5 Tipps für den Strom- und Gasanbieterwechsel, die sich auszahlen!

Written by markengold PR on. Posted in Internetportale, Pressetexte, Shoop

Die Kündigung laufender Strom- oder Gasverträge kann sich für Verbraucher bezahlt machen. Neukundenrabatte und -boni machen für die Verbraucher den Wechsel zu einem neuen Anbieter besonders attraktiv. Die Sparexperten vom Cashback-Portal Qipu (www.qipu.de) wissen, wie die Kunden noch mehr aus ihren neuen Strom- und Gasverträgen rausholen können.

Berlin, 6. November 2015. Viele Verbraucher haben erkannt, dass es sich auch bei Strom- und Gasverträgen lohnt, regelmäßig zu überprüfen, ob sich nicht etwas Besseres findet. Immerhin überlegen laut einer aktuellen Studie mehr als die Hälfte der Deutschen (54 Prozent), in den nächsten zwölf Monaten den Stromanbieter zu wechseln.[1] Denn: Ein neuer Anbieter bietet nicht nur günstigere Tarife. Wer es clever anstellt, für den kann sich der Wechsel richtig bezahlt machen. Mit diesen 5 Tricks lässt sich noch mehr aus Strom- & Gasverträgen rausholen.

1. Kurze Vertragslaufzeiten vereinbaren
Ein Anbieterwechsel ist ganz einfach und dauert heute nur noch wenige Klicks im Internet. Eine Voraussetzung dafür ist aber, dass keine zu langen Laufzeiten im Altvertrag vereinbart wurden. „Die genaue Kündigungsfrist wird leicht vergessen. Am besten bereits bei Vertragsabschluss einen Termin zum Kündigen im Kalender eintragen“, rät Veit Mürz, Geschäftsführer von Qipu.

2. Regelmäßig Tarife kontrollieren
Um den richtigen Zeitpunkt für einen Anbieterwechsel abzuschätzen, sollten Kunden auf Vergleichsportalen im Internet die allgemeine Entwicklung auf dem Gas- und Strommarkt beobachten und regelmäßige Tarifkontrollen durchführen. Hier erhalten Verbraucher einen guten Überblick über die Preise der Anbieter. „Ein Single-Haushalt hat einen ganz anderen Stromverbrauch als eine vierköpfige Familie. Mithilfe der Stromrechner finden diese Portale die Tarife, die zum Verbraucher passen“, sagt Veit Mürz. Was vielen Verbrauchern oft nicht bewusst ist: Erhöhen Energieversorger kurzfristig die Preise, steht den Kunden ein Sonderkündigungsrecht zu. Die Kündigung muss allerdings innerhalb von zwei Wochen nach Preiserhöhung erfolgen, um rechtswirksam zu sein.
Die Experten von Qipu warnen aber: Das günstigste Angebot ist nicht immer das beste.  Auch sollten sich Verbraucher nicht auf Vorrauszahlungen einlassen, um keine unschönen Überraschungen zu erleben.

3. Einfach richtig wechseln
Für den Wechsel zum neuen Anbieter benötigen Verbraucher genau drei Dokumente: die Vollmacht für den neuen Anbieter zur Kündigung des alten Vertrags, eine Einzugsermächtigung und den mit Kundennummer und Zählerstand ausgefüllten neuen Strom- oder Gasvertrag. Die restlichen Formalitäten übernimmt der neue Anbieter – selbstverständlich ohne Wechselgebühren. „Die Sorge der Kunden, plötzlich im Dunkeln zu sitzen, ist aber unbegründet: Der bisherige Anbieter ist gesetzlich dazu verpflichtet, die Versorgung bis zur Übergabe aufrecht zu erhalten“, sagt Mürz.

4. Neukundenbonus nutzen
Über einen Strom- oder Gaswechsel freut sich auch der Geldbeutel: Anbieter werben mit attraktiven Angeboten um neue Kunden. So kann sich ein Neukundenbonus auf mehrere hundert Euro belaufen. „Auch hierbei gibt die Recherche im Netz schnellen Aufschluss über die Neukundenangebote der Anbieter. Falls Kunden die Summe nicht direkt ausgezahlt haben wollen, lässt sie sich häufig auch auf den ersten Rechnungsbetrag gutschreiben“, rät Mürz.

5. Cashback-Portale nutzen und doppelt sparen
Zusätzlich zum Neukundenbonus können Kunden noch mehr sparen ­– vorausgesetzt, sie schließen einen neuen Strom- oder Gasvertrag über einen Cashback-Anbieter wie Qipu ab. Da erhalten sie bares Geld zurück. Je nach Anbieter können das bis zu 75 Euro Cashback sein. Das können Sie sich dann auf Ihr Konto überweisen lassen, über PayPal oder als Online-Wertgutschein auszahlen lassen.

 

[1] Quelle: https://www.pwc.de/de/energiewirtschaft/assets/pwc-umfrage-energie.pdf

 

Über Qipu
Qipu ist der erfolgreichste Cashback-Loyalty Anbieter Deutschlands. Das Unternehmen wurde 2010 von Fabian Spielberger, Tim Gibson, Paul Nikkel in Berlin gegründet. Seit 2014 ist Veit Mürz Geschäftsführer. Mit dem Cashback-Prinzip von Qipu etabliert sich in Deutschland ein neues Bonusprogramm, das Kunden und Partnern attraktive Vorteile bietet. Statt Herzchen oder Treuepunkte wird hier bares Geld ausgezahlt. Mehr als 300.000 Qipu-Mitglieder nutzen bereits attraktive Cashback- und Gutscheinangebote von über 2.000 Partner-Shops unter anderem aus den Bereichen Reisen, Elektronik, Mobilfunkverträge, Fashion und Beauty.

 

Pressekontakt
markengold PR GmbH
Kristina Weidl
Münzstraße 18, 10178 Berlin
Tel. (030) 219 159 60 | Fax. (030) 219 159 69
qipu@markengold.de | http://www.markengold.de