Trotz 13:0 Sieg für den FC Bayern München – McFit Allstars kicken sich in die Herzen der Zuschauer

Written by markengold PR on. Posted in Lifestyle, McFit, Pressetexte

Gelsenkirchen, 26. Juli 2009. Der FC Bayern München schlug die McFit Allstars in der Veltins-Arena auf Schalke mit 13:0. Vor imposanter Kulisse mit rund 50.000 Zuschauern sammelten die McFit Allstars mit ihrem leidenschaftlichen Spiel viele Sympathiepunkte beim Publikum – erzielten jedoch leider kein Tor.

Miroslav Klose zeigte seine Stürmerqualitäten und schoss für den FC Bayern fünf Tore (10., 25., 28., 61. und 81. Spielminute). Weitere Treffer für die Bayern erzielten Andreas Görlitz (12. Minute), Bastian Schweinsteiger (14. Minute), Anatoli Timoschtschuk (58. Minute), Alexander Baumjohann (65. Minute), Martin Demichelis (70. Minute), Philipp Lahm (72. Minute) und José Ernesto Sosa (75. Minute). Das 13:0 erzielte Hamit Altintop durch Foulelfmeter in der 85. Minute.

Unterhaltsame Momente gab es reichlich in dieser Partie: Oliver Pocher wurde gleich drei Mal eingewechselt – als Oli Pocher sowie verkleidet als Mark van Bommel und zuletzt als Oliver Kahn, der mit bloßen Händen, ohne Handschuhe, die Schüsse der Bayern abwehrte. Trainer Werner Lorant heizte seiner Elf wie gewohnt von der Seitenlinie ein. Das Kompetenzteam Werner Lorant, Reiner Calmund und Wladimr Klitschko schickten im Verlauf des Spiels eine Reihe wahrer Geheimwaffen im Trikot der McFit Allstars auf das Feld: Mario Basler hielt die Abwehr zusammen, Schalke-Idol Ebbe Sand wurde bei seinen Angriffen mit Fan-Gesängen gelobt, Thomas Häßler glänzte im Mittefeld und Torwart Stefan Wessels hütete das Tor mit erstklassigen Paraden. Talkshowmaster und Sportkommentator Johannes B. Kerner bewies, dass er nicht nur als Experte über Fußball reden kann, sodern auch starke fußballerische Fähigkeiten besitzt. Die TV-Moderatoren Elton und Daniel Aminati beeindruckten durch ihren Einsatz und ihre Hartnäckigkeit in den Zweikämpfen, Comedian Guido Cantz legte in der Abwehr ein erstklassiges Spiel hin. Schwimmer Stev Theloke beeindruckte in seinen Zweikämpfen, DSDS-Star Alexander Klaws und Moderator Oliver Petszokat zählten zu den Zuschauerlieblingen und Toto und Harry zeigten enorme Stärke – das Duo galt auf dem Platz als ein Spieler. Abgerundet wurde die Allstar-Elf durch Matze Knop, der in seiner Rolle als Luca Toni die Bayern unter Druck setzte.

Die McFit Allstars boten dem Rekordmeister Paroli und brachten die Bayern trotz Niederlage ins Schwitzen. Besonders die nicht-prominenten Spieler wie zum Beispiel Gianfranco Soave, Thomas Rist und Robin Kühnelt begeisterten durch ihr freches Spiel die Zuschauer.

„Die Bayern haben gemerkt, dass wir jede Minute dieses Spiels ernst genommen haben. Wir waren nicht zum Spaß auf dem Rasen“, sagte Oliver Pocher. „Sie werden den heutigen Tag so schnell nicht vergessen. Damit die Erinnerung aber nicht zu sehr weh tut, haben wir sie dann doch gewinnen lassen. Das nächste Mal sind wir aber nicht mehr so nachsichtig“, so der Teamchef weiter.

Der Abend hatte dem Publikum jedoch nicht nur sportliche Höchstleistungen zu bieten. Die Söhne Mannheims präsentierten ihre neue Single „Iz On“, das so viel heißt wie „Jetzt geht’s los“ und sorgten damit für das Motto des Abends und gute Stimmung auf den Rängen. In der Halbzeitpause hielt Daniel Aminati die gute Stimmung unter den Fans aufrecht und spielte seine aktuelle Single „Wie keiner dieser Herrn“.

McFit-Geschäftsführer Rainer Schaller zog ein positives Fazit: „Das Spiel war für uns die beste Möglichkeit, die Dinge zu vereinen, für die wir stehen: Sport, Spaß und soziales Engagement. Wir sind froh, dass wir den Zuschauern ein Fußballereignis der Extraklasse bieten konnten und damit gleichzeitig bedürftigen Kindern helfen. Ich danke deshalb den McFit Allstars und dem FC Bayern München für den Einsatz und allen Beteiligten für ihr außerordentliches Engagement, ohne das dieser Abend nicht möglich gewesen wäre.“

Der Gewinn aus der Veranstaltung geht an „Ein Herz für Kinder“. Die Summe wird im Dezember auf der Herz-für-Kinder-Spendengala verkündet und an „Ein Herz für Kinder“ übergeben.

Zum Spiel:

Im Dezember ersteigerte McFit ein Spiel gegen den FC Bayern München für den guten Zweck. Im Rahmen der großen ZDF-Spendengala „Ein Herz für Kinder“ wurde das Team des Rekordmeisters für einen Tag an den Höchstbietenden versteigert. Das Spiel fand am 25. Juli 2009 in der VELTINS-Arena auf Schalke statt. Sat.1 übertrug live ab 17.30 Uhr. Die Spieler der McFit Allstars, die gegen die Bayern antraten, hatte Oliver Pocher in vier Folgen „Sportfreunde Pocher – Alle gegen die Bayern!“ gesucht, seit dem 27. Juni 2009 immer samstags nach dem Spielfilm in Sat.1.

Über McFit:

Die McFit GmbH ist mit 800.000 Mitgliedern Deutschlands führende Fitnessstudiokette. Sie betreibt 114 Studios, davon 110 in Deutschland, drei in Österreich und ein Studio in Spanien. Die Studios sind täglich 24 Stunden geöffnet, Trainer betreuen die Mitglieder von 8 bis 22 Uhr. Jedes Studio verfügt über einen großen Gerätepark mit den neuesten Trainingsmaschinen. Das Fitnesskonzept konzentriert sich auf das Wesentliche – die drei Säulen Ausdauer, Kraft und Ernährung. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Schlüsselfeld in Bayern. Geschäftsführer Rainer Schaller gründete McFit 1997 und eröffnete in Würzburg sein erstes Studio.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

markengold PR GmbH
Team McFit
Gleditschstraße 46
10781 Berlin
Tel: 030 21 91 59 60
Fax: 030 21 91 59 69
E-Mail: mcfit@markengold.de
http://www.markengold.de

Tags: