PrintPeter startet weiter auf Erfolgskurs ins Jahr 2018

Written by markengold PR on. Posted in Pressetexte, PrintPeter, Wirtschaft / Gesellschaft

Berlin, 13. Dezember 2017. Das Berliner Startup PrintPeter (www.printpeter.de), welches Studenten den einzigartigen Service bietet, kostenlos Lernmaterialien zu drucken, blickt erneut auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Eine weitere abgeschlossene Finanzierungsrunde, die Einführung der PrintPeter-App sowie starke Kooperationen und die Expansion in die DACH-Region lassen eine positive Bilanz des Jahres 2017 ziehen.

Erfolgsgeschichte PrintPeter
Eine Erfolgsgeschichte made in Berlin: Im Mai 2016 gründeten Cecil von Croÿ, Karl Bagusat, Max von Waldenfels und Benjamin Pochhammer das Unternehmen PrintPeter. Seither geht es für das Unternehmen steil bergauf.
„Allein in Deutschland nutzen über 150.000 Studenten unseren Service, ihre Lernunterlagen online kostenfrei auszudrucken. Dies ermöglichen mittlerweile über 600 Unternehmen, die über uns mit den Studierenden in Kontakt treten“, so Cecil von Croÿ, Geschäftsführer von PrintPeter.

Erfolgreiche Finanzierungsrunde: PrintPeter sichert sich 1,2 Mio. Euro
Dieses Wachstum konnte unter anderem durch eine weitere abgeschlossene Finanzierungsrunde realisiert werden. Im Februar 2017 sicherte sich PrintPeter die Unterstützung bekannter Investoren. Die ehemaligen studiVZ-Geschäftsführer Michael Brehm und Thomas Baum investierten erneut in das Startup – die erste Beteiligung hatten sie im Juli 2016 zugesichert. Als neue Investoren kamen unter anderem die Employour-Gründer Daniel Schütt und Stefan Peukert hinzu sowie Prof. Dr. Dieter Dahlhoff, der früher als Markenvorstand bei VW die Markenbildung des Konzerns lenkte und zudem als Professor an der Universität Kassel und der European Business School in Oestrich Winkel lehrt.

Zielführende Kooperationen mit starken Partnern
Die jüngste Zusammenarbeit mit der weltweit größten Karriereplattform LinkedIn zeigt beispiellos die erfolgreiche Zusammenarbeit etablierter Unternehmen und Startups. Gemeinsam haben sich beide zum Ziel gemacht, Nachwuchskräfte zu rekrutieren. So setzt das soziale Netzwerk LinkedIn auf die Expertise von PrintPeter, das die Zielgruppe der Studenten so genau wie kaum ein anderes Unternehmen auf dem Markt kennt, und auch die jungen Gründer profitieren von den Ressourcen und dem langjährigen Know-how der Karriereplattform.

Expansion: Günstiges Drucken nun auch für Studenten in Österreich und der Schweiz
Sein einjähriges Jubiläum auf dem deutschen Markt feierte PrintPeter mit der Expansion nach Österreich und in die Schweiz. Seither können Studenten vom Service Gebrauch machen, vergünstigt Skripte und Foliensammlungen auszudrucken. Im Vergleich zu stationären Copyshops können die Studierenden in Österreich und der Schweiz durch das Berliner Startup bis zu 80% sparen.

Neue PrintPeter-App verbindet Print und Online
Mit der Einführung der neuen PrintPeter-App verbindet das Berliner Unternehmen auf innovative und interaktive Weise Print und Online: Lernskripte werden zum Leben erweckt, indem Studenten die Print-Anzeigen ihrer Sponsoren einscannen und somit direkt zu einer Landingpage des Werbepartners geführt werden. Mit der revolutionären App wird nicht nur eine Brücke zwischen Online und Offline geschlagen, sondern auch Studenten und Unternehmen unter Berücksichtigung ihrer Bedürfnisse gezielt zusammengebracht.

Ausblick auf das Jahr 2018
„PrintPeter wird sich komplett neu rebranden. Unter dem Motto Studenten und Unternehmen gezielt zusammenbringen, werden wir eine Studentenplattform mit vielen neuen Services für Studierende entwickeln“, so Cecil von Croÿ zu den Unternehmenszielen für das kommende Jahr.

Über PrintPeter

PrintPeter bringt Studenten und Unternehmen gezielt zusammen. Mit einer Auflage von mehr als 140.000 gedruckten Dokumenten pro Monat und namhaften Kunden wie der Deutschen Bahn, Microsoft, Babbel oder PayPal hat sich PrintPeter zum führenden Anbieter für das Sponsoring von gedruckten Lernunterlagen und weiteren Services für Studenten entwickelt. Unser Konzept entlastet Studierende und bietet Unternehmen einzigartige Werbemöglichkeiten

Pressekontakt:
markengold PR GmbH
Anja Wiebensohn / Sarah Krüger
Münzstraße 18, 10178 Berlin
Tel.: +49 – 30 – 219 159 – 60
printpeter@markengold.de

Tags:, , , ,