Erfolgsfaktor Digitalkompetenz: Unternehmerhochschule BiTS macht Studierende fit für das Digital Business

Written by markengold PR on. Posted in Laureate, Pressetexte

  • Digitale Transformation von Unternehmen: Potenzial erkannt, Umsetzung mangelhaft. Schuld ist das fehlende Know-how der Manager
  • Unternehmerhochschule BiTS bietet zum Wintersemester 2017/18 den deutschlandweit neuartigen Studiengang: Bachelor in Digital Business & Data Science an

Berlin 22. März 2017. Die digitale Transformation aller Wirtschafts- und Industriebereiche nimmt immer mehr Fahrt auf. Dabei bringt die zunehmende Digitalisierung viel Innovationspotenzial für Unternehmen mit, zeigt aber auch ein großes Defizit auf: Unternehmen mangelt es an Mitarbeitern mit dringend notwendigem Know-how zur Umsetzung der neuen digitalen Prozesse. Dies geht auch aus dem aktuellen „ Industrie 4.0 Index“ der Unternehmensberatung Staufen hervor. Drei von vier Unternehmen bemängeln die Digital-Kompetenz ihrer Manager. „In der digitalen Wirtschaft sind Menschen mit Innovationsgeist, Managementkompetenz und technischen Fertigkeiten gefragt. Es geht nicht ums lange Reden, sondern ums Realisieren. Bisher gab es dafür kein Studium, aber großen Bedarf. Daher hat die BiTS nun ein Programm entwickelt, das Manager fit für die digitalen Herausforderungen macht“, sagt Professor Dr. Andreas Moring, Studiengangsleiter Digital Business & Data Science an der BiTS.

Die heutigen Manager müssen Allrounder sein. Digitalkompetenz und technische Fähigkeiten sind mittlerweile fast ebenso wichtig wie fundierte Branchenkenntnisse. Die BiTS Hochschule hat in Zusammenarbeit mit Experten aus Unternehmen wie Google, Facebook oder Otto, mit Personalberatern und Headhuntern, sowie mit Programmierern und IT-Führungskräften unterschiedlicher Branchen ein neues Programm entwickelt, welches Studierenden die notwendigen Kompetenzen vermittelt: den Bachelor in Digital Business & Data Science. Auf Basis eines mit den Partnern ermittelten Qualifikations- und Kompetenzanforderungsprofils in der Net-Economy und der Industrie 4.0 wurden anwendungsorientierte Inhalte geschaffen, die Theorie und Praxis miteinander verbinden. Darüber hinaus qualifiziert der Studiengang Studierende auch im internationalen Umfeld sicher zu agieren. So werden beispielsweise internationale Aspekte des jeweiligen Fachbereichs von Anfang an in das Studium integriert, um den Teilnehmern eine globale Sichtweise der Problemfelder zu ermöglichen. Dazu gehören internationale technische Standards und Verfahren, internationale Geschäfts- und Vermarktungsmodelle, lokale wie globale Datenanalysen oder IT-Sicherheit im internationalen Kontext. Darüber hinaus gehört die BiTS dem internationalen Netzwerk der Laureate International Universities an und ermöglicht so einen aktiven Austausch und die Zusammenarbeit mit anderen Studierenden weltweit. Zudem ist ein obligatorisches Auslandssemester integriert. Weitere Besonderheit: Die Studierenden können optional während ihres Studiums ein- bis zweiwöchige Trips zu den internationalen Hotspots der digitalen Wirtschaft erleben, Kontakte zu Unternehmen knüpfen, Inspirationen und Ideen sammeln, z.B. im Silicon Valley.

Neben wichtigem Managementwissen werden in den Digital Management und Technical Skills Modulen alle notwendigen Kenntnisse und praktischen Kompetenzen vermittelt, um die wichtigsten und entscheidenden Technologien und Verfahren im Digital Business zu identifizieren und umzusetzen. So beherrschen die Studierenden mit Abschluss des Programms nicht nur alle Grundlagen für innovatives Management, sie können auch programmieren und evaluieren. Sie sind Manager und Programmierer in einem.

Fakten zum Digital Business & Data Science B.Sc.

Dauer: 6 Semester (Vollzeit), Auslandssemester im 4. Semester
Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
Sprache: Deutsch (Hamburg), Englisch (Berlin)
Zielgruppe: Absolventen mit technischem Interesse und Verständnis, die in der digitalen Wirtschaft eine Führungsposition an der Schnittstelle von Technik, Unternehmensentwicklung und strategischem Management übernehmen wollen.
Teilnehmerzahl: Maximal 35 Teilnehmer je Studiengruppe
Start: 02.10.2017
Studiengebühr: 26.820 Euro (zzgl. Auslandssemester)
Rabatte und Skonti: Bei Zahlung des gesamten Semesterbeitrages zu Semesterbeginn: 1,25 Prozent. Bei Zahlung der gesamten Studiengebühr vor Studienstart: 3 Prozent. Alumni eines Vollzeitstudiums aus dem Laureate Netzwerk erhalten einen Rabatt von 15% auf die monatlichen Studiengebühren. Studieren bereits Geschwister an der BiTS kann ein Rabatt von 10% beantragt werden.

Inhalte:                                    

  • Der Schwerpunkt liegt auf 5 Kompetenzbereichen: Management, Digital Management, Technical Skills, Business Law, Business English und Soft Skills
  • 1.Teil: Grundlagen der BWL wie Controlling, Marketing, Innovationsmanagement
  • 2.Teil: Programmiersprachen, Systeme und Technologien zum adäquaten Umgang mit Datenbanken
  • 3.Teil: Vertiefung der Kenntnisse in der Unternehmensführung und Vermarktung sowie in der Datenverarbeitung und im „Coden“
  • Praxisprojekt: optional wählbar zwischen Planung und Umsetzung eines eigenen Geschäftsmodells oder einer Unternehmenskooperation
  • Anbindung an das internationale Studierenden-Netzwerk der Laureate International Universities

Weitere Informationen zum Studiengang:
http://www.bits-hochschule.de/de/studium/digital-business-data-science/

Über die BiTS
Im Jahr 2000 in Iserlohn gegründet, etablierte sich die private Hochschule BiTS (Business and Information Technology School) als eine der führenden privaten Hochschulen in Deutschland an den Standorten Iserlohn, Berlin und Hamburg. Junge Menschen zu unternehmerisch denkenden und handelnden Persönlichkeiten auszuprägen, ist Teil ihrer DNA. Angeboten werden Bachelor- und Master- sowie duale Studiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Medien, Wirtschaftspsychologie, Wirtschaftsrecht und International Services. Die BiTS ist staatlich anerkannt, alle Studiengänge sind von der Stiftung FiBAA akkreditiert. Weitere Informationen unter www.bits-hochschule.de

Über Laureate International Universities
Laureate ist der weltweit führende Anbieter von Hochschulbildung. Mehr als 1.000.000 Studierende aus aller Welt studieren an über 70 Laureate Hochschulen in 25 Ländern aus Nord- und Südamerika, Europa, Asien, Afrika und dem Nahen Osten. Die Hochschulen bieten Bachelor- und Master-Studiengänge sowie Promotionsprogramme aus den Bereichen Architektur, Unternehmensführung, Maschinenbau, Tourismus & Hospitality-Management, Management, Wirtschaft, Medizin und Recht. Laureate Institutionen sind unter den Top Bildungsanbietern im Hochschulbereich an ihren Standorten und in ihrem Fachbereich aufgeführt und erhielten internationale Anerkennung für die Qualität der Lehre. Weitere Informationen unter www.laureate.net.

Pressekontakte
Jessica Barthel
Pressesprecherin
Tel.: 02371 – 776 579
Email: jessica.barthel@laureate-germany.de

Manja Buschewski
markengold PR
Tel: 030 – 219 159 60
E-Mail laureate-germany@markengold.de