Richtfest für 4-Sterne plus Designhotel nhow im Berliner Osthafen

Written by markengold PR on. Posted in Immobilien, Pressetexte

Berlin, 15. Oktober 2009. Am Standort Berlin-Osthafen feierte am 15. Oktober 2009 die Marke nhow, als neues Aushängeschild der NH Hoteles Gruppe, in Deutschland Premiere. Ende 2010 wird das spektakuläre 4-Sterne plus Designhotel eröffnet.

Mit nhow erweitert NH Hoteles Deutschland, die bereits mit acht Hotels in Berlin vertreten sind, ihr Portfolio um Designhotels. Der Standort Osthafen wurde bewusst gewählt, um mit außergewöhnlichen Design- und Eventräumen einen neuen Treffpunkt für die hier ansässige Kreativbranche zu schaffen. Als Projektentwickler fungiert die NDC Nippon Development Corporation. Für den Bauentwurf zeichnet sich Stararchitekt Sergei Tchoban von nps Tchoban Voss GbR verantwortlich. Mit dem weitauskragenden „Kranhaus“ wird Tchoban ein unverwechselbares Zeichen am Osthafen setzen. Der preisgekrönte New Yorker Designer Karim Rashid konnte für das Innendesign gewonnen werden. Durch unkonventionelle Ideen kreiert er ein einzigartiges Designhotel. Sein Markenzeichen sind frohe Farben und runde Formen.

„Das Konzept von nhow hat uns gleich fasziniert. Es entsteht in einem der spannendsten Areale, die Berlin zu bieten hat – dem Osthafen. Zudem besitzt das Gebiet ein enormes Entwicklungspotenzial“, schwärmt Peter Sauter, Bauherr und Geschäftsführer der NDC. „Als ich diesen Ort das erste Mal sah, wusste ich: Es gibt keinen besseren Standort für nhow“, führt Sauter weiter aus.

„nhow wird unser neues Aushängeschild“, ergänzt Jan Hein Simons, Geschäftsführer NH Hoteles Deutschland. „Für uns bricht damit eine wichtige Phase an: Es ist das erste Designhotel für unsere Hotelgruppe in Deutschland. Wir sind überzeugt, mit diesem spannenden Konzept aus außergewöhnlicher Architektur und Innendesign das 4-Sterne Hotel von Berlin und Umgebung zu werden.“

Über NDC Nippon Development Corporation Real Estate Management GmbH

Die Nippon Development Corporation Real Estate Management GmbH (NDC) ist seit 1991 als Projektentwickler und Bauträger vor allem in Berlin und Potsdam tätig. Die NDC hat seit Gründung zahlreiche Objekte errichtet, saniert und entwickelt und damit einen wertvollen Beitrag zur Stadterneuerung und Denkmalpflege geleistet. NDC errichtet insbesondere Hochbauprojekte wie Hotels, Büro- und Verwaltungszentren, Stadtvillen aber auch Gesundheits- und Pflegezentren.

Über NH Hoteles

NH Hoteles (www.nh-hotels.com) ist die drittgrößte Business-Hotelgruppe in Europa und betreibt zurzeit 348 Hotels mit 52.676 Zimmern in 22 Ländern in Europa, Lateinamerika und Afrika. Derzeit befinden sich 54 neue NH-Projekte mit ca. 8.000 Zimmern in der Entwicklung. NH Hoteles ist bekannt für seine hohen Qualitäts- und Servicestandards sowie seine Liebe zum Detail bei Ausstattung, Restaurants und Technologie. Die NH-Hotels sind speziell auf Geschäftsreisende ausgerichtet, sodass diese in einer komfortablen Umgebung wie im eigenen Büro arbeiten oder sich einfach wie zu Hause fühlen können. Einen besonderen Schwerpunkt legt das Unternehmen auf seine Gastronomie. In jedem einzelnen Haus bietet die Küche höchste Qualität an. Der spanische Koch Ferrán Adrià, Gründer des Restaurants El Bulli, kreierte eigens für NH Hoteles neue F&B-Konzepte: das so genannte „nhube“, das Gastronomie, Unterhaltung und Hotel miteinander kombiniert, sowie „Fast Good“. NH Hoteles ist sich seiner Verantwortung als Tourismusunternehmen gegenüber der Gesellschaft und der Umwelt bewusst und bietet Hotelleistungen an, die derzeitige und zukünftige Bedürfnisse ihrer internen und externen Stakeholders (Mitarbeiter, Kunden, Aktionäre, Zulieferer, Umwelt etc.), den Märkten, in denen NH präsent ist, und den zukünftigen Generationen mit einem Maximum an Aufmerksamkeit für effiziente und nachhaltige Lösungen antizipiert. Die NH-Gruppe ist an der Madrider Börse notiert.

Pressekontakt:

markengold PR GmbH
Manja Buschewski
Gleditschstr. 46
10781 Berlin
Tel.: (030) 219 159-60
m.buschewski@markengold.de
http://www.markengold.de