www.galid.com
www.galid.com
www.galid.com
www.galid.com

Parrot etabliert sich auf zivilem Dronenmarkt

Written by markengold PR on. Posted in Parrot, Technologie / Telekommunikation

•    Weltweit mehr als eine halbe Million AR.Drone -Exemplare verkauft •    Engagement bei ultraleichten zivilen professionellen Dronen Paris, 17. juni 2013. Professionelle Anwendungen von Dronen-Technologien werden Einfluss auf eine Vielzahl von Industriezweigen haben: angefangen bei der journalistischen Nutzung über die Überwachung der Infrastruktur bis hin zur Nutzung im Umwelt- und Landwirtschaftsbereich – das Potenzial ist enorm. Die AR.Drone ist erfolgreich: Seit 2010 wurden weltweit mehr als eine halbe Million Stück verkauft. Seit der Übernahme von 57 Prozent der Anteile der Schweizer Firma senseFly im Jahr 2012 ist Parrot auch auf dem Markt für professionelle Dronen aktiv. Für die konsequente Expansion in das Profi-Segment baut Parrot auf seinen bisherigen Erfolg im Vertrieb der Drone auf. AR.Drone, das intuitive und hochtechnologische Dronenspielzeug Im Januar 2010 setzte Parrot auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas mit der AR.Drone einen Meilenstein in der Welt der Dronen. Der Quadcopter wird mit einem Smartphone über WLAN gesteuert und ist mit zwei Kameras ausgestattet. Zwei Jahre später stellte Parrot die AR.Drone 2.0 vor, eine konsequente Weiterentwicklung: stylisher, robuster, stabiler, noch technologischer. Was beide Versionen verbindet: das Vergnügen. Der Spaß am Fliegen stellt sich sofort ein, einfach, ohne langes Üben. Die AR.Drone ist ein ausgeklügeltes Gerät, in dem viel Technologie und viele Sensoren stecken. Es ist ein erschwinglicher High-Tech-Traum für Jedermann. Die Stabilität der AR.Drone, die gezielt für die Freizeitnutzung entwickelt wurde, überrascht sogar professionelle Piloten von Helikoptern und echte Flugenthusiasten. Dieser ungewöhnliche Quadcopter steht für eine Revolution in der Spielzeugwelt und erreicht ein breites Publikum. Das schlägt sich auch in den weltweiten Verkaufszahlen nieder: Seit Frühling 2010 wurden mehr als eine halbe Million Stück der AR.Drone verkauft. Eine Expansion in den professionellen Markt Die Qualität der Komponenten und der Bildqualität der AR.Drone machen aus dem Quadcopter weit mehr als ein Spaßobjekt. Parrots täglicher Anspruch ist es, die technischen Entwicklungen und die Möglichkeiten auf eine nächste Stufe zu bringen. Das spiegelt sich auch in Parrots Engagement am professionellen Zivildronenmarkt wider. Henri Seydoux, Gründer und CEO von Parrot: „Ich bin überzeugt, dass High-Tech-Unternehmen jene sein werden, die zivile Dronen entwickeln und verbessern werden. Mechaniker und Physiker sind natürlich wichtig, aber entscheidend ist die Software. Wir arbeiten in diesem Bereich seit Jahren und sind heute, dank der Mehrheit der Anteile an senseFly, führend in der Sparte der Mikrodronen.” Aufgrund geringer Betriebskosten, schneller und exakter Ergebnisse und hoher Widerstandsfähigkeit bei verschiedenen Wetterbedingungen, gibt es für zivile Dronen viele Einsatzmöglichkeiten: •    Kartierung von Baustellen, ländlichen und städtischen Gebieten, Minen und Steinbrüchen •    Inspektion von Verkehrs- und Telekommunikationsinfrastrukturen •    Überwachung industrieller Gebiete (Fabriken, Kraftwerke, Pipelines) •    Management von landwirtschaftlichen Flächen, Viehzucht und Umweltschutz (geschützte Arten, Wanderbewegungen etc.) •    Fotos von Immobilienprojekten (Bau, Marketing) •    Ziviler Schutz und Krisenmanagement (Industrieunfälle oder Naturkatastrophen) eBee, eine ultraleichte professionelle Drone für den zivilen Gebrauch Die neuste Lösung, die von senseFly angeboten wird: •    Starrflügler-Drone mit weniger als 700 Gramm, ausgestattet mit einer HD-Kamera (16 Megapixel) und einem integrierten eigenentwickelten Autopilot; •    Intuitive Planungs- und Kontrollsoftware (inklusive 3D-Flugplanung und multipler Funktionen); •    Professionelles Messbildverfahren, das Luftbilder in exakte geo-bezogene 2D- oder 3D-Karten überträgt. Ultraleicht, mit weniger als einem Meter Flügelspanne und einer Flugzeit von ungefähr 45 Minuten, werden mehr als 60 senseFly Dronen jeden Monat hergestellt und verkauft. Ihr Hauptverwendungszweck ist die exakte Kartierung. So hat zum Beispiel die Kartierung des Waldes von Tanoe und die Palmenbepflanzung in Nouamou (Elfenbeinküste, 50 km von Ghana entfernt) den Bewohnern geholfen, die Ausbreitung der Plantagen zu visualisieren und die Ausmaße der verbleibenden Waldzone in diesem Gebiet zu bestimmen. Zudem konnten Botaniker so Baumarten identifizieren, da das Gelände schwer zugänglich ist.

Das technologische Know-How von Parrot und senseFly und der Austausch der Ingenieure der beiden Unternehmen untereinander ermöglichen die Entwicklung einer neuen Generation von ultraleichten zivilen Mikrodronen und bedeuten den Eintritt in eine neue Ära im Bereich der Luftaufnahmen.

Pix4D, das digitale 3D Kartierungsprogramm für Luftaufnahmen Mit einem anerkannten Know-how für Luftbildaufnahmen in geringen Höhen entwickelt Pix4D fortschrittliche Bildverarbeitungsalgorithmen. Diese ermöglichen die Analyse und Zusammenstellung von tausenden Luftbildern, um geospezifische Karten in 2D und 3D-Modelle der Umgebung, die sie aufgenommen haben, zu erstellen. Pix4D, in die die Parrot Gruppe ein Investment tätigte, verfolgt seine Forschungs- und Entwicklungsziele durch die Zusammenarbeit mit Partnern aus der Industrie und mit der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) bei Forschungsprojekten, die von der Schweizer Regierung unterstützt werden. Zu den Kunden von Pix4D gehört ein Großteil der Hersteller von professionellen unbemannten Flugobjekten, darunter das Parrot-Unternehmen senseFly. *** Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.parrot.com oder kontaktieren: PARROT Fabien Laxague – Vanessa Loury Fabien.laxague@parrot.com / Vanessa.loury@parrot.com Tel. +33 (0)1 48 03 89 83 / 60 58 Tel. +33 (0)6 80 90 97 59 / 06 86 56 81 33 markengold PR für Parrot Anja Wiebensohn – Christian Schindler parrot@markengold.de Tel. +49 (0)30 219 159 60 Über Parrot Parrot ist weltweit einer der führenden Anbieter für kabellose Geräte rund um die Mobiltelefonie und setzt seit jeher den Schwerpunkt auf modernste Innovationen. Das 1994 von Henri Seydoux gegründete Unternehmen verfolgt ein anspruchsvolles Ziel: Parrot will den unaufhaltsamen Siegeszug der mobilen Telefonie im täglichen Leben aktiv vorantreiben. In diesem Sinne entwickelt das Unternehmen benutzerfreundliche und hochwertige Geräte für einen komfortablen Alltag. Parrot positioniert sich mit seinem weltweit anerkannten Know-how in den Bereichen mobile Konnektivität und Multimedia für Smartphones als einer der wichtigsten Akteure im In-Car-Infotainment Segment. Darüber hinaus entwickelt und vermarktet Parrot in Zusammenarbeit mit weltweit namhaften Designern eine renommierte Produktlinie kabelloser High-End-Multimediaprodukte. Mit der Parrot AR.Drone, dem ersten Quadcopter, der via WLAN gesteuert wird und Augmented Reality nutzt, erweitert Parrot sein Produktportfolio um ein “unmanned air vehicle” (UAV). Mit neuen, professionellen Lösungen will das Unternehmen weiter auf dem UAV-Markt aktiv sein. Der Hauptsitz von Parrot befindet sich in Paris, Frankreich. Parrot zählt heute weltweit 800 Mitarbeiter und realisiert den Großteil seines Absatzes im Ausland. Parrot ist seit 2006 an der NYSE Euronext Paris gelistet. (FR0004038263 – PARRO) www.parrot.com / www.ardrone.com / www.parrotoem.com About senseFly senseFly Ltd is a Swiss company based in Ecublens and member of the Parrot Group since summer 2012. The company was founded at the end of 2009 as a spin-off of the EPFL*-based Laboratory of Intelligence Systems, a leading research organization in robotics and artificial intelligence. senseFly develops, assembles and markets autonomous mini-drones and related software solutions for civil professional applications such as accurate mapping of mining sites, quarries, forests, construction sites, crops, etc. senseFly holds several patents in the field of aerial robotics. http://www.sensefly.com About Pix4D With over ten years of leading scientific research and founded in 2011, Pix4D has become the main provider for professional unmanned aerial vehicle (UAV) processing software. Started as a spin-off of the EPFL (Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne) Computer Vision Lab in Switzerland, Pix4D is a dynamic and rapidly expanding company. Pix4D is pursuing its R&D efforts by collaborating with EPFL as well as other industrial partners in research projects supported by the Swiss government. Pix4D is the leading provider of image processing software and its products include a desktop software package as well as a general cloud computing service called Pix4uav. Pix4D sells its products to both UAV manufacturers for bundling and directly to surveying, mining, farming, mining, construction and exploration companies that need to create a timeline of 3D maps (ie 4D mapping). Pix4D’s clients already include the United Nations, global mining companies and local surveying companies all over the world as well as UAV manufacturers such as senseFly, Aeryon Lbs, Gatewing, Smartplanes, and Mavinci for whom Pix4D creates bundled or dedicated software packages. The company is supported by the Swiss government (CTI/KTI) and has already won several innovation and start-up competitions (Venture Kick, MICS spin-fund, IMD) and the attention of a number of major players in the geospatial and mapping industry. http://www.pix4d.com

Tags: