? Wie die Deutschen zu dem Thema Extrakosten im Wellness-Urlaub stehen und welche zusätzlichen Ausgaben sie am meisten nerven, hat der Wellnessreise-Veranstalter beauty24.de in einer aktuellen Umfrage herausgefunden.

Der Wellnessreise-Veranstalter beauty24 hat eine große Kundenumfrage zum Thema Extrakosten im Wellnessurlaub durchgeführt. Demnach lassen sich die meisten Urlauber durch zusätzliche Kosten nicht aus der Ruhe bringen. Über die Hälfte (51,6 Prozent) meint, dass Extrakosten durchaus anfallen können und zu einem Wellnessurlaub dazu gehören. In diesem Punkt sind die Frauen (53,4 Prozent) sogar noch etwas großzügiger als die Männer (45,1 Prozent). Gerade mal 8,2 Prozent sagen, dass sie für zusätzliche Kosten im Wellnessurlaub gar kein Verständnis haben, wobei mehr Männer (12,4 Prozent) als Frauen (7,1 Prozent) dieser Meinung sind.

Extrakosten können die Urlaubsstimmung vermiesen
Wenn ungeplante Gebühren auf die Urlauber zukommen, kann die entspannte Stimmung schnell umschlagen. In diesem Punkt sind die Urlauber sich allerdings nicht einig. Während 37,3 Prozent der Befragten angeben, dass ihnen zusätzliche Ausgaben den Wellnessurlaub nicht verderben, sehen 34,5 Prozent das genau anders. Sie sagen, dass ungeplante Kosten ihnen den Urlaub regelrecht vermiesen.

Vorausschauend buchen und all inclusive genießen
Um ungeplanten Ausgaben aus dem Weg zu gehen, achtet die Mehrheit der Befragten (52,4 Prozent) schon bei der Buchung darauf, dass ein umfassendes Service-Paket im Wellnessurlaub enthalten ist. Wellnessurlaub all inclusive – sozusagen. Immerhin 11,6 Prozent der Befragten haben noch eine weitere Möglichkeit entdeckt, sich vor ungeplanten Zusatzgebühren zu schützen: Alles, was extra kostet, nehmen sie einfach nicht in Anspruch. Im Urlaub verzichten wollen aber doch die wenigsten. Nicht ganz die Hälfte der Urlauber (42,5 Prozent) geben an, dass sie nicht auf Angebote verzichten, nur weil sie zusätzliche Kosten verursachen.

Diese Extrakosten nerven die Urlauber am meisten

  1. Die Benutzung der Wellness-Landschaft kostet extra: 74,5 %
  2. Den Frühstückssaft gibt es nur gegen Aufpreis: 72,9 %
  3. Zusätzliche Gebühren bei Bezahlung mit Kreditkarte: 68,0 %
  4. Leihgebühr für Bademantel & Co.: 62,9 %
  5. Die Nutzung des Fitnessbereichs muss extra bezahlt werden: 51,0 %


Über beauty24 – Wellness-Urlaub im Netz mit dem Trusted Shops Gütesiegel
beauty24 ist einer der größten Veranstalter und Mittler für Wellnessreisen in Deutschland. Das weltweite Wellnessreise-Angebot umfasst mehr als 8.000 Wohlfühlprogramme in über 650 Hotels, DaySpas und Thermen. Eine Buchung bei beauty24 ist nutzerfreundlich, transparent und einfach. Seit Februar 2014 ist beauty24 mit dem Trusted Shops Gütesiegel als sicherer Online-Shop ausgezeichnet. beauty24-Wellnessreisen sind online, über das beauty24-Callcenter und bei Kooperationspartnern wie meinestadt.de, vente-privee, limango, Amazon und Amway erhältlich. Über die kostenlose Wellnessreise-Hotline 0800/2400044 oder per E-Mail unter service@beauty24.de stehen die Wellness-Berater von 9–19 Uhr für alle Fragen zur Verfügung. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 gegründet

Die Umfrage wurde im August 2015 online mit 510 Teilnehmern durchgeführt.

 

Pressekontakt:
markengold PR GmbH
Manja Buschewski
Münzstr. 18
10178 Berlin
Tel. (030) 219 159 60
Fax. (030) 219 159 69
beauty24@markengold.de
www.markengold.de

 

 

Tags:,