Wohnen in bester Lage in Potsdam: Vertriebsstart des Neubauprojekts „Wohnen am Jungfernsee“

Written by markengold PR on. Posted in Immobilien, Pressetexte, Wohnen am Jungfernsee

  • Neues Stadtviertel „Potsdam Jungfernsee“ gewinnt an städtebaulichem Profil
  • Größtes Neubauprojekt mit 69 Eigentumswohnungen in 12 Stadtvillen
  • Vertriebsbeginn im November 2017; Baubeginn im Frühsommer 2018

Berlin, 14. Dezember 2017. In „Potsdam Jungfernsee“ wird mit dem exklusiven Neubauprojekt „Wohnen am Jungfernsee“ das größte Projekt auf dem Areal des neuen Stadtviertels umgesetzt. Realisiert wird es von der SMB Copia Invest GmbH, einem Immobilienunternehmen mit internationalem Hintergrund. Auf rund 17.000 Quadratmetern entstehen 69 Eigentumswohnungen in 12 Stadtvillen, die im Stil der traditionellen Potsdamer Villenarchitektur entworfen sind. Federführend für den Vertrieb ist das Unternehmen Thorn Immobilien, das seit 14 Jahren auf dem Potsdamer Immobilienmarkt aktiv ist und an dem Zielgruppenzuschnitt des Projektes maßgeblich mitgewirkt hat. „Auch wenn Potsdam immer interessanter für die internationale Käufer-Klientel wird, ist eine solch exklusive Lage vor allem für die Potsdamer selbst von Interesse. Wir rechnen mit einem Käuferanteil von etwa 80 Prozent aus der direkten Umgebung.“, so Frau Thorn.

Auf insgesamt 6.800 Quadratmetern Wohnfläche entstehen in zwölf dreigeschossigen Stadtvillen unterschiedlich große Gartenwohnungen und Etagenwohnungen mit zwei bis vier Zimmern. Das Besondere: Alle Wohnungen verfügen über großzügige Privatgärten, Balkone oder Terrassen – teilweise sogar Dachterrassen. Jede Villa wurde entsprechend ihrer Mikrolage optimal geplant, damit stets ein großzügiger Blick ins Grüne, die beste Lage der Sonnenterrassen und der optimale Lichteinfall in die Wohnungen geboten wird. Das renommierte Berliner Büro HILMER SATTLER ARCHITEKTEN Ahlers Albrecht setzt hier eine moderne und offene Variante des typischen Potsdamer Villenstils um, damit sich die Architektur harmonisch in die Umgebung einpasst. Helle Fassaden sowie große, teils bodentiefe Fenster bringen viel Licht in die Räume; eine gehobene Innenausstattung und hochwertige Materialien lassen keinerlei Komfortwünsche offen. Die Objekte bieten alle Vorzüge eines eigenen Hauses und verfügen gleichzeitig über die Annehmlichkeiten einer Wohnung: neben bequemem Zugang zu Tiefgaragen- oder Außenstellplätzen sowie Aufzug, ist ein Großteil der Wohnungen barrierefrei. Die Quadratmeterpreise für das Premium-Projekt starten ab 4.700 Euro. Gebaut wird in drei Bauabschnitten – beginnend im Frühsommer 2018.

„Wohnen am Jungfernsee“ heißt Wohnen im Grünen

Der Jungfernsee erstreckt sich von der Glienicker Brücke bis zum Großen Horn im Nordosten von Potsdam und ist als eines der schönsten Gewässer der Region schon immer eine besondere Wohnadresse für die Potsdamer. Neben historischen Bauten und traditionellen Villenanlagen in unmittelbarer Seenähe, bieten eine lebendige Flora und Fauna erholsame Stunden im Grünen. „Wohnen am Jungfernsee“ steht für Eigentumswohnungen in ruhiger Lage aber dennoch nah am urbanen Leben der Boomstadt Potsdam. Angrenzende Stadtgebiete Potsdams, wie die Nauener Vorstadt und die Innenstadt mit ihren Restaurants und Geschäften, sind nur wenige Minuten entfernt. Auch die Berliner Innenstadt ist mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln in nur etwa 30 Minuten zu erreichen. Bei Fertigstellung der Objekte „Wohnen am Jungfernsee“ wird fußläufig außerdem eine Straßenbahnhaltestelle erreichbar sein, mit der der Potsdamer Hauptbahnhof nur noch 15 Minuten entfernt ist.

Wohnen am Jungfernsee: die Fakten

Wohneinheiten:           69 Eigentumswohnungen in 12 Stadtvillen, Garten- oder Etagenwohnungen
Wohnungsgrößen:       65 – 144 m2
Etagen:                        3
Preis pro m2:               ab 4.700 Euro
Parkplätze:                   Tiefgaragen- und Außenstellplätze, Fahrradstellplätze
Besonderheiten:           Barrierefreies Wohnen
                                      Aufzug
                                     Jede Wohnung mit Privatgarten, Balkon oder Terrasse
                                     Großzügige parkähnliche Anlage mit Spiel- und Ruheplätzen
                                     Nahtloser Übergang in die Natur (Königswald)
Bauherr:                       SMB COPIA INVEST GmbH
Projektsteuerung:         Büro Dipl. Ing. Peter M. Krech
Vermarktung:                Thorn Immobilien
Architekt:                       HILMER SATTLER ARCHITEKTEN Ahlers Albrecht
Grundstücksfläche:      17.000 m²
Baubeginn:                    Frühsommer 2018

ÜBER SMB COPIA INVEST GmbH

Die Gründer der SMB Copia Invest GmbH verfügen über langjährige Erfahrung auf dem europäischen und deutschen Immobilienmarkt. Im Herzen Berlins realisiert ein professionelles Team rundum die CEOs und Gründer Itay Medaly und Shalom Ben Ezra in den letzten Jahren verstärkt Projekte im Raum Berlin und Potsdam. Itay Medalya ist seit 1998 im Immobilienwesen tätig. Er war an mehreren erfolgreichen Großprojekten beteiligt und kann auf einen breiten Erfahrungsschatz von der Altbausanierung bis zur Realisierung eigener Bauprojekte zurückgreifen. Shalom Ben Ezra bringt seine Erfahrungen aus 28 Jahren in der Immobilienbranche mit in denen er die Entwicklung und Realisierung von Wohn- und Gewerbeimmobilien weltweit erfolgreich begleitet hat.

Pressekontakt
markengold PR GmbH
Kristina Weidl
Münzstraße 18, 10178 Berlin
Tel. (030) 219 159 60 | Fax. (030) 219 159 69
jungfernsee@markengold.de | www.markengold.de