Zum Tag des Videorekorders: Jeder zweite Deutsche besitzt noch einen

Written by markengold PR on. Posted in Pressetexte, RetailMeNot

 

  • Ein Viertel der deutschen Videorekorderbesitzer nutzte das Abspielgerät noch im letzten Monat
  • Beliebteste Videos: Mitschnitte von alten Filmen und Serien – gefolgt von gekauften VHS- und Familienvideos
  • Nostalgie: Acht Prozent behalten ihren Videorekorder zur Dekoration

 

Berlin, 27. Mai 2014. Am 7. Juni ist „Tag des Videorekorders“ – und aus diesem Anlass hat deals.com, das Portal für kostenlose Gutscheine und Rabatte, eine repräsentative Umfrage durchgeführt und dabei herausgefunden: Mehr als die Hälfte der Deutschen hat den antiquierten Pionier des analogen Heimkinos noch zu Hause (55 Prozent). Ein Viertel der VHS-Fans gibt an, sich sogar im letzten Monat für das Filmerlebnis auf Videokassette entschieden zu haben (28 Prozent). Für viele überwiegt dann aber doch eher der Nostalgiegedanke: Mehr als jeder dritte Besitzer eines Videorekorders hat das Abspielgerät seit mindestens zwei Jahren nicht mehr benutzt. Acht Prozent der Befragten behalten ihn sogar nur als reines Deko-Element.

Nostalgie vom Band: Männer lieben Familienvideos – Frauen Dirty Dancing & Co.

Viele nutzen den Videorekorder heutzutage vorrangig, um in Erinnerungen zu schwelgen: Fast zwei Drittel nutzen ihren Videorekorder, um sich aufgezeichnete Serien und Filme aus längst vergangenen Zeiten anzusehen (62 Prozent). Männliche VHS-Liebhaber zeigen außerdem eine Schwäche für selbstgedrehte Videos und Familienfilme (45 Prozent) – weibliche VHS-Fans hingegen bevorzugen gekaufte Filme und Serien für einen gemütlichen Abend vor der Flimmerkiste (49 Prozent).

Top 4: Nutzung des Videorekorders

Wozu nutzen Sie Ihren Videorekorder? Gesamt Frauen Männer
  1.  Um selbst aufgenommene Filme/Serien/Sendungen zu schauen.
62% 61% 63%
  1. Um gekaufte Filme/Serien/Sendungen zu schauen.
44% 49% 38%
  1.  Um Familien-/Heimvideos/selbstgedrehte Videos zu schauen.
41% 38% 45%
  1.  Zur Dekoration/als Antiquität.
8% 6% 10%

 

Revival des Videorekorders: Ein Filmfest für den kleinen Geldbeutel

Ein weiteres Ergebnis der deals.com Umfrage: Jeder siebte Deutsche besitzt zwar noch vereinsamte Videokassetten, aber nicht, um sie abzuspielen (14 Prozent). Wer dieses Problem beheben will und gern stilecht dem Geräusch der spulenden Bänder lauschen möchte, bekommt heutzutage den passenden Videorekorder zum Schnäppchenpreis. Ein oscarreifes Comeback des Kultobjekts ist also nicht ausgeschlossen.

Zur Umfrage

Die Umfrage wurde von deals.com im Januar 2014 mit 890 Teilnehmern durchgeführt. Alle Ergebnisse der Umfrage sind unter folgendem Link einzusehen:  http://www.deals.com/videorekorder-umfrage-ergebnisse.

Über deals.com

deals.com bietet auf einer Plattform übersichtlich und tagesaktuell Gutscheine und Rabatte von über 1.500 Online-Händlern. Markenartikel aus zahlreichen Branchen wie Mode, Elektronik, Restaurants oder Reisen können mit Hilfe von Gutscheincodes, Rabattangeboten oder anderen Aktionen sofort günstiger erworben werden. deals.com ging im Mai 2012 an den Start und hat seinen Hauptsitz in Berlin. deals.com gehört zu RetailMeNot, Inc., dem weltweit größten Marktplatz für digitale Gutscheine. RetailMeNot, Inc. wurde 2009 in Austin, Texas (USA), gegründet und betreibt neben deals.com führende Gutscheinportale in den USA und Kanada (RetailMeNot), UK (VoucherCodes), den Niederlanden (Actiepagina) und Frankreich (Bons-de-Reduction, Poulpeo und ma-Reduc). RetailMeNot, Inc. ging im Juli 2013 an die Börse und ist an der NASDAQ unter dem Kürzel „SALE“ gelistet.

Folgen Sie deals.com auf Facebook und Twitter.

Pressekontakt deals.com

Juliane Saleh-Büttner

presse@deals.com

PR-Agentur deals.com

markengold PR

Katarzyna Rezza Vega

Tel: +49 (0)30 – 219 159 60

presse@deals.com

 

Tags:,