Currently set to No Index
Currently set to No Follow

markt.de hat hingeschaut: Darum lohnt sich der Verkauf des alten Handys zur Weihnachtszeit

München, 11. Dezember Gerade in der Weihnachtszeit sind Handys sehr beliebt – sei es als Geschenk für die Liebsten oder für einen selbst. Dabei verliert das alte Handy schnell seinen Nutzen und liegt herum. Doch egal, ob als kleine Starthilfe für das neue Smartphone, um etwas Geld zu verdienen oder einfach der Umwelt zuliebe: Der Verkauf des alten Handys ist die beste Alternative, um das Altgerät sinnvoll zu verwenden. markt.de, einer der größten Online-Marktplätze in Deutschland, verrät, warum sich der Verkauf eines alten Smartphones in der Weihnachtszeit auszahlen kann.

Den Geldbeutel füllen, statt mehrere Smartphones zuhause stapeln
Für viele steht ein neues Smartphone als Weihnachtsgeschenk häufig hoch im Kurs. Doch liegt ein neues Handy dann tatsächlich unterm Weihnachtsbaum, stellt sich schnell die Frage: Wohin mit dem Altgerät? Verkauft man das ausrangierte Smartphone, schlägt man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe – es liegt nicht mehr ungenutzt in der Schreibtischschublade herum und man bekommt sogar noch etwas Geld dafür. Also warum den Verkauf des Althandys nicht zur Winterputz-Routine machen, wenn darin oft eine kleine Geldanlage steckt: Gut erhaltene, genutzte Smartphones der führenden Hersteller, wie etwa Apple oder Samsung, können je nach Ausführung oft bis zu 400 Euro oder sogar mehr bringen.

Anstieg der Verkaufspreise im Dezember
Die neueste Preisanalyse der App myhandycheck zeigt*: Der Verkauf des alten Smartphones lohnt sich bereits vor den Feiertagen im Dezember. Lag der Secondhand-Preis etwa für ein Samsung Galaxy s10 mit einem 128GB-Speicher in gutem Zustand am 29. November bei rund 211 Euro, so waren für dasselbe Modell am 9. Dezember bereits 233 Euro am Gebrauchtmarkt zu erzielen. Beim beliebten Apple iPhone 11 in der 64GB-Ausführung und ebenfalls einem guten Zustand sieht es sogar noch besser aus: Der optimale Secondhand-Preis betrug am 25. November noch durchschnittlich 364 Euro, am 9. Dezember konnte man dafür im Durschnitt schon 434 Euro erzielen.

Den Handykauf an Weihnachten mit dem Altgerät mitfinanzieren
Sich zu Weihnachten ein neues Handy zu kaufen, kann bei den neuesten Smartphone-Modellen trotz Rabatten rasch teuer werden. Dabei kann man sich das Althandy noch einmal zunutze machen und weiterverkaufen, um ein Neugerät mit zu finanzieren. Den besten Erlös erzielt man meist über den privaten Verkauf per Kleinanzeige, da sämtliche Händlergebühren und -provisionen, die sich letztendlich auf den Verkaufspreis auswirken, entfallen. Um den bestmöglichen Verkaufspreis für das alte Smartphone zu ermitteln, eignet sich die myhandycheck-App: Nach automatischem Schnelltest des kompletten Handyzustands erstellt die App einen zertifizierten Testreport und zeigt direkt einen fairen Preis an, den man für das alte Handy je nach Zustand noch erzielen kann. Zusätzlich erhält der interessierte Verkäufer auch einen Überblick, zu welchen tagesaktuellen Preisen verschiedene Anbieter dieses Modell am Markt kaufen und verkaufen.

Mit dem Secondhand-Trend etwas für die Umwelt tun
Für viele ist das Schönste an der Weihnachtszweit, seinen Liebsten eine Freude zu machen. Wie wäre es zur Abwechslung auch mit einem Geschenk an die Umwelt und mit dem Jahresvorsatz „umweltfreundlicher leben“ noch im Dezember anzufangen? Einer Studie zufolge** fallen 85 Prozent der durch Handys verursachte Schadstoffemissionen bei der Produktion an. Es überrascht also nicht, dass sich der Trend zum Secondhand-Verkauf und -Kauf immer häufiger auch im Bereich der Technik wiederzufinden ist. So geben bereits 44 Prozent der Deutschen an, ein Althandy aus Nachhaltigkeitsgründen verkaufen zu wollen und weitere 38 Prozent kaufen zu wollen***. Verkauft man sein altes Smartphone findet es eine neue Verwendung und muss nicht gleich zu Lasten der Umwelt entsorgt werden: Die im Handy enthaltenen Wertstoffe und der Akku bleiben somit noch eine Weile im Umlauf.

Und wenn der Verkauf kurzfristig gehen soll?
Wer zum Jahresende über einen Last-minute-Handyverkauf nachdenkt, sollte ein paar Kleinigkeiten beachten. Gerade in der Weihnachtszeit und über den Jahreswechsel kann eine Paketzustellung länger dauern. Auch muss man bei vielen Technik-Zwischenhändlern mit längeren Bearbeitungs- und Versandzeiten rechnen. Wenn es schnell gehen muss, ist der Verkauf an Privatpersonen über eine Online-Kleinanzeige eine der zügigsten Alternativen. So ist etwa eine Handy-Online-Anzeige über markt.de gleich mit dem ausführlichen Testzertifikat von myhandycheck möglich. So fällt bei Verkäufern und auch Käufern ein sehr geringer oder gar kein Aufwand für die Preis- oder Zustandsrecherche an. Auch findet der private Kauf und Verkauf optional per Handschlag – oder zumindest per Ellenbogengruß – gleich vor Ort statt, sodass Lieferzeiten keine Rolle mehr spielen.

*Datenquelle myhandycheck:Die Preisangaben basieren auf einer automatisierten Datenanalyse verschiedener Online-Marktplätze sowie Handy-Ankaufs- und Verkaufsplattformen in Deutschland durchgeführt von myhandycheck im Zeitraum 25.11-9.12.2020.
**https://www.umweltdialog.de/de/umwelt/klimawandel/2018/Smartphones-haben-verheerende-Emissionsbilanz.php
***Die Online-Umfrage wurde von markt.de im September 2020 durchgeführt. Befragt wurden insgesamt 1.409 Smartphone-Besitzer und -Besitzerinnen über 18 Jahre in Deutschland auf dem Portal markt.de.

Über markt.de
Mit mehr als zwei Millionen Kleinanzeigen, über 900.000 Besuchen täglich und mehr als 700 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist markt.de einer der größten Online-Marktplätze und Kontaktbörsen in Deutschland. Ob Kontakt- oder Stellenanzeige, Handwerker-Angebot, Haushaltsauflösung, Babysitter-Gesuch oder Anzeige zur Tiervermittlung – markt.de adaptiert die Idee des klassischen Online-Marktplatzes, bei dem sich Käufer und Verkäufer im Netz treffen und den Kauf mit dem Handschlaggeschäft vor Ort abschließen.
markt.de wurde 2005 gegründet und gehört zur markt.gruppe Holding, einem Verbund der Verlagsgruppe Dr. Ippen und der ProServ Medien Service GmbH. Innerhalb der Gruppe stellt markt.de das zentrale Konsumentenportal dar und verknüpft die stark anwachsenden Online-Rubrikenmärkte mit den etablierten Angeboten regionaler Tageszeitungen.
Weitere Informationen: www.markt.de

Über myhandycheck
Das Team von myhandycheck hat es sich zum Ziel gesetzt, den Verkauf von gebrauchten Smartphones zu revolutionieren. Der Direktverkauf an Privatpersonen ist nicht nur ein komplizierter Prozess, sondern erzielt auch wegen des ungewissen Gerätezustands nicht immer faire Preise. Viele Menschen lassen aus Sorgen über die privaten Daten oder durch die mangelnde Hilfestellung im Ablauf ihre Altgeräte in der Schublade liegen. All diese Hindernisse adressiert die myhandycheck-App direkt. 
Weitere Informationen: https://www.myhandycheck.com/de/
Pressekontakt markt.de GmbH & Co. KG:
markengold PR
Velyana Angelova
Tel.: 030 / 219 159-60
E-Mail: markt.de@markengold.de

Copyright © markengold PR GmbH, Münzstraße 18, 10178 Berlin | realisiert von FOX mediatainment

 

Impressum  Datenschutzerklärung