Sparkalender – Die besten Schnäppchen im März

Written by markengold PR on. Posted in Internetportale, Pressetexte, Shoop

Berlin, 22. Februar 2018. Im März fühlt sich vieles nach Neuanfang an: Der Winterblues verabschiedet sich und es wird Zeit für neue Dinge und Aufgaben. Der Sparkalender des Cashback-Anbieters Shoop.de verrät, welche Produkte Sie sich im März auf die Einkaufsliste setzen sollten.

Sparpotentiale –  Ostern und Frühjahrsputz

Anfang März denkt man schon langsam an das erste Fest des Jahres, denn Ostern steht vor der Tür. Warum nicht jetzt schon die Geschenke für die Kinder bequem beim Online-Supermarkt bestellen? Wer das mit Gutscheinen oder Cashback verbindet, kann hier sogar kräftig sparen.

Sobald der Frühling zu erahnen ist und die Sonne durch die verschmutzten Fenster blinzelt, kommen auch Gedanken an den Frühjahrsputz auf – nicht unbedingt eine Sache, die Spaß macht. Der Putzmarathon lässt sich allerdings ideal mit dem „Decluttering“ verbinden, also dem Ausmisten von Klamotten, Büchern und anderen Alltagsgegenständen. All die Dinge, die man nicht mehr braucht, die aber zu gut zum Wegschmeißen sind, lassen sich meist gewinnbringend auf Flohmärkten oder Second-Hand-Onlineportalen verkaufen. Seinen ungenutzten Besitz ins Netz zu stellen dauert oft nur wenige Minuten. Zudem gibt es bei vielen Anbietern sogar beim Ankauf von Medien ordentliche Cashbackraten. Man gewinnt also doppelt: Platz in Schränken und Regalen und Cashback obendrauf. So macht sogar der Frühjahrsputz Spaß.

Produktempfehlungen zum Sparen – Wintersportartikel und DVDs

Wer bereits den Winterurlaub fürs nächste Jahr plant, sollte sich genau jetzt mit Wintersportartikeln und Winterkleidung eindecken, denn die Saison ist fast vorbei und die Preise für Helme, Skier und Co. entsprechend niedrig – antizyklisches Kaufen ist hier das Stichwort.

Wer vom Prinzip des antizyklischen Kaufens bei Sommerreifen profitieren möchte, sollte schnell sein: im März sind sie noch besonders günstig. Ende März, spätestens aber im April, schießen die Preise dann in die Höhe und fallen erst im Herbst, meist im Oktober, wieder. Wer Reifen online kauft, kann mit zusätzlichen Rabatten oder Cashback sparen.

Filmfans, die ihre Sammlung erweitern wollen, kommen im März auf ihre Kosten. DVDs und Blu-Rays für kuschelige Winterabende auf der Couch sind im Herbst und Winter eher teuer. Im März bei Sonne und wärmeren Tagen sinkt die Nachfrage und mit ihr die Preise.

Der Shoop-Sparkalender
Der Sparkalender des Cashback-Portals Shoop.de wurde 2018 ins Leben gerufen, um jeden Monat des Jahres mit einfachen Spartipps zu begleiten, die den ein oder anderen Euro mehr im Portemonnaie bedeuten können. Wo liegen Sparpotentiale für Dinge und Termine, die im entsprechenden Monat für die meisten Deutschen anstehen und welche Produkte sind in welchem Zeitraum zu Schnäppchenpreisen zu haben? Shoop.de hat die Tipps.

Über Shoop.de
Shoop.de ist der erfolgreichste Cashback-Loyalty Anbieter Deutschlands. Das Unternehmen wurde 2010 als Qipu.de von Fabian Spielberger, Tim Gibson, Paul Nikkel in Berlin gegründet und im August 2016 in Shoop.de umbenannt. Seit 2014 ist Veit Mürz Geschäftsführer. Mit dem Cashback-Prinzip von Shoop.de etabliert sich in Deutschland ein neues Bonusprogramm, das Kunden und Partnern attraktive Vorteile bietet. Statt Herzchen oder Treuepunkte wird hier bares Geld ausgezahlt. Mehr als 800.000 Shoop.de-Mitglieder nutzen bereits attraktive Cashback- und Gutscheinangebote von über 2.000 Partner-Shops unter anderem aus den Bereichen Reisen, Elektronik, Mobilfunkverträge, Fashion und Beauty.

Pressekontakt
markengold PR GmbH
Kristina Weidl
Münzstraße 18, 10178 Berlin
Tel. (030) 219 159 60 | Fax. (030) 219 159 69
shoop@markengold.de | www.markengold.de