Mit HUXLEY ins erste Virtual Reality Live Adventure in Deutschland eintauchen

Written by markengold PR on. Posted in EXIT-VR, Pressetexte

Virtual becomes real – unter diesem Motto können seit Mai 2017 Gruppen jeden Alters das erste deutsche Virtual Reality Live Adventure erleben. Mit HUXLEY hat Exit VR® die perfekte Kombination aus dem analogen Freizeittrend der Live Escape Games und einzigartiger VR-Technologie geschaffen. Das Ergebnis: Reelle Rätsel werden in einer neuen digitalen Erlebniswelt gelöst.

EXIT-VR, HUXLEYBerlin, 20. Juli 2017. Schon der Eingangsbereich des ehemaligen DDR-Fernmeldeamtes am Berliner Alexanderplatz verspricht pures Abenteuer. Dieses wird auf dem Weg zu den Spielräumen gehalten, der durch die Katakomben des alten Luftschutzbunkers führt. In der echten Welt werden die Spieler mit einem superleichten kabellosen Computerrucksack von XMG, einer HTC Vive Brille und zwei Controllern ausgestattet und betreten so die virtuelle Welt. Dort finden sie sich wieder im Jahre 3007. Das Leben auf der Erde existiert nicht mehr. Die Spieler sind die letzten Überlebenden der Menschheit auf einer Raumstation, wo sie ein Hilferuf von der Erde erreicht. Dann startet die Mission: In 44 Minuten den Untergang der Menschheit rückgängig machen. So beginnt die atemberaubende Reise durch die virtuelle Welt von Deutschlands erstem VR Live Adventure HUXLEY von EXIT VR®. In der Atmosphäre des Luftschutzbunkers werden reelle Rätsel mit virtuellen Welten verknüpft. Mit diesem neuartigen und hybriden Konzept mischt EXIT VR® seit Mai 2017 die Spielkultur auf und lässt und lässt Spieldimensionen mit vorher noch nie erfahrenen Reizen erleben.Exit-VR, HUXLEY

Die Idee zu diesem außergewöhnlichen VR Live Adventure hatten Rael Hoffmann und Max Mühlbach, die Gründer von Berlins größtem Anbieter für Live Escape Games, EXIT®, und Sven Haeberlein und Nico Nonne, Gründer des Berliner VR Studios Trotzkind. „Wir wollten eine neue VR-Spielekultur schaffen. Es gibt schon viele VR Spiele für zu Hause. Aber alleine spielen macht bei gerade bei Adventure-Games wenig Spaß. Mit HUXLEY haben wir ein Teamspiel entwickelt, das man gemeinsam in der virtuellen Welt erlebt. Huxley verbindet spannende Rätsel mit den grenzenlosen Möglichkeiten der VR Technologie und hebt die Live Escape Games auf ein neues Erlebnislevel“, sagt Max Mühlbach.

EXIT-VR, HUXLEYIn der Realität ist jeder der zwei bis sechs Spieler in einem eigenen, etwa 25 Quadratmeter großen Raum unterwegs. Im Spiel stehen sie sich in fantastischen 3D-Welten gegenüber, kommunizieren über das Headset miteinander und können gemeinsam 200 Quadratmeter virtuelle Spielfläche erkunden. Dazu bedarf es keiner Spezialausstattung aus dem Outdoorgeschäft: Neben dem sozialen Miteinander, stehen die individuelle Kreativität, Geschicklichkeit, sowie logisches Denken im Fokus des virtuellen Abenteuers. Mithilfe der für Live Escape Games klassischen Videoüberwachung durch den Spielleiter können Hinweise an die Teams gegeben werden.

Wer Lust auf dieses fantastische Abenteuer hat, findet weitere Informationen unter www.exit-vr.de

EXIT-VR, HUXLEY

Über EXIT-VR® und HUXLEY
EXIT VR® ist ein Joint Venture von EXIT® und dem Berliner VR Studio Trotzkind. Zusammen mit einem Team von 10 Entwicklern haben die vier Gründer das Spiel HUXLEY innerhalb von sieben Monaten geschaffen. In dem VR Live Adventure werden Live Escape Game und Virtual Reality zu einem bisher einzigartigen, digitalen Erlebnis vereint.

Spielstätte:
EXIT VR® – Live Adventure
Klosterstraße 62 | 10179 Berlin-Mitte
Tickets gibt es bereits ab 21,50 Euro pro Person

Über EXIT®
EXIT® wurde 2014 von Rael Hoffmann und Max Mühlbach gegründet und ist Berlins erster und mittlerweile größter Anbieter von Live Escape Games – für die das Unternehmen auch deutschlandweit bekannt ist. In einem alten Luftschutzbunker am Berliner Alexanderplatz können Gruppen von zwei bis fünfzig Spieler aus sechs verschiedenen Missionen wählen. Weitere Informationen unter www.exit-game.de

Pressekontakt
markengold PR GmbH
Kristina Weidl
Münzstraße 18, 10178 Berlin
Tel. (030) 219 159 60 | Fax. (030) 219 159 69
exit-vr@markengold.de | www.markengold.de