Unternehmerhochschule BiTS startet Online-Studium: International Master of Business Administration

Written by markengold PR on. Posted in Laureate, Pressetexte

  • Deutschland hat Nachholbedarf: Digitale Studiengänge sind die Klassenzimmer von morgen
  • Neuer Online-Studiengang für Young Professionals: ab Mai 2017 bietet die BiTS den International Master of Business Administration (MBA) in Teil- und Vollzeit an

Berlin 09. März 2017. Digitalisierung, Globalisierung und ein gesteigerter Nachhaltigkeitsanspruch stellen Unternehmen heute vor Herausforderungen. Sie unterliegen einem stetigen Innovationsdruck, der dazu führt, dass auch die Anforderungen an Manager kontinuierlich wachsen. Unternehmen benötigen qualifizierte Fach- und Führungskräfte, die innovative und zukunftsorientierte Geschäftsmodelle identifizieren und implementieren. Ein MBA ist eine gute Möglichkeit für Young Professionals, die notwendigen Kompetenzen zu erwerben, stellt den durchschnittlichen Arbeitnehmer aber vor ein großes Problem: ein Hochschulstudium kostet Zeit.

„Zeit ist knapp, wer mitten im Berufsleben steht und sich dennoch weiterbilden möchte, wird den Beruf nicht auf Eis legen wollen. Daher wächst der Bedarf an qualifizierten, flexiblen Online-Studiengängen. Das Problem ist aber, dass digitale Studiengänge in Deutschland kaum vorhanden sind. Im internationalen Vergleich hinken wir da deutlich hinterher.“ sagt Prof. Dr. Stefan Stein von der Unternehmerhochschule BiTS. Dies geht auch aus dem Gutachten zur Forschung, Innovation und Technologischer Leistungsfähigkeit Deutschlands 2016 der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) hervor, das Hochschulen nahelegt die digitale Technologisierung künftig stärker zur Kompetenz- und Wissensvermittlung zu nutzen. An diesem Punkt setzt die BiTS mit ihrem neuen Online-Programm, dem International Master of Business Administration, der ab Mai 2017 in das Programm der Hochschule aufgenommen wird, an. Der Studiengang kann komplett online und berufsbegleitend absolviert werden. Durch eine enge Zusammenarbeit der Hochschule mit internationalen Partnern aus dem Hochschulnetzwerk der Laureate International Universities und der Wirtschaft ist ein Programm entstanden, dass nicht nur den Anforderungen an einen ganzheitlichen Managementansatz entspricht, sondern auch die aktuellsten Methoden der Didaktik, wie kollaboratives Lernen und „Peer-to-Peer-Learning“, nutzt. Dabei setzt das neue MBA-Programm neben bedarfsorientierten Inhalten und einer ausgeprägten Feedbackkultur insbesondere auf zwei Schlüsselelemente – den Leadership Accelerator und das Capstone Projekt. Während der Leadership Accelerator dazu dient das eigene Persönlichkeitsprofil und den Führungsstil zu schärfen, erhalten die Studierenden im Rahmen des Capstone Projektes die Möglichkeit, Gelerntes auf ein reales, eigenes Praxisprojekt oder in Zusammenarbeit mit einem Businesspartner aus dem Netzwerk der BiTS anzuwenden. Dadurch erlangen die Studierenden neben umfassenden fachlichen und persönlichen Kompetenzen fundierte Praxiserfahrung, z.B. in der Strategieplanung, im Internationalisierungsplan oder in der Umsetzung eines Business Consulting Plans. Eine wichtige Voraussetzung um sich von anderen Bewerbern auf dem Arbeitsmarkt abheben zu können.

Zudem vernetzt die BiTS mit dem International MBA Studierende weltweit in einem globalen Klassenzimmer und ermöglicht so eine interkulturelle Interaktion über Ländergrenzen hinweg. Damit sind die Absolventen mit Abschluss des Studiums nicht nur in Bezug auf zukünftige Aufgaben gerüstet, sondern lernen im Austausch miteinander auch wichtige Soft Skills, die sie zusätzlich für Führungspositionen qualifizieren.

Fakten zum International Master of Business Administration (MBA)

Dauer:

Vollzeit – 3 Semester
Teilzeit – 4 Semester

Sprache: Englisch
Zielgruppe: Bachelorabsolventen mit mindestens 2 Jahren Berufserfahrung
Modalität: 100 % Online
Teilnehmerzahl: maximal 40 Teilnehmer je Studiengruppe
Start: 02.05.2017
Studiengebühr: 15.480 Euro
Rabatte und Skonti: Bei Zahlung des gesamten Semesterbeitrages zu Semesterbeginn: 1,25 Prozent.
Bei Zahlung der gesamten Studiengebühr vor Studienstart: 3 Prozent.
Alumni eines Vollzeitstudiums aus dem Laureate Netzwerk erhalten einen Rabatt von 15% auf die monatlichen Studiengebühren.
Studieren bereits Geschwister an der BiTS kann ein Rabatt von 10% beantragt werden.
Inhalte:
  • 5 Studienschwerpunkte: Customer Environment, Innovation Management, Strategic Vision, Ressources, Operations and Control Management mit insgesamt 30 Kursen
  • Capstone Projekt: Umfangreiches Praxisprojekt im internationalen Kontext in Zusammenarbeit mit einem Business Partner der BiTS
  • Leadership Accelerator: Schärfung des Persönlichkeitsprofils und der Führungskompetenzen sowie Entwicklung eines Führungsstils

Weitere Informationen zum Studiengang:
http://online.bits-hochschule.de/Online-MBA-English.html?comm_code=ORG

Über die BiTS
Im Jahr 2000 in Iserlohn gegründet, etablierte sich die private Hochschule BiTS (Business and Information Technology School) als eine der führenden privaten Hochschulen in Deutschland an den Standorten Iserlohn, Berlin und Hamburg. Junge Menschen zu unternehmerisch denkenden und handelnden Persönlichkeiten auszuprägen, ist Teil ihrer DNA. Angeboten werden Bachelor- und Master- sowie duale Studiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Medien, Wirtschaftspsychologie, Wirtschaftsrecht und International Services. Die BiTS ist staatlich anerkannt, alle Studiengänge sind von der Stiftung FiBAA akkreditiert. Weitere Informationen unter www.bits-hochschule.de

Über Laureate International Universities
Laureate ist der weltweit führende Anbieter von Hochschulbildung. Mehr als 1.000.000 Studierende aus aller Welt studieren an über 70 Laureate Hochschulen in 25 Ländern aus Nord- und Südamerika, Europa, Asien, Afrika und dem Nahen Osten. Die Hochschulen bieten Bachelor- und Master-Studiengänge sowie Promotionsprogramme aus den Bereichen Architektur, Unternehmensführung, Maschinenbau, Tourismus & Hospitality-Management, Management, Wirtschaft, Medizin und Recht. Laureate Institutionen sind unter den Top Bildungsanbietern im Hochschulbereich an ihren Standorten und in ihrem Fachbereich aufgeführt und erhielten internationale Anerkennung für die Qualität der Lehre. Weitere Informationen unter www.laureate.net.

Pressekontakte
Jessica Barthel
Pressesprecherin
Tel.: 02371 – 776 579
Email: jessica.barthel@laureate-germany.de

Manja Buschewski
markengold PR
Tel: 030 – 219 159 60
E-Mail: laureate-germany@markengold.de