Currently set to No Index
Currently set to No Follow

Kontist und SumUp kooperieren und treiben Digitalisierung bei Zahlungslösungen für Soloselbständige weiter voran

  • Die Partnerschaft soll Selbständige mit direktem Kundenkontakt stärken und ihnen ermöglichen, am Trend des bargeldlosen Bezahlens zu partizipieren
  • Kontists Kunden haben ab sofort Zugang zu Kartenzahlungslösungen von SumUp und somit größere Flexibilität
  • Soloselbständige erhalten mit Kontist eine All-in-One-Finanzlösung

Berlin, 11. Januar 2021. SumUp und Kontist geben heute ihre Partnerschaft bekannt. Damit ermöglichen sie künftig noch mehr Selbständigen mit direktem – oftmals offline – Kundenkontakt den Zugang zu bargeldlosem Verkauf mit einfacher und flexibler Kartenakzeptanz. Digitalisierung ist ein entscheidender Wachstumsmotor – auch und gerade, wenn es um Finanzen geht. SumUp und Kontist ist es daher ein gemeinsames Anliegen, Selbständige mit den notwendigen Finanz- und Zahlungs-Tools auszustatten, damit sie auch in diesen schwierigen Zeiten wettbewerbsfähig bleiben können.

Durch die Kooperation mit Kontist wird es noch mehr Selbständigen mit direktem Kundenkontakt (zum Beispiel Markthändlern, Handwerkern, Selbständigen in Pflegeberufen, Coaches) ermöglicht, ihr Endkundengeschäft einen Schritt weiter zu digitalisieren und das Bezahlerlebnis für ihre Kunden so bequem und sicher wie möglich zu gestalten. Sie bekommen zudem Zugang zu den bestehenden Features von Kontist, wie beispielsweise der volldigitalen Kontoeröffnung, einer kostenlosen virtuellen Karte sowie dem technologiegestützten Steuerservice, der die Finanzbuchhaltung und Steuerkalkulation vollumfänglich organisiert. Kontist und SumUp ergänzen sich mit dieser Partnerschaft ideal, um dem stetig wachsenden Bedarf bei Soloselbständigen nach mehr Digitalisierung gerecht zu werden. Diesen belegte erst kürzlich eine von SumUp durchgeführteUmfrage* unter seinen Händlern: Sie ergab, dass in Deutschland jeder Zehnte komplett auf Kartenzahlung umstellen möchte.

Kontist-Kunden profitieren durch die Partnerschaft von einem vergünstigten Angebot und können ihren Endkunden mit einem Kartenterminal von SumUp nun neben Barzahlungen eine weitere Variante anbieten und so ihren Umsatz teils erheblich steigern. Alle gebuchten Beträge landen nahtlos auf dem Kontist-Konto des jeweiligen Selbständigen. Hier werden sie zur Vorbereitung der Finanzbuchhaltung automatisch steuerlich kategorisiert und verbucht, und die zu erwartende anteilige Einkommen- und Umsatzsteuer wird automatisch auf Unterkonten zurückgelegt. Zusätzlich zur bargeldlosen Bezahloption über ein Kartenterminal bietet SumUp weitere ergänzende Services, wie Distanzzahlungen per Zahlungslink, Rechnungen, einen Online-Shop oder auch Gutscheine, die den Weg in die Digitalisierung für Selbständige ebnen und weiter vereinfachen.

Einzelunternehmen und Freiberufler haben bei traditionellen Banken oft nur die Möglichkeit, ein Standard-Geschäftskonto zu wählen, mit Services, die nicht ihrem Unternehmen angepasst sind. Bei Kontist hingegen bekommen sie eine umfassende maßgeschneiderte Finanzlösung in nur einer App, die viele administrative Aufgaben in Banking, Buchhaltung und Steuer automatisiert und so die Finanzverwaltung für Soloselbständige leichter macht.Mit dem zusätzlichen Service zur Akzeptanz von Kartenzahlungen durch SumUp haben Kontists Kunden nun Zugriff auf ein weiteres Angebot, das den individuell abgestimmten Banking-Service optimal ergänzt. SumUp bietet mit seinen Lösungen eine einfache und flexible Lösung ohne Fixkosten als Alternative zu traditionellen Angeboten und damit besonders zugeschnitten auf Soloselbständige.

Gunnar Hartmann, Senior Sales Manager bei SumUp, sagt: „In dieser für viele Händler weiterhin schwierigen Zeit besteht unsere Hauptpriorität darin, vor allem kleine Unternehmen dabei zu unterstützen, digitale Zahlungen anzunehmen, die ihnen helfen, ihre Geschäfte am Laufen zu halten und ihre Einnahmequellen zu stabilisieren. Gemeinsam mit Kontist können wir dieses Vorhaben weiter vorantreiben.” Hartmann ergänzt weiter: „Viele Unternehmen haben erkannt, dass Selbständige und Soloselbständige eine große wirtschaftliche Rolle spielen. Mit unseren Zahlungs-Services möchten wir sie daher in ihrem täglichen und unermüdlichen Engagement für optimale Geschäftsergebnisse bestmöglich unterstützen. Ganz entsprechend unserem aktuellen Marken-Motto: Kompliziert kennst du – Hier ist einfach!”

Lea Beckmann, Head of Business Development & Partnerships von Kontist,ergänzt: „Die Nachfrage nach bargeldlosem Bezahlen wächst stetig – nicht zuletzt beschleunigt durch die Corona-Krise. Wir sehen auch in unserer Kundenbasis eine Vielzahl an Selbstständigen mit Offline-Touchpoints und wir freuen uns, dieser Kundengruppe durch die Kooperation mit SumUp ein erstklassiges Produkt zum Akzeptieren von Karten- und kontaktlosen Zahlungen anbieten zu können. Mit dem SumUp-Kartenlesegerät können sie nicht nur mehr Zahlungsmöglichkeiten anbieten, sondern sie profitieren auch von der schnellen Liquidität durch die zeitnahe Auszahlung ihrer Einnahmen auf das Kontist-Geschäftskonto.“

* Umfrage unter 437 SumUp-Händlern in Deutschland; durchgeführt zwischen dem 10. und 15. Juni 2020.

Über SumUp
SumUpist ein Finanztechnologie-Unternehmen, das Händlern Lösungen für Kartenzahlungen im stationären Handel und Online-Bereich anbietet. Über 3 Millionen Nutzer gibt es weltweit und täglich entscheiden sich mehr als 7.000 neue Unternehmen, SumUp für ihr Geschäft einzusetzen. Mit einem 100 Prozent digitalen Anmeldeprozess, schneller Lieferung und einem unkomplizierten Setup, erlaubt SumUp die sichere Annahme von Kartenzahlungen innerhalb weniger Minuten nach Erhalt des Kartenterminals. Das Unternehmen mit Hauptsitz in London beschäftigt aktuell über 2.000 Mitarbeiter und verzeichnete 2019 einen Jahresumsatz von mehr als 200 Millionen Euro.
2018 führte SumUp die Spitze der am schnellsten wachsenden Unternehmen in Europa unter den ‚Inc. 5000’ an. Weitere Informationen finden Sie auf der Websitewww.sumup.deund unter@SumUp.

Über Kontist
Kontist arbeitet daran, mit seinem Service den Berufsalltag von Selbständigen zu erleichternund ihnen mehr finanzielle Sicherheit und Kontrolle zu geben. Kontist ist Deutschlands ersteBanking- und Verwaltungslösung ausschließlich für Freelancer und Selbstständige. Kontist ist als Konto-Appfür das Smartphone sowie als Webversion erhältlich. Die Lösung kombiniert die klassischenFunktionen eines Geschäftskontos mit automatisierten Buchhaltungs- und Cashflow-Management-Prozessen. Sie ermöglicht Selbständigen, in Echtzeit Ausgaben und Belege zuverarbeiten und dynamisch Steuerrücklagen zu bilden. Die Kontist GmbH wurde 2016 inBerlin gegründet und wird von den CEOs Christopher Plantener und Benjamin Essergeführt. Das Team besteht aus mehr als 90 Mitarbeitern, die größtenteils über langjährigeFreelancer-Erfahrung verfügen und das Produkt gemeinsam entwickelt haben.
Weitere Informationen unter:https://kontist.com/landing/sumup-pos/

Medienkontakt
markengold PR GmbH
Anja Wiebensohn / Franziska Naumann
Tel. +49 (0)30 219 159 60
E-Mail:sumup@markengold.de

Medienkontakt
Darja Köhne
schoesslers GmbH
+49 151 625 200 51
kontist@schoesslers.com

Copyright © markengold PR GmbH, Münzstraße 18, 10178 Berlin | realisiert von FOX mediatainment

 

Impressum  Datenschutzerklärung