ModernSoloPiano 2010: Neues internationales Festival für Klaviermusik

Written by markengold PR on. Posted in Lifestyle, ModernSoloPiano, Pressetexte

Erstes genreübergreifendes Festspiel in ganz Deutschland

Berlin, 08.06.2010. Das ModernSoloPiano Festival (www.modernsolsopiano.net) geht nach dem enormen Erfolg 2009 ins zweite Jahr. Vom 18. bis 21. August 2010 präsentieren insgesamt 15 Pianisten im Berliner Babylon-Mitte in sechs Konzerten das gesamte Spektrum der Klaviermusik – unter anderem Tango, Jazz, Neue Musik und Latin. Das Innovative: Jedes Konzert besteht aus zwei Acts unterschiedlicher Genres, aufgeführt und gestaltet von zwei Solopianisten oder Duetten. Während der Konzerte zeigen großflächige Projektionen Live-Einblicke und Details der pianistischen Aufführungspraxis und verschmelzen mit dem Klang der Architektur des Babylon zu einem Happening der besonderer Art. Drei Programm-Highlights für dieses Jahr sind Sebastian Schunke – der Shooting-Star am Latin-Himmel – und eine Ur- sowie europäische Erstaufführung – „Symphony X“  for two pianos (UA) von Ari Benjamin Meyers und „The Humiliation of Drupadi“ (EA) von Ananda Sukarlan.

Eröffnet wird das Festival am 18. August um 20 Uhr mit der Berlin-Premiere des neuen Films PIANO-ENCOUNTERS – BEGEGNUNGEN AM KLAVIER von Enrique Sánchez Lansch, u. a. Regisseur von RHYTHM IS IT!.

„Mit ModernSoloPiano verbinden wir die verschiedensten Stilrichtungen miteinander und wollen die Klaviermusik einem breiten, auch jüngeren Publikum näher bringen“, so Rolf Bennett, Initiator des Festivals. „Der überwältigende Erfolg im letzten Jahr hat uns gezeigt, dass das Interesse an Klaviermusik enorm ist und großen Anklang findet. Es scheint eine tiefe Sehnsucht nach neuen, innovativen Formen von Pianomusik zu geben. Unser diesjähriges Motto lautet daher ‚HöherSchnellerWeiter’.“

Die Schirmherrschaft hat die Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten (Der Regierende Bürgermeister) übernommen.

Das Festival wird präsentiert von den Medien-Partnern RadioEins und BerlinPlakat sowie von zahlreichen privaten und öffentlichen Sponsoren unterstützt.

PROGRAMM
Pianisten I Genres

Mittwoch, 18.08.2010
20 Uhr
Eröffnung            Piano Encounters – Begegnungen am Klavier (Berlin-Premiere)
In Anwesenheit des Regisseurs Enrique Sánchez Lansch

Donnerstag, 19.08.2010
18 Uhr
Act 1                        Maria Lettberg (Tango, SWE)
Act 2                        ECM-Special Nik Bärtsch (Jazz, CH)

21 Uhr
Act 1                        Katarzyna Kluczynska (Klassik, PL)
Act 2                        Axel Zwingenberger (Boogie, D)


Freitag, 20.08.2010           
18 Uhr
Act 1                        Sonja & Shanti Sungkono: SymphonyX for PianoDuo (Neue Musik, USA)
Uraufführung
Act 2                        Hermann Keller (PreparedPiano, D)

21 Uhr
Act 1                        Sebastian Schunke (Latin, D)
Act 2                        Bugge Wesseltoft (ElectricJazz, N) 

Samstag, 21.08.2010
18 Uhr
Act 1                        Sonja & Shanti Sungkono: The Humiliation of Drupadi (Klassik, RI)
Europäische Erstaufführung
Act 2                        Christoph Binder & Gregor Heinze (Movie, D)

21 Uhr
Act 1                        Hauschka & Dustin O´Halloran (Experimental & New Classics,D & USA)
Act 2                        Aki Takase & Alexander von Schlippenbach (Free, JPN & D)


VERANSTALTUNGSORT

Babylon-Mitte
Rosa-Luxemburg-Str. 30
10178 Berlin

U2 Rosa-Luxemburg-Platz
S-Bahn: Alexanderplatz
Bus: 100, 200, 340, 348  Stopp: Alexanderplatz; 142 Stopp: U Rosa-Luxemburg-Platz
Tram: M8 Stopp: U Rosa-Luxemburg-Platz

TICKETS
Die Eintrittskarten für den Eröffnungsfilm sind für 9 € und die Konzerttickets für 19 €
(2 Acts je Konzert) ab sofort direkt an der Kasse im Babylon-Mitte (Rosa-Luxemburg-Str. 30, 10178 Berlin, Kasse geöffnet ab 17 Uhr, Tel. +49 (0)30 24 25 969 ab 17 Uhr) erhältlich oder bei TicketOnline (+ VVK-Gebühr) unter:
http://www.ticketonline.com/de/de/affiliate/rmsarcar/production/225435-Modern+Solo+Piano+Festival+Berlin/

ÜBER ModernSoloPiano

ModernSoloPiano versteht sich als Netzwerk internationaler Solopianisten und verbindet verschiedene Genres wie Jazz, Pop, Neue Musik und Klassik. Ziel ist es, die einzelnen Genres nach jahrzehntelanger starker elitärer Verödung wieder zusammenzubringen. Bei dem Festival spielen je zwei Pianisten pro Konzert. Insgesamt gibt es sechs Konzerte. Nach dem erfolgreichen Jahr 2009 mit komplett ausverkauften Konzerten findet das Festival in diesem Jahr zum zweiten Mal in Berlin statt.

Pressekontakt

markengold PR GmbH
Anja Wiebensohn
Gleditschstr. 46
10781 Berlin
Tel. 030 219 159 60
Fax 030 219 159 69
E-Mail: modernsolopiano@markengold.de
http://www.markengold.de

ModernSoloPiano
Projektleitung | Kommunikation
Anina Behm
Kastanienallee 10
10435 Berlin
Tel. 0177 788 18 98
E-Mail:anina.behm@modernsolopiano.net
http://www.modernsolopiano.net

Tags: