Currently set to No Index
Currently set to No Follow

Mit Internetsuche soziale Projekte unterstützen: Swisscows macht‘s möglich

Egnach, Schweiz, 18. Mai 2021. Besonders in schwierigen Zeiten fällt auf, wie wichtig Zusammenhalt und Nächstenliebe ist. Andreas Wiebe, dem Gründer und Geschäftsführer der Schweizer Suchmaschine Swisscows, liegen besonders zwei Projekte in Haiti und Kolumbien am Herzen, die jetzt mit Hilfe der Nutzer unterstützt werden. Swisscows Nutzer helfen ab dem 18. Mai 2021 automatisch Kindern in Not. Die mittels Werbung generierten Einnahmen fließen anteilig in die sozialen Projekte. Nie war Gutes tun so leicht.

Die aktuellen Projekte
Die öffentliche Schule der Gemeinde Ouanaminthe im Nordost-Department von Haiti, unterstützt Straßenkinder mit einer elementaren und geistigen Ausbildung. Ergänzend dazu helfen sie den Kindern auch materiell. Für den Großteil der Schüler ist die Schule der einzige Ort, an dem sie eine warme Mahlzeit bekommen. Die Schule unterrichtet und versorgt zurzeit 150 Kinder. Um mehr bedürftige Kinder aufzunehmen und sie vor Banden und Kinderprostitution zu schützen, will Swisscows den Bau einer neuen Schule mitfinanzieren. Damit kann der jungen Generation Hoffnung und Zukunft gegeben werden.

In Maicao, einer Stadt im nördlichen kolumbianischen Departement Guajira, leben viele Familien in Papphäusern und haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Die Schule, die in einer der Rancherias gebaut wurde, unterstützt viele dort lebende Familien, deren Kinder gerne zur Schule gehen. Allerdings ist sauberes Trinkwasser in Maicao sehr rar. Aufgrund des verschmutzten Wassers erkranken viele Kinder an Infektionskrankheiten und es fehlt an sauberen Wasserquellen. Swisscows will das Projekt bei der nach Suche einer sauberen Wasserquelle unterstützen und so den ersten Schritt zur Grundversorgung mit Wasser für die Kinder schaffen.

Kinder stehen im Fokus
Genau wie bei der Gründung von Swisscows, steht das wohl von Kindern bei der Auswahl der sozialen Projekte im Vordergrund. Andreas Wiebe war schon immer sozial engagiert und hat daher auch immer den persönlichen Kontakt zu Vereinen und Projekten gesucht. Alle von ihm unterstützten sozialen Projekte werden sorgfältig ausgewählt.

„Das soziale Engagement liegt uns persönlich als auch als Unternehmen sehr am Herzen. Uns ist es wichtig nachzuvollziehen, wo das Geld hingeht und was damit passiert. Wir alle wissen, wie schwer es besonders Kinder aus sozial schwachen Regionen haben können und wie essentiell der Zugang zu Bildung, Mahlzeiten und sauberem Wasser ist“, so Andreas Wiebe, Gründer und Geschäftsführer der Swisscows AG. „Wir haben die Mittel, den Kindern den Weg zu ebnen, damit auch sie in eine hoffungsvolle Zukunft blicken können.“

Wie helfen die Swisscows-Nutzer?
Die User müssen für die Unterstützung der Projekte selbst nicht viel tun. Allein durch die Nutzung der Suchmaschine sind sie ein Teil der Finanzierung der Projekte. So kann jeder User durch 50-mal einfaches Suchen mit Swisscows, ein Kind für einen ganzen Monat mit Mahlzeiten versorgen.
„Wir wollen nicht nur vor den Gefahren im Internet wie Gewalt, Pornografie und Überwachung schützen, sondern einen sichtbaren Unterschied machen und haben uns daher entschieden, soziale Projekte aktiv zu unterstützen. Daher wollen wir einen Teil unserer Werbeeinnahmen nutzen, um aktiv die Gesellschaft zu verändern“, so Wiebe weiter.

Swisscows informiert transparent über den Verlauf der Projekte. Daran Interessierte können sich über www.swisscows.ch/registration registrieren.

Über Swisscows
Swisscows ist ein Schweizer Technologieunternehmen für intelligente Softwareprodukte und Dienstleistungen im Bereich der künstlichen Intelligenz und des Machine Learning. Unsere Leidenschaft ist es, Menschen vor Überwachung zu schützen. Als Swisscows-Team haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, einen geschützten Raum für Internet-Nutzer bereitzustellen. Wir haben uns vorgenommen, in allen Bereichen sichere Alternativen zu kreieren.
Swisscows wurde 2014 von Andreas Wiebe gegründet. Der Unternehmenssitz ist in Egnach/Schweiz.
Weitere Informationen: https://company.swisscows.ch/de

Über Teleguard
TeleGuard ist ein alternativer Messenger, der Chats nicht speichert und keine Daten weitergibt. Die Chats sind Ende-zu-Ende verschlüsselt. Alle Daten werden in einem 24-Stunden-Zyklus automatisch gelöscht, sodass keine Daten im System verbleiben. Keine der Nutzerdaten werden auf dem Server gespeichert.
TeleGuard ist ein Produkt von Swisscows und seit Januar 2021 verfügbar.
Weitere Informationen: https://teleguard.com

Pressekontakt
markengold PR GmbH
Anja Wiebensohn / Franziska Naumann
Tel. +49 (0)30 219 159 60
Mail: teleguard@markengold.de

Copyright © markengold PR GmbH, Münzstraße 18, 10178 Berlin | realisiert von FOX mediatainment

 

Impressum  Datenschutzerklärung