Lekker Niederländisch lernen mit iPhone und iPod touch

Written by markengold PR on. Posted in Mobilinga, Pressetexte, Technologie / Telekommunikation

Bremen, 28. April 2009. „Mag ik je bellen?“, fragt der Niederländer freundlich. Mit Hundelauten hat das allerdings wenig zu tun. mobilinga stellt jetzt mit „Niederländisch für die Reise“ eine weitere Lernapplikation mit Vorlesefunktion für das iPhone und iPod touch vor. Damit ist schnell klar, dass es die nette Kontaktaufnahme „Darf ich Dich anrufen?“ bedeutet. Die Handy-Software ist für 1,59 EUR im App Store verfügbar und umfasst eine Nachschlagefunktion wichtiger Sätze und einen intelligenten Lernmodus, der das Lernen mit digitalen Karteikarten ermöglicht.

Insgesamt 1001 deutsch-niederländische Phrasen stehen mit mobilinga „Niederländisch für die Reise“ für die Kommunikation in den Niederlanden und Belgien bereit. Damit ist das Bestellen von Milchkaffee, also „Koffie verkeerd“, genauso einfach wie die Frage nach dem Hauptbahnhof in Amsterdam, der „Amsterdam Central Station“. Im Suchmodus sind schnell die passenden Fragen und Antworten für bestimmte Bereiche, darunter „Essen und Trinken“ sowie „Unterkunft“ gefunden. Ein Klick auf die Karteikarte und sie dreht sich um. Auf der Rückseite findet sich die niederländische Übersetzung zum Nachlesen und Hören.

Zur Vorbereitung für den Urlaub oder den Businesstrip bietet mobilinga einen Modus, der das erprobte Lernen mit Karteikarten auf das Handy bringt. Das Programm sortiert die Vokabeln, Fragen und Antworten auf den Karteikarten je nach Wissensstand intelligent in virtuelle Karteikästen. Damit ist der individuelle Lernfortschritt festgehalten und beim nächsten Cafébesuch oder der Bahnfahrt stehen das iPhone oder der iPod touch sofort zum Weiterlernen bereit.

Weitere Sprachlektionen aus der Reihe „mobilinga für die Reise“ in den Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch sind im App Store herunterzuladen. Für Symbian-Handys sind ausgewählte Lektionen unter http://www.mobilinga.com verfügbar.

Über mobilinga

Das Unternehmen mit Sitz in Bremen entwickelt und vertreibt Lernprogramme für das Mobiltelefon. Einfach zu bedienen, mit Multimediaunterstützung und dank intelligentem Lernkonzept garantieren die Lektionen optimalen Lernerfolg. Gründer der Mobilinga GmbH sind Dr. Matthias Kose und Prof. Dr. Heiko Mosemann, technischer Direktor der Firma und Professor für Softwareentwicklung auf mobilen Systemen an der Hochschule Bremen.

Pressekontakt

markengold PR GmbH
Christian Schindler
Gleditschstraße 46
10781 Berlin
Tel. 030 219 159 60
mobilinga@markengold.de
http://www.markengold.de

Tags: