Fresh Energy bekommt Millionen-Förderung für Energieeffizienz-Programm „Einsparzähler” von BMWi und BAFA

Written by markengold PR on. Posted in Fresh Energy, Pressetexte

  • Deutschlands erstes voll digitales Stromunternehmen bekommt Fördergelder in Höhe von 1 Millionen Euro

  • Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) sowie das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) stellen die Fördergelder zur Verfügung

Berlin, 14. Dezember 2017. Das innovative Konzept von Fresh Energy (www.getfresh.energy) erfüllt alle Voraussetzungen für die Teilnahme am staatlichen Förderprogramm zur Initiierung von smarten Energieeinsparungen mithilfe von Einsparzählern und Mehrwertdiensten. Das GreenTech-Startup bekommt Fördergelder in Höhe von 1 Million Euro von dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zur Verfügung gestellt. Fresh Energy ist das erste voll digitale Stromunternehmen Deutschlands, das einen kostenlosen Smart Meter zusammen mit einer App anbietet, über die der Endkunde seine Stromverbrauchsdaten in einer Live-Visualisierung aufbereitet bekommt. Die Daten werden dann nach einzelnen Haushaltsgeräten oder -gerätegruppen benutzerfreundlich aufgeschlüsselt, sodass unnötige Stromfresser identifiziert und Energiesparpotenziale direkt realisiert werden können.

Den Stromverbrauch einfach und schnell nachvollziehen mit der Fresh Energy App

„Die Intransparenz und fehlende Kontrolle der Verbraucher beim Stromverbrauch ist ein Problem, gegen das wir von Anfang an aktiv vorgehen wollten. Mit der Gründung von Fresh Energy haben wir eine neuartige Lösung entwickelt, die gleichzeitig auch die Digitalisierung der Energiebranche vorantreibt. Ebenfalls wichtig ist uns, dass wir mit unserem Konzept die Energieeffizienz und damit verbunden eine nachhaltige Ressourcen-Nutzung fördern“, erklärt Daniel von Gaertner, COO und Mitgründer von Fresh Energy.

Dr. Christian Bogatu, CEO und Mitgründer von Fresh Energy: „Wir sind sehr stolz, dass wir die Verantwortlichen mit unserem smarten Energiesparkonzept überzeugen konnten. Unser Ziel ist es nun, mit dem Fördergeld konkrete Einspar-Features zu entwickeln, die den Kunden das Stromsparen noch einfacher machen werden. Das entlastet am Ende nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt“.

Kurz über das Pilotprogramm „Einsparzähler“: Um den Trend zur Digitalisierung auch für Energieeffizienz nutzbar zu machen, werden im Rahmen dieses Förderprogramms Unternehmen und Unternehmenskonsortien gefördert, die bei Endkunden innovative Pilotprojekte zur Einsparung von leitungsgebundenen Energien wie Strom, Gas, Wärme und Kälte auf Basis verschiedener Technologien und bei unterschiedlichen Anwendergruppen erproben, demonstrieren und in den Markt einführen wollen. Das Pilotprogramm Einsparzähler wird vom BAFA im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie gefördert.

Weitere Informationen sind zu finden unter: http://www.bafa.de/DE/Energie/Energieeffizienz/Einsparzaehler/einsparzaehler_node.html

 

Über Fresh Energy:

Fresh Energy ist der erste digitale Stromanbieter Deutschlands auf Smart-Meter-Basis. Das Unternehmen bietet seinen Kunden 100%-Ökostrom, einen kostenlosen Smart Meter und eine intuitive Energy-App. Der Smart Meter misst den gesamten Stromverbrauch und erkennt durch selbstlernende Algorithmen die Verbrauchsmuster einzelner Geräte oder Gerätegruppen. Entsprechend kann der Geräteverbrauch einzeln ausgewiesen und für den Kunden als Live-Visualisierung dargestellt werden. Fresh Energy bietet zudem monatliche Abrechnung und es gibt garantiert keine Nachzahlungen  – die Kunden zahlen monatlich nur das, was sie tatsächlich verbrauchen. So fördert Fresh Energy bewussten Energiekonsum und hilft, Sparpotenziale voll auszuschöpfen. Das GreenTech-Startup ist im März 2017 von Dr.-Ing. Christian Bogatu (CEO) und Daniel von Gaertner (COO & CPO) in Berlin gegründet und beschäftigt aktuell dreizehn Mitarbeiter. Weitere Informationen unter: https://www.getfresh.energy

 

Pressekontakt Fresh Energy:

markengold PR GmbH
Katarzyna Rezza Vega / Ines Balkow
Münzstraße 18, 10178 Berlin
Tel.: (030)-219159-60, freshenergy@markengold.de         

Tags:,