Sparen im Urlaub? Tipps von Vacaleo für den Ferienhausurlaub

Written by markengold PR on. Posted in Pressetexte, Tourismus, vacaleo.de

Berlin, 02. Juni 2015. Der Urlaub ist geplant, das Ferienhaus gebucht und bald geht es los. Ein Urlaub im Ferienhaus ist meist günstiger als im Hotel. Zudem ist es möglich, im Ferienhausurlaub zusätzlich zu sparen. Neben Strom und Wasser zahlen Urlauber für Dinge, die eigentlich auch einfach von Zuhause mitgebracht werden können. Wer daran denkt, spart Geld und schont die Urlaubskasse. Carolin Andrise, Leitung Marketing und Vertrieb der Ferienhaus Suchmaschine Vacaleo, kennt die Branche und gibt Tipps, wie ganz einfach Kosten vermieden werden können:

Tipp 1: Bettwäsche und Handtücher mitbringen
Auch wenn der Platz begrenzt ist, im Koffer sollte sich für Bettwäsche, Handtücher und Geschirrtuch stets noch eine Ecke finden. Denn wer diese mitbringt, spart Leihgebühren. Bei einer vierköpfigen Familie kommen da schnell über 50 Euro zusammen, die man im Urlaub sicherlich besser investieren kann.

Tipp 2: Kinderfreundliche Ausstattung vor Anreise buchen
Wenn nicht schon standardmäßig verfügbar, bieten nur selten Ferienhausvermieter Familienpakete an, in denen Kinderbett und Kinderhochstuhl einige Tage vor Anreise kostenfrei hinzugebucht werden können. Zahlreiche Anbieter berechnen für die Bereitstellung Extrakosten. Eine ideale Lösung sind Kinderreisebetten, nehmen sie doch nicht viel Platz im Kofferraum ein. Babystuhlsitze für unterwegs sind zudem eine praktische Alternative zum Kinderhochstuhl.

Tipp 3: Teure Lebensmittel mitnehmen
Die Verpflegung kann ins Geld gehen. Wer nach Skandinavien reist, kennt das Problem. Was bei uns mitunter preiswert ist, kann zudem im Urlaubsland richtig teuer sein. Nimmt man Lebensmittel von Zuhause mit, auf die nicht verzichtet werden soll, dann bleibt mehr Geld in der Urlaubskasse. Doch Achtung, vorab sollte man sich informieren, in welchen Mengen Lebensmittel ins jeweilige Land eingeführt werden dürfen. Sonst gibt es bei der Einreise Ärger mit dem Zoll.

Tipp 4: Vorab Ausflüge planen
Die Leihgebühren für Fahrräder sind nicht zu unterschätzen. Gerade in beliebten Urlaubsgebieten bieten Verleiher immer häufiger Fahrräder nur mit einer Mindestmietzeit von mehreren Tagen an. Für eine Familie kann das teuer werden. Daher gilt: Vorher prüfen, welche Ausflüge gemacht werden können und die Umgebung genau studieren. Lohnt es sich – dann das Fahrrad von zu Hause mitbringen. Man fährt sicherer und spart Geld.

Zudem sind nicht alle anfallenden variablen Kosten umgehbar. Die Kosten für den Parkplatz sollten bereits nach der Buchung fest ins Urlaubsbudget eingeplant werden.

„Schon in den Objektbeschreibungen finden sich Informationen, ob Kosten im Mietpreis inbegriffen sind. Damit ist vor dem Buchen eigentlich schon klar, welche Zusatzkosten entstehen. Einige Anbieter wählen einen anderen Weg. So zum Beispiel unser Partner Novasol: Alle Angebote für Ferienhäuser in Kroatien beinhalten bereits die Nebenkosten“, so Carolin Andrise.

 

 

Über Vacaleo
Vacaleo ist die Ferienhaus Suchmaschine für Ferienhäuser & Ferienwohnungen weltweit. Auf www.vacaleo.de sind über 100 Ferienhaus Webseiten gelistet. Nutzer finden schnell, einfach und übersichtlich ihr qualitätsgeprüftes Ferienhaus. Vacaleo führt unter verschieden einstellbaren Suchkriterien wie Reiseziel, Zeitraum und Hausausstattung alle passenden Angebote auf – der Nutzer gelangt mit einem Klick direkt zum Anbieter, über den dann gebucht wird. Vacaleo wurde von Martin Tischer und Lutz Ahrens gegründet und wird von beiden zusammen mit Benedikt Bingler geführt. Die Website vacaleo.de startete 2014.
Weitere Informationen: www.vacaleo.de / www.vacaleo.com

 

Pressekontakt Vacaleo

markengold PR GmbH
Anja Wiebensohn / Christin Sährig
Münzstraße 18
10178 Berlin
Tel. (030) 219 159 60
vacaleo@markengold.de
www.markengold.de

Tags: