Frischer Auftritt für mitmischen.de – Jugendportal des Deutschen Bundestages im neuen Look

Written by markengold PR on. Posted in Internetportale, Pressetexte

Berlin, 3. Mai 2011. Mit einem frischen Auftritt startet der Deutsche Bundestag sein Jugendportal mitmischen.de neu. Die Internetseite richtet sich mit aktuellen Themen aus dem Parlament und interaktiven Beteiligungsmöglichkeiten an Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 20 Jahren. Neue Farben, intuitive Bedienbarkeit, Kommentarfunktion für alle Artikel: Der Deutsche Bundestag hat sein Jugendportal www.mitmischen.de gründlich überarbeitet. Jüngere Internetnutzer will der Bundestag mit der Möglichkeit, das Parlament direkt zu erleben und mit spannendem Hintergrundwissen begeistern. „Informationen aus erster Hand, von Jugendlichen selbst recherchiert und multimedial aufbereitet sollen helfen, schon frühzeitig einen Zugang zu demokratischen Prozessen zu finden“, sagt Dr. Maika Jachmann, Referatsleiterin Onlinedienste. Der Auftritt startet als sogenannter Softlaunch. Bis Ende Juni soll die Seite komplett sein – mit aktiver Unterstützung der Nutzerinnen und Nutzer. Sie sind aufgerufen, sich an der Weiterentwicklung zu beteiligen. Das Angebot ist auf Interaktion und multimediale Anwendungen ausgerichtet. So werden alle Texte von Fotostrecken, Videos oder Audiobeiträgen begleitet. Sämtliche Beiträge verfassen Jugendliche im Alter zwischen 14 und 24 Jahren selbst, angeleitet von jungen Redakteurinnen und Redakteuren der mitmischen-Redaktion. So wird einerseits eine hohe journalistische Qualität sichergestellt, aber auch auf Augenhöhe mit den Jugendlichen kommuniziert. Inhalt, Stil und Sprache entsprechen der jungen Zielgruppe. „Je stärker die Jugendlichen sich einbringen, desto interessanter und bunter wird die Website“, sagt Jachmann. Außerdem sei dies eine hervorragende Möglichkeit für junge Autoren, das journalistische Schreiben zu erlernen. Das Parlamentsportal für Jugendliche gibt es seit sechs Jahren. Die Idee dahinter: Jungen Nutzern parlamentarische Themen nahe bringen, ihnen zeigen, welchen Einfluss Entscheidungen im Bundestag auf ihr Leben haben. Fragen „Wie entsteht ein Gesetz?“, „Was ist ein Misstrauensvotum?“ oder „Wer kontrolliert die Regierung?“, aber auch aktuelle Themen wie die Debatte zur Präimplantationsdiagnostik, der Papstbesuch oder Gewalt an Schulen werden auf mitmischen.de behandelt . Die Jugendlichen haben über mitmischen.de auch die Möglichkeit, direkt mit Abgeordneten aller Bundestagsfraktionen über Themen wie Staatsverschuldung oder Integration zu chatten. Monatlich verzeichnet mitmischen.de rund 250.000 Seitenabrufe und verfügt über eine aktive Community von rund 10.500 angemeldeten Usern. Einsteigen kann jeder, etwa durch die Teilnahme an Abstimmungen, das Kommentieren von Artikeln oder den Austausch im Forum. Die Themen orientieren sich hauptsächlich an aktuellen Debatten und Themen im Parlament. Pressekontakt markengold PR GmbH Franziska Naumann Münzstraße 18 10178 Berlin Tel. +49(0)30 21 91 59 60 mitmischen@markengold.de http://www.markengold.de