Currently set to No Index
Currently set to No Follow

Umfrage: Sex gegen Cash – so kriegt man, was man will

  • 59 Prozent der Deutschen haben schon mal für Sex oder eine Sexdienstleistung bezahlt
  • Acht von zehn erleben so ihre Sexfantasien
  • Bezahlter Sex für mehr Kontrolle: 47 Prozent der Frauen mögen es dominant und zahlen dafür

München, 20. August 2019. Für Sex bezahlen, bedeutet für einige ohne Stress oder Verpflichtungen Spaß zu haben, für andere die Chance, die sexuellen Wünsche auszuleben. Laut einer Umfrage von markt.de, einem der größten Online-Marktplätze und Kontaktbörsen in Deutschland, hat mehr als die Hälfte (59 %) der Deutschen schon mal für ein Sexerlebnis bezahlt. markt.de hat gefragt, was die Menschen am bezahlten Sex reizt: So geben neun von Zehn (91 %) an, schneller Sex zu bekommen.

Fantasie wird Wirklichkeit

Unterwerfungsfantasien à la 50 Shades of Grey, Sex an ungewöhnlichen Orten oder pikante Rollenspiele: 82 Prozent der Deutschen bezahlen für sexuelle Abenteuer, um ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Sechs von zehn Frauen haben besondere sexuelle Bedürfnisse, die in einer festen Partnerschaft oft nicht erfüllt werden und greifen daher gerne zu bezahlten Angeboten. Aber auch fast die Hälfte der befragten Männer (46 %) hat Wünsche, die in der festen Beziehung nicht ausgelebt werden.

Lack und Leder: Jeder Vierte spricht sogar davon, einen Fetisch zu haben, der ohne Bezahlung nicht erlebt werden kann.

Machen können, was man will und seine eigene Macht spüren: Fast die Hälfte der Befragten (44 %) genießt die durch Bezahlung gewonnene Kontrolle während der Liebesspielchen. Interessant: Vor allem Frauen (47 %) übernehmen gerne den dominanten Part und bezahlen deshalb für das Sexerlebnis. Für jeden Fünften (22%) wirkt das Bezahlen sogar anregend und steigert das sexuelle Lustempfinden.

Top 10 Gründe, warum die Deutschen für Sex bezahlen

Platz Antworten Ergebnis
1. Es ist der schnellste Weg einen Sexpartner oder eine Sexpartnerin zu finden. 91%
2. Ich kann auf diesem Weg meine Sexfantasien erleben. 82%
3. Das ist einfach unverbindlicher. 78%
4. Ich habe besondere sexuelle Bedürfnisse, die ein fester Partner bzw. eine feste Partnerin nicht erfüllen kann. 46%
5. Ich mag es, die Kontrolle zu haben und diese erhalte ich, indem ich für die Dienstleistung bezahle. 44%
6. Ich fühle mich einsam und kann dies durch bezahlten Sex unkompliziert kompensieren. 43%
7. Wenn ich bezahle, kann ich nicht abgelehnt werden. 37%
8. Ich kann mir das einfach leisten und es gehört zu meinem Lifestyle. 30%
9. Ich habe einen Fetisch, den ich ohne zu bezahlen nicht erleben kann. 25%
10. Für Sex bezahlen, wirkt für mich wie ein Aphrodisiakum. 22%

Bezahlter Sex ist schneller, unverbindlicher Sex

Den Mut aufbringen, jemanden anzusprechen, lange Gespräche führen, Drinks spendieren und am Ende geht man doch leer aus – bezahlter Sex beschleunigt für viele den Prozess: 91 Prozent der befragten Männer sind überzeugt, dass dies der schnellste Weg ist, befriedigt zu werden. Mehr als ein Drittel (37 %) aller Befragten befürchtet abgelehnt zu werden und setzt deshalb auf Call-Girls oder -Boys.

Liebe ist käuflich: 43 Prozent der Deutschen fühlen sich einsam, aber kompensieren dies durch bezahlten Sex. Frauen haben ein besonderes Bedürfnis nach Zweisamkeit: Fast die Hälfte von ihnen (47%) gibt an, für Sex zu zahlen, um nicht allein zu sein. Ganze 78 Prozent der Befragten gaben an, für Sex zu zahlen, da es einfach unverbindlicher ist. Für andere dagegen gehört Geld gegen Sex zum Lifestyle: So geben drei von Zehn an, es sich einfach leisten zu können.

Medienkontakt:
Velyana Angelova
markt.de@markengold.de
030 219 159 60

Über die Umfrage:
Die Umfrage wurde von markt.de im Zeitraum von Mai bis Juni 2019 unter 2.642 Nutzern des Portals ab 18 Jahren durchgeführt.
Weitere Erkenntnisse aus der Umfrage: https://erotik.markt.de/ratgeber/erotik/ergebnisse-sex-umfrage-2019/

Über markt.de
Mit mehr als zwei Millionen Kleinanzeigen, über 700.000 Besuchen täglich und mehr als 500 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist markt.de einer der größten Online-Marktplätze und Kontaktbörsen in Deutschland. Ob Kontakt- oder Stellenanzeige, Handwerker-Angebot, Haushaltsauflösung, Babysitter-Gesuch oder Anzeige zur Tiervermittlung – markt.de adaptiert die Idee des klassischen Online-Marktplatzes, bei dem sich Käufer und Verkäufer im Netz treffen und den Kauf mit dem Handschlaggeschäft vor Ort abschließen.
markt.de wurde 2005 gegründet und gehört zur markt.gruppe Holding, einem Verbund der Verlagsgruppe Dr. Ippen und der ProServ Medien Service GmbH. Innerhalb der Gruppe stellt markt.de das zentrale Konsumentenportal dar und verknüpft die stark anwachsenden Online-Rubrikenmärkte mit den etablierten Angeboten regionaler Tageszeitungen.
Weitere Informationen: https://www.markt.de/


Copyright © markengold PR GmbH, Münzstraße 18, 10178 Berlin | realisiert von FOX mediatainment

 

Impressum  Datenschutzerklärung