Die Handball WM sorgt für Rekordquoten – auch beim Wetten

Written by markengold PR on. Posted in Internetportale, Pressetexte, sportwettentest.net

Die Handball WM im eigenen Land hält Deutschlands in Atem und fesselt eine beeindruckende Zahl von Zuschauern vor die Fernsehgeräte – beim Spiel Deutschland gegen Kroatien wurde erstmals die 10 Millionen Zuschauer-Marke geknackt. Die sympathischen und bodenständigen Spieler und die schnellen, hochspannenden Spiele, bei denen es immer hart aber herzlich zugeht haben eine neue Handball-Euphorie ausgelöst – auch in Sachen Sportwetten.

Berlin, 25. Januar 2019. Während ganz Deutschland inständig auf den Weltmeistertitel für seine Handball-Jungs hofft, haben die Experten des Informationsportals sportwettentest.net einen genauen Blick auf die europaweiten Tipps und Quoten geworfen. Demnach stellt der aktuelle Handball Worldcup auch in Sachen Wettquoten alles bisherige in den Schatten: „Die aktuelle Handball Weltmeisterschaft hat die bisher größte Beteiligung in Sachen Sportwetten auf Handballspiele verursacht. Im Vergleich zu früheren Jahren haben besonders die Quoten verrückte Höhen erreicht“, so Evgeny Krinitsyn von sportwettentest.net. Insgesamt wurden für die Handball WM Wetten in Gesamthöhe von 500.000 Euro platziert

Quoten-Favorit Dänemark

Wirft man einen Blick auf die Quoten in ganz Europa, so ist Ko-Gastgeber Dänemark der klare Favorit des Turniers (durchschnittliche Quote von 2,75). Insgesamt haben die Europäer mehr als 300.000 Euro auf den Weltmeistertitel für die dänische Mannschaft gesetzt, die bereits Olympiasieger (2016) und zweifacher Europameister (2008, 2012) war – der Worldcup-Titel fehlt jedoch bisher auf der Liste der Erfolge. Die höchste Einzelwette in Höhe von 5.000 Euro wurde von einem Dänen auf Dänemark platziert – gewinnt die Mannschaft, darf sich der Spieler aus Kopenhagen über stolze 13.750 Euro freuen.

Auch Deutschland und Frankreich stehen hinsichtlich der Wettquoten hoch im Kurs – auf einen Finalsieg des amtierenden Weltmeisters Frankreich wurden in der Summe mehr als 100.000 Euro gesetzt (durchschnittliche Quote von 3,25).

Deutschlands Halbfinalgegner Norwegen steht mit einer Durchschnittsquote von 7,00 auf Platz vier. Die Begegnung Deutschland – Norwegen wird auch von der Wettgemeinde heiß erwartet: ein Münchner setzte 650 Euro auf den Sieg der deutschen und würde bei einer Quote von 1,65 über 1.000 Euro erhalten. Ein Fan aus Oslo setzte zwar nur 50 Euro auf das norwegische Team, würde aber bei einem Sieg der Norweger mit 3.500 Euro nach Hause gehen.

Über sportwettentest.net
sportwettentest.net ist ein Informationsportal rund ums Thema Sportwetten, das hilft im Onlinewettgeschäft den Überblick zu behalten. Kernkompetenz der Website sind ausführliche Testberichte von Sportwetten-Anbietern im Internet, die sämtliche Informationen zu Wettprogramm, Quoten und Konditionen sowie Stärken und Schwächen des Anbieters enthalten. Auf der Website findet sich zudem diverses Basiswissen zum Thema, eine Liste der besten Wettboni und Bonuscodes sowie Prognosen und Tipps für konkrete Begegnungen, vor allem aus der Welt des Fußballs.

Pressekontakt
markengold PR GmbH
Team Sportwettentest.net
Münzstraße 18, 10178 Berlin
Tel. (030) 219 159 60 | Fax. (030) 219 159 69
sportwettentest@markengold.de | www.markengold.de