Achtung Kauffieber voraus! 60 Prozent der Deutschen starten am Black Friday und Cyber Monday ihre Weihnachtseinkäufe

Written by markengold PR on. Posted in Internetportale, Pressetexte, Shoop

  • Jeder fünfte Deutsche (20 Prozent) spart das ganze Jahr, um beim Black Friday und Cyber Monday zuschlagen zu können
  • 60 Prozent starten am Black Friday und Cyber Monday mit ihren Weihnachtseinkäufen
  • 82 Prozent vergleichen trotz Rabatten weiterhin Preise und Anbieter

Berlin, 14. November 2017. Nicht mehr lange dann stehen die Super-Spar-Tage Black Friday und Cyber Monday wieder vor der Tür und mit ihnen verlockende Angebote im stationären und Onlinehandel. Viele Deutsche haben sich die Tage offenbar rot im Kalender markiert, denn stolze 45 Prozent der Deutschen warten bis zum November, um dann von den besonderen Rabatten profitieren zu können und sogar jeder Fünfte (20 Prozent) spart das ganze Jahr hindurch, um beim Black Friday oder Cyber Monday in die Vollen zu gehen. Dabei stört es 76 Prozent der Deutschen auch nicht, wenn es sich bei den Produkten vielleicht nicht um Ware aus der aktuellen Saison oder Kollektion handelt.

Oh du fröhliches Weihnachtsshopping

Für 60 Prozent läuten die beiden Aktionstage offiziell die Weihnachtszeit bzw. die Zeit für Weihnachtseinkäufe ein. 63 Prozent sind sogar der Meinung, dass es ihnen dank der Black Friday- und Cyber Monday-Rabatte möglich ist, ihren Lieben besonders schöne Weihnachtsgeschenke kaufen zu können.
Die Mehrzahl der Deutschen (82 Prozent) behält aber trotz der teils verlockenden Angebote beim Shoppen den Überblick und vergleicht weiterhin die Preise der Anbieter. Einige geraten jedoch in einen regelrechten Kaufrausch, sodass aufgrund der verführerischen Rabatte mehr im Warenkorb landet, als ursprünglich geplant – fast ein Drittel der Frauen (31 Prozent) und immerhin ein Viertel der Männer (25 Prozent) kennen dieses Problem.
Trotzdem gibt es unter den Deutschen noch einige Rabattmuffel, die keine Black Friday- oder Cyber Monday-Angebote in Anspruch nehmen: 89 Prozent wollen sich durch die begrenzte Angebotszeit nicht unter Druck setzen lassen und ebenfalls 89 Prozent wollen keine unüberlegten Käufe tätigen. Etwas mehr als drei von vier Deutschen ohne Black Friday- und Cyber Monday-Erfahrung (76 Prozent) bezweifeln sogar, dass die Angebote wirklich so günstig sind und 77 Prozent glauben durch die Angebote gar nicht so viel zu sparen.

Über die Studie
Die repräsentative Umfrage wurde im Oktober 2017 mit 1.306 Teilnehmern im Auftrag von Shoop.de von einem Online-Marktforschungsinstitut durchgeführt.

Über Shoop.de
Shoop.de ist der erfolgreichste Cashback-Loyalty Anbieter Deutschlands. Das Unternehmen wurde 2010 als Qipu.de von Fabian Spielberger, Tim Gibson, Paul Nikkel in Berlin gegründet und im August 2016 in Shoop.de umbenannt. Seit 2014 ist Veit Mürz Geschäftsführer. Mit dem Cashback-Prinzip von Shoop.de etabliert sich in Deutschland ein neues Bonusprogramm, das Kunden und Partnern attraktive Vorteile bietet. Statt Herzchen oder Treuepunkte wird hier bares Geld ausgezahlt. Mehr als 600.000 Shoop.de-Mitglieder nutzen bereits attraktive Cashback- und Gutscheinangebote von über 2.000 Partner-Shops unter anderem aus den Bereichen Reisen, Elektronik, Mobilfunkverträge, Fashion und Beauty.

Pressekontakt
markengold PR GmbH
Kristina Weidl
Münzstraße 18, 10178 Berlin
Tel. (030) 219 159 60 | Fax. (030) 219 159 69
shoop@markengold.de | www.markengold.de