Currently set to No Index
Currently set to No Follow

Winter Wonderland: Die fünf schönsten Seen in Europa, die im Winter zu Eis erstarren

Lissabon, Portugal, 04. Dezember 2019. Der Winter zieht ein und taucht das Land in ein tiefes Weiß. Da aber nicht überall in Deutschland wunderbare Schneelandschaften zu entdecken sind, verraten die Indie Campers die fünf der schönsten zugefrorenen Seen in Europa, um sich auch in der kalten Jahreszeit beim Campen von der Landschaft verzaubern zu lassen.

Lac de Joux – Kanton Waadt, Schweiz          
Der See im Hochland des Valleé de Joux liegt im Westen der Schweiz auf einer Höhe von 1.004 Metern über dem Meeresspiegel. Die unberührte Schönheit der Natur lockt jedes Jahr unzählige Besucher an, welche die atemberaubende Landschaft bestaunen wollen. Um die Winterzeit, wenn die Temperaturen fallen, verwandeln sich die Schweizer Weiten samt See in ein weißes Traumland. Der See gefriert zu einem Paradies für Eisläufer und die verschneiten Berge bieten Skiläufern, Rodlern und Snowboardfahrern tolle Möglichkeiten zum Ausleben eines Wintersporttraums.

Mälaren – Stockholm, Schweden
Mit insgesamt 1.090 Quadratkilometer ist der See der drittgrößte See Schwedens und damit etwa doppelt so groß wie der Bodensee. Hier können nicht nur viele verschiedene heimische Tierarten bewundert werden, sondern auch die Landschaft bietet wunderbare Motive. Wenn der Winter einbricht und Bäume, Wiesen und Wälder mit einer weißen Schneedecke überzieht, verwandeln sich See und Umgebung in eine glitzernde Winterpracht. Der zu Eis erstarrte See ist einer der beliebtesten Ausflugsziele für die Anwohner des nahegelegenen Stockholms und wird alljährlich von begeisterten Scharen jauchzender Kinder zum Schlittschuhlaufen und Winderwandern genutzt.

Lago Di Braies – Südtirol, Italien  
Der Lago Di Braies, zu Deutsch „Pragser Wildsee“, ist ein Bergsee im Pragser Tal in Südtirol. Er liegt im Naturpark Fanes-Sennes-Prags und steht unter Naturschutz. Umrundet von den italienischen Dolomiten wird der See auch als „Perle der Dolomiten“ bezeichnet. Seine außerordentliche Lage macht ihn zu einem der schönsten Bergseen Italiens und zu einem sehr beliebten Ausflugsziel. Wenn der Winter einbricht werden nicht nur die umliegenden Berge, Bäume und Wiesen von einer dicken Schneeschicht bedeckt, sondern auch der See wandelt sich in eine spiegelglatte, weiße Fläche.

Der glitzernde See, bietet somit seinen Besuchern nicht nur ein fesselndes Naturschauspiel, sondern lädt auch zu allen möglichen Wintersportarten ein. Zwischen den hoch emporragenden, eingeschneiten Bergen kann auf dem zugefrorenem See Schlittschuh gelaufen werden, die weite Schneelandschaft lädt zum Wandern ein und die verschneiten Wiesen bieten perfekte Voraussetzungen für ausgiebiges Ski- und Schlittenfahren. 

Bleder See – Slowenien
Auf einer Höhe von 475 Metern über dem Meeresspiegel liegt der Bleder See in der slowenischen Region Oberkrain. Er ist einer der berühmtesten Seen Europas und bietet sowohl im Sommer als auch im Winter ein wahres Naturspektakel. Mitten im See befindet sich die kleine Insel namens Blejski Otok. Sie ist die einzige Insel Sloweniens und kann im Sommer mit einem traditionellen Holzboot erreicht werden. Da der See im Winter leider nicht jedes Jahr gefriert, ist es umso beeindruckender, wenn der See das Eis Einzug hält und die Landschaft in weiß verhüllt. Dann kann die Insel in der Mitte des Sees zu Fuß erreicht werden und der zugefrorene See wird zum beliebten Ziel für Eisläufer und -wanderer.

Bergseen Hohe Tatra – Slowakei
Die Hohe Tatra ist ein Teilgebiet der Tatra und der höchste Teil der Karpaten. Sie gehört zu zwei Dritteln zur Slowakei und zu einem Drittel zu Polen. In beiden Ländern steht sie unter besonderem Naturschutz und ist gleichzeitig Biosphärenreservat der UNESCO. Im Winter beindruckt die Hohe Tatra mit einem besonderen Naturspektakel. Die sonst grüne Landschaft wird von einem dichten Weiß bedeckt und wenn die Seen bei einer bestimmten Temperatur gefrieren, ist das Eis komplett durchsichtig. Zwischen emporragenden Bergen in winterlicher Landschaft, erscheint es beim Betreten des Eises, als würde man darüber schweben. Das macht die Eiswanderung in der Hohen Tatra zu einem wunderschönen und gleichzeitig surrealen Erlebnis. Die Hohe Tatra bietet noch viele weitere aufregende Möglichkeiten für Wintersport- und Naturliebhaber. 

Über Indie Campers
Beige Wohnmobile? Nicht bei Indie Campers. Indie Campers vermietet für Roadtrips quer durch Europa bunte und mit lässigen Sprüchen beklebte Campervans mit einer modernen und praktischen Ausstattung. Inzwischen verfügt Indie Campers über eine Flotte von rund 650 Campern an über 50 Standorten in Deutschland, Spanien, Portugal, Belgien, Frankreich, Italien, der Schweiz, den Niederlanden, Kroatien und dem Vereinigten Königreich sowie auf den Inseln Korsika, Sizilien und Sardinien. In Deutschland hat Indie Campers Depots in München und Frankfurt/Main und weitere Anmiet- und Drop-off-Stationen in Düsseldorf, Köln, Stuttgart und Freiburg. Weitere Depots sind in Planung. Mit Extras wie WLAN, GPS, Grill und sogar Sportutensilien sowie einer Wagenrückgabe an jedem der bedienten Standorte, unabhängig von der Anmietstation, stehen Indie Campers für absolute Reisefreiheit, modernen Komfort und Flexibilität im Urlaub. Das Unternehmen wurde 2013 von Hugo Oliveira in Portugal gegründet und hat mittlerweile über 100 Mitarbeiter in ganz Europa. Weitere Informationen unter https://indiecampers.com/de

Pressekontakt:
markengold PR
Manja Buschewski
Münzstr. 18
10178 Berlin
Tel: 030/219 159 60
E-Mail: indiecampers@markengold.de

Eis, Indie Campers, See

Copyright © markengold PR GmbH, Münzstraße 18, 10178 Berlin | realisiert von FOX mediatainment

 

Impressum  Datenschutzerklärung