Reise-Kopfhörer Parrot Zik 2.0: Ruhe, Freiheit und Farbe für den Sommer

Written by markengold PR on. Posted in Parrot, Pressetexte, Technologie / Telekommunikation

Paris, 23. April 2015. Ein laues Lüftchen, strahlende Sonne und Entspannung pur – das wünschen sich viele Reisende für ihr Sommerdomizil. Aber bevor es losgeht, steht der Flug an, die Bahn-, Bus- oder Autofahrt. Mit dem Parrot Zik 2.0 steht ein Reise-Begleiter bereit, der durch patentierte Geräuschunterdrückung, eine kabellose Verbindung per Bluetooth zum Smartphone und durch edles Design von Philippe Starck Ruhe, Freiheit und Eleganz verspricht. Über den Kopfhörer lässt sich auch telefonieren sowie per Sprache das Smartphone steuern. Über die dazugehörige App können akustische Vorlieben eingestellt werden. Sechs verschiedene Farben bringen aufregende Akzente ins Reiseoutfit.    

Telefonieren und Musikkören

Den Parrot Zik 2.0 gibt es in schwarz, weiß, mokka, blau, orange, gelb. Einmal aufgesetzt, bietet eine berührungsempfindliche Oberfläche auf der rechten Kopfhörermuschel eine einfache Bedienung. Den Finger nach oben und unten bewegen und schon ist die Lautstärke angepasst. Auch Pausieren von Liedern und „Skippen“ von Song zu Song ist darüber möglich. Wer schwer beladen unterwegs ist und einen Anruf erhält, dem wird der Name des Anrufers vorgelesen – lohnt es sich abzuheben? Ein Fingertipp genügt und das Telefongespräch beginnt. Wer zum Beispiel noch vergessen hat, die letzten Instruktionen zur Blumenpflege durchzugeben, benennt einfach den Namen des Kümmerers und das Smartphone wählt über Siri oder Google den Gesprächspartner an. Die Sprachqualität ist dabei sehr hoch, da der Parrot Zik 2.0 HD Voice unterstützt, und viele Mikrofone – beispielsweise eines, das den Schall am Jochbein abnimmt – die eigene Stimme für den Gesprächspartner aus den Umgebungsgeräuschen herausfiltert.

Die Umgebung ausschalten

Endlich im Flugzeug oder der Bahn angekommen und entspannen – die adaptive Geräuschkontrolle unterdrückt Umgebungsgeräusche aktiv, schluckt so bis zu 30 Dezibel und bringt Ruhe in die Reise. Wer mehr vom Umfeld mitbekommen will – zum Beispiel im Straßenverkehr – schaltet einfach auf den „Straßenmodus“ um. Dann leitet der Parrot Zik 2.0 die Außengeräusche zum Ohr, was mehr Sicherheit und beim Telefonieren auch eine angenehmere Wahrnehmung der eigenen Stimme bedeutet. Soll die Fahrkarte zum Beispiel kontrolliert werden, erkennt ein Sensor, wenn der Kopfhörer in den Nacken gelegt wird und die Musik stoppt automatisch. Sobald er wieder auf dem Kopf sitzt, spielt die Musik weiter.

Kostenlos verfügbar für Smartphones und Tablets mit iOS, Android und in Kürze Windows ermöglicht die Parrot Zik 2.0 App die Feineinstellung der Kopfhörer – je nach Vorliebe des eigenen Musikgeschmacks, aber auch Lieblingseinstellungen professioneller Musiker. Neben Raumeffekten und einem Equalizer lassen sich auch Audiovoreinstellungen von Künstlern herunterladen. Die Hintergrundfarbe der App stellt sich automatisch auf die Farbe des jeweiligen Parrot Zik 2.0 ein.

***

Der Parrot Zik 2.0 verfügt über eine Lithium-Ionen-Batterie, wieder aufladbar via USB/Micro-USB Kabel.

Zu den Kopfhörern gehören:

1 Lithium-Ionen Batterie (830mAh)                  1 USB/Micro-USB Kabel
1 3,5 mm Miniklinkenstecker                              1 Schutztasche
1 Kurzanleitung

Für weitere Informationen zum Parrot Zik 2.0 besuchen Sie bitte www.parrot.com @Parrot #ParrotZik oder kontaktieren:

PARROT

markengold PR für Parrot

Sarah Verneret / Vanessa Loury

Anja Wiebensohn / Christian Schindler

sarah.verneret@parrot.com / vanessa.loury@parrot.com

parrot@markengold.de

Tel. +33 (0)1 48 03 70 21 / 60 58

Tel. +49 (0)30 219 159 60

 

Über Parrot

1994 von Henri Seydoux gegründet, entwirft, entwickelt und vertreibt Parrot fortschrittliche kabellose Technologieprodukte für Privat- und Geschäftskunden.
Auf Basis seiner weitreichenden technischen Expertise entwickelt und stellt das Unternehmen Innovationen in drei Kernmärkten her:
– Automotive: mit dem größten Portfolio an Freisprechkommunikations- und Infotainmentsystemen im Automobilmarkt.
– Zivildronen: mit Quadrokoptern für die Freizeit und Lösungen für den professionellen Gebrauch.
– Vernetzte Objekte: mit einem Fokus auf Audio und Gärtnern.
Der Hauptsitz von Parrot befindet sich in Paris, Frankreich. Parrot zählt heute weltweit mehr als 900 Mitarbeiter und realisiert den Großteil seines Absatzes im Ausland. Parrot ist seit 2006 an der Euronext Paris gelistet. (FR0004038263 – PARRO)
Weitere Informationen sind zu finden unter www.parrot.com

 

Tags: