Schulmaterialien in Deutschland am teuersten – Twenga.de zieht Vergleich in drei Ländern

Written by markengold PR on. Posted in Internetportale, Pressetexte, Twenga.de

Paris, 06. Juli 2009. Zum Start der ABC-Schützen in das erste Schuljahr müssen Eltern in Deutschland für Schulmaterialen tiefer in die Tasche greifen als in Frankreich und Großbritannien. Eine Analyse der Produktsuchmaschine Twenga (www.twenga.de) ergab, dass der Einkauf von Ranzen, Füllern und Co. in deutschen Online-Shops ca. 20 Prozent teurer ist als in Frankreich. Und auch in Großbritannien ist die Schulausstattung günstiger.

Mit dem Schulstart steht für viele Eltern die Anschaffung von Schulmaterial an. Die Produktsuchmaschine Twenga.de (www.twenga.de) hat das zum Anlass genommen, um einen Warenkorb mit den gängigsten Schulprodukten zusammenzustellen. Verglichen wurden Produkte aus fast 4.000 Online-Shops in Deutschland, Frankreich und Großbritannien. Das Ergebnis: In Deutschland ist der Warenkorb mit einem Durchschnittspreis von 155 Euro am teuersten. Französische Onlineshops schonen hingegen die Haushaltskasse. Mit durchschnittlich 130 Euro pro Warenkorb sind diese ganze 25 Euro günstiger. Der britische Markt reiht sich mit 153 Euro im Durchschnitt knapp hinter Deutschland ein.

Ein Vergleich mit der Vorjahres-Analyse zeigt, dass derselbe Warenkorb 2008 in deutschen Online-Shops durchschnittlich nur 120 Euro betrug und somit wesentlich günstiger als dieses Jahr war. Der Hauptgrund für den gestiegenen Durchschnittspreis: der Preis des Ranzens. Um sein Kind mit einer guten Tasche auszurüsten, sind gerade deutsche Eltern in diesem Jahr bereit, mehr Geld auszugeben.

Jedoch ist es auch in Deutschland möglich beim Online-Einkauf der Schulmaterialien zu sparen. Twenga.de hat dafür den Warenkorb mit Schulprodukten aus dem unteren Preissegment gefüllt und so knapp 50 Prozent gespart. Statt dem Durchschnittspreis von 155 Euro kommt so ein Gesamtpreis von 81 Euro zustande.

„Einerseits wird gerade in Deutschland Qualität groß geschrieben. Auf der anderen Seite  gibt es sicherlich Unterschiede zwischen den Schulsystemen: Da in Frankreich und England die Schüler mehr in Ganztagsschulen gehen als in Deutschland ist dort eine Schultasche vielleicht weniger wichtig, als in Deutschland. Hier tragen die Schüler die Schulsachen eher wieder nach Hause – was vielleicht ein Grund für anderes Qualitäts- und Preisbewusstsein der Eltern ist, zum Beispiel für die Schultasche“, so Tuncay Eldek, Country Manager für Twenga Deutschland. „Auf Twenga.de findet jeder, was er braucht zum günstigsten Preis – vom hochwertigen Schulranzen bis zum einfachen Kugelschreiber.“

Für die aktuelle Auswertung hat Twenga einen Warenkorb mit 16 Basis-Produkten, wie z.B. Schulhefte, Ordner und Taschenrechner zusammengestellt. Insgesamt wurden die Preise bei 3.956 Online-Shops überprüft, darunter 1.557 Online-Händler aus Deutschland. Für die Untersuchung wurden über 98.000 Preispunkte ausgewertet. Den gesamten Warenkorb gibt es unter www.twenga.de.

Weitere Informationen zum Warenkorb sowie Charts zur Auswertung senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Über Twenga.de:

Twenga.de ist Produkt-Suchmaschine, Preisvergleich und Shopping-Guide in einem. Millionen Internet-User finden dank Twenga.de jedes gewünschte Produkt zum günstigsten Preis im Online-Shop ihrer Wahl.

Mit Hilfe einer eigens entwickelten Technologie erfasst Twenga automatisch alle Angebote von Online-Shops aus 13 Ländern, stellt diese auf seinen Seiten dar und ermöglicht so seinen Benutzern eine einfache Suche sowie einen umfassenden Vergleich von Produkten. Twenga.de ist somit der umfangreichste Preisvergleich im Internet. Alle Suchergebnisse werden auf Twenga.de objektiv und unabhängig von möglichen Kooperationen mit bestimmten Online-Shops dargestellt. Weitere Informationen unter www.twenga.de.

Das Unternehmen Twenga wurde im Jahr 2006 von Bastien Duclaux und Cédric Anès gegründet. Inzwischen  ist Twenga in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Spanien, Italien, Polen, den Niederlanden, Brasilien, Russland, und den USA aktiv. Twenga bietet über 140 Millionen Angebote von mehr als 60 000 Online-Händlern weltweit. Im Dezember 2008 besuchten über 20 Millionen Internet-Nutzer die Twenga-Seiten. Weitere Informationen unter www.twenga.de.

Pressekontakt:

markengold PR GmbH
Illa Kim

Gleditschstraße 46
10781 Berlin
Tel.: 030- 219159-60
twenga@markengold.de

www.markengold.de
www.twenga.de

Tags: