RetailMeNot setzt globalen Expansionskurs fort und eröffnet Portale in Spanien und Italien

Written by markengold PR on. Posted in Internetportale, Pressetexte, RetailMeNot

Berlin / Amsterdam, 14. März 2016. RetailMeNot, der weltweite Spezialist für digitale Angebote und in Deutschland vertreten durch RetailMeNot.de (www.retailmenot.de), setzt seinen internationalen Expansionskurs und Markenaufbau fort und gibt mit dem Start von RetailMeNot.es und RetailMeNot.it seinen Markteintritt in Spanien und Italien bekannt.

Für RetailMeNot, als Pionier und eines der größten globalen Netzwerke für digitale Angebote, ist der Ausbau des internationalen Portfolios in internationalen Schlüsselmärkten fester Bestandteil seiner Wachstumsstrategie. Oberstes Ziel bleibt dabei, preisbewussten Konsumenten einen einfachen Zugang zu den attraktivsten Angeboten für ihre Lieblingsshops und -marken zu verschaffen. Das Unternehmen, das 2009 in Austin, Texas (USA), gegründet wurde, arbeitet zurzeit mit über 70.000 weltweit führenden Händlern und Marken in nun acht Ländern zusammen. Mit der Markteinführung in den beiden neuen Ländern ist RetailMeNot in den USA, Kanada, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, den Niederlanden, Italien und Spanien vertreten. Das globale Netzwerk verzeichnete 2015 über 718 Millionen Besucher und ermöglichte seinen Partnern Einzelhandelsumsätze im Wert von fast fünf Milliarden Euro.

Nach dem Start der Portale in Kanada (www.retailmenot.ca) und Deutschland (www.retailmenot.de) unter der Dachmarke RetailMeNot wird der Markteintritt in Spanien und Italien durch eine neu entwickelte eigene Technologie-Plattform vorangetrieben, die die Ausweitung in neue Märkte innerhalb von kurzer Zeit möglich macht.

Cotter Cunningham, Gründer und CEO von RetailMeNot, sagt dazu: „Wir freuen uns sehr, RetailMeNot nach Italien und Spanien zu bringen. Unsere Erfahrungen auf zahlreichen internationalen Märkten von unterschiedlicher Größe und Entwicklungsreife sowie unsere neue europäische Plattform erlauben uns, vollen Nutzen aus technologischen Synergien und erprobten internationalen Erfolgsmodellen zu ziehen, und den Eintritt in neue Märkte zu vereinfachen. Wir wissen, wie wir Konsumenten helfen können, bei ihren Einkäufen Geld zu sparen und wie wir mit zielgerichteten Marketingkampagnen unsere Partner in Spanien und Italien dabei unterstützen können, ihre Marken zu stärken, zusätzlichen Traffic und damit letztendlich mehr Umsatz zu generieren.“

Giulio Montemagno, Senior Vice President International bei RetailMeNot, fügt hinzu: „Der internationale Ausbau von RetailMeNot war von Anfang an Teil der Unternehmens-DNA. Als führende E-Commerce-Märkte mit beeindruckenden Wachstumsraten sind Italien und Spanien eine naheliegende Wahl für den Ausbau unseres Angebots. Italienische und spanische Käufer suchen bereits ausgiebig im Netz nach attraktiven Angeboten – wir sehen die Marke RetailMeNot damit in einer hervorragenden Startposition, da mit ihr die erfolgreiche Suche nach günstigen Angeboten schnell zum festen Bestandteil des Einkaufserlebnisses wird.
In beiden Märkten wachsen Internethandel und Mobile Retailing mit beachtlichen Raten – und Händler suchen nach neuen Möglichkeiten, um ihre Umsätze zu steigern. Sie können nun das Einkaufserlebnis ihrer Kunden verbessern, indem sie ihnen markt- und kanalübergreifend eine gleichbleibend hochwertige Shopping-Erfahrung bieten.“

Einige Fakten zum Einzelhandel in Spanien und Italien
Spanien und Italien sind derzeit die viert- und fünftgrößten Märkte im europäischen Online-Handel. Beide Märkte wachsen kontinuierlich (2015 je 19 Prozent) und bieten Einzelhändlern vielversprechende Perspektiven (Quelle: Centre for Retail Research, 2016). Auch wenn die Online-Ausgaben pro Person noch hinter denen der entwickelten Märkte Großbritanniens, Deutschlands und Frankreichs liegen, gehören Italien und Spanien doch zu den bevölkerungsreichsten Ländern Europas (60 bzw. 47 Millionen Einwohner) mit hoher Mobildurchdringung und großem Potenzial für zukünftiges Wachstum.
Eine weitere aktuelle Studie zeigt, dass mehr als drei Viertel (76 Prozent) der spanischen Bevölkerung regelmäßig das Internet nutzen – 62 Prozent davon kaufen online ein. Darüber hinaus verfügen 83 Prozent der spanischen Haushalte über einen Internetanschluss (Quelle: ONTSI-Report 2015), dicht gefolgt von Italien, wo im Jahr 2015 61 Prozent der Bevölkerung angaben, regelmäßig das Internet zu nutzen.
Wenn es um Angebote geht, haben Coupons sowohl für spanische als auch italienische Konsumenten schon jetzt eine starke Anziehungskraft. Nach den Forschungsergebnissen von CETELEM nutzt die Hälfte der spanischen Verbraucher bei ihren Einkäufen häufig Gutscheine oder Gutscheincodes. Durch das neue Angebot von RetailMeNot haben sie Zugriff auf Coupons und Rabatte von führenden Marken und Händlern, auch wenn sie noch nicht zu ihrem Kundenstamm gehören.

Die neuen Geschäftsbereiche werden aus der Firmenzentrale für Kontinentaleuropa in Amsterdam geführt, unter Leitung von Mike Lester, Vice President und General Manager New Markets,.

Über RetailMeNot
RetailMeNot (www.retailmenot.com/corp) ist ein weltweit führender Marktplatz für digitale Angebote, der Verbraucher mit Einzelhändlern, Restaurants und Marken, sowohl online als auch im stationären Geschäft, zusammenbringt. Das Unternehmen bietet preisbewussten Kunden auf der ganzen Welt Zugriff auf hunderttausende digitale Angebote. In den letzten zwölf Monaten vor dem 31. Dezember 2015 verbuchte RetailMeNot mehr als 718 Millionen Zugriffe auf seinen Websites. Zudem verzeichnete das Unternehmen im Schnitt 23,3 Millionen mobile Besucher pro Monat in den letzten drei Monaten vor dem 31. Dezember 2015. RetailMeNot schätzt, dass 2015 Einzelhandelsumsätze im Wert von etwa 4,8 Milliarden Dollar Kundentransaktionen zugeordnet werden konnten, die über seinen Marktplatz mithilfe von digitalen Gutscheinen getätigt wurden. Mehr als 600 Millionen Dollar davon entfielen auf seine In-Store-Angebote. Zum Portfolio der Websites und mobilen Apps von RetailMeNot zählen RetailMeNot.com in den Vereinigten Staaten, RetailMeNot.ca in Kanada, VoucherCodes.co.uk in Großbritannien, RetailMeNot.de in Deutschland, ActiePagina.nl in den Niederlanden, Ma-Reduc.com und Poulpeo in Frankreich, RetailMeNot.es in Spanien, RetailMeNot.it in Italien und Deals2Buy in Nordamerika. RetailMeNot, Inc. ist an der NASDAQ Börse unter dem Kürzel „SALE“ gelistet. Weitere Informationen zum Unternehmen sind zu finden unter http://investor.retailmenot.com/.

Pressekontakt RetailMeNot.de
Christian Ulrich
presse@retailmenot.de

PR-Agentur RetailMeNot.de
markengold PR
Katarzyna Rezza Vega
Tel: +49 (0)30 – 219 159 60
retailmenot@markengold.de