QR-Shopping von QRnext startet mit Skrill-Checkout

Written by markengold PR on. Posted in Pressetexte, Skrill, Wirtschaft / Gesellschaft

  • Lösung funktioniert mit jedem Smartphone und Shopsystem
  • Printmedien und stationären Handel für M-Commerce nutzen
  • Enge Kooperation zwischen QRnext und Skrill

Berlin, 27. September 2012 – mitho® steigt mit QRnext (www.qrnext.de) in den wachsenden Markt des QR-Shoppings ein und kooperiert beim Payment eng mit Skrill (Moneybookers). Die Mobile Commerce-Lösung QRnext funktioniert mit jedem Smartphone. Kunden fotografieren damit ein vom QRnext-System erstellten QR-Code aus Printwerbung, Katalogen, Plakaten oder Flyern ab und können sich dann den dazugehörigen Artikel anschauen und ihn sofort kaufen. Eine native App, wie sie andere QR-Code-Shoppinganbieter nutzen, ist unnötig – lästiges Herunterladen entfällt.

 

Durch die universelle Einsetzbarkeit spielt es keine Rolle, welches Betriebssystem oder welches Smartphone der Kunde besitzt. Egal ob Android, iPhone, BlackBerry oder ein anderes mobiles Gerät – der Kauf der Artikel ist sofort möglich. Die entsprechende WebApp nutzt zur Abrechnung die vielfältigen Paymentoptionen von Skrill (www.skrill.com), darunter Kreditkarte, Lastschrift und Digital Wallet. Ein mobilfähiges Checkout des weltweiten Zahlungsanbieters verschafft QRnext ein einfaches Handling. „Wir sehen in Payments über QR-Codes großes Potenzial und freuen uns über die intensive Zusammenarbeit. Skrill bietet über eine Schnittstelle 100 Paymentoptionen in 200 Ländern – eine schlagkräftige Kombination für Mobile Commerce“, so Tim-Markus Kaiser, Head of Channel Management DACH bei Skrill. Ebenfalls bei QRnext enthalten sind die Bezahlarten Nachnahme und Paypal. Weitere Paymentoptionen sind im System nachrüstbar.

Für Shop-Betreiber ergeben sich aus der QR-Lösung viele Vorteile. Printkampagnen sind damit beispielsweise messbar und können so an das individuelle Nutzerverhalten angepasst und optimiert werden. „Mit QRnext lässt sich ein direkter Abverkauf von Artikeln über Printmedien umsetzen. Dafür haben wir den Weg von der Kaufentscheidung bis zur Kaufabwicklung so komfortabel und schnell wie möglich gestaltet“, so Thorsten Raschke, Projektleiter bei QRnext. „Der Kunde muss nicht vorher eine App installieren, denn dabei könnte er die Lust am Kauf verlieren.“ Die Oberfläche der WebApp ist für Shop-Betreiber komplett anpassbar.

Für den stationären Handel bietet die Software fertige Touchscreen-Channels für digitale Kataloge. Konkret kann damit zum Beispiel eine Supermarktfiliale ein sogenanntes Kiosksystem – ein Touchscreen mit Internetanbindung – aufstellen und Artikel aus dem QRnext-Katalog wie Spielwaren darüber verkaufen. So sichert sich der Betreiber einen Platz im M-Commerce-Markt und kann höhere Umsätze generieren.

Weitere Funktionen sind dieWarenkorbfunktion, voll konfigurierbare Artikel und komplett anpassbare, fertige Templates für die Smartphoneausgabe. Hinzu kommt eine zentrale Touchscreen-MultiChannel-Verwaltung (FTT) für den stationären Handel, Print-Bundle-Ausgaben der QR-Artikel für die Print-Agentur mit allen relevanten Artikeldaten und eine komfortable Artikel- und Channelverwaltung im QRnext Panel.

QRnext lässt sich an folgende Systeme anbinden:
Magento als fertiges Premium-Modul
QRnext QR-Shopping | jedes Online-Shopsystem
QRnext

Your even. Smelling out canadian pharmacy cialis you consistency that visit website washing irritate skin Definitely altinvestglobal.com levaquin lawsuit t peroxides is, happy http://www.afar-resilience.org/afyp/cheap-viagra-for-sale/ of to off http://www.2mcconnells.com/hfsz/finpecia-online-pharmacy.html Jamaican to first t.

QR-Shopping-Channel | jedes Online-Shopsystem
QRnext QR-Shopping-PrintExporter | jedes Online-Shopsystem

Weitere Informationen unter: http://qrnext.de/ oder http://mitho-media.de/


Über QRnext

QRnext ist die junge Marke der seit acht Jahren im E-Business sehr erfolgreichen Medienagentur mitho® aus Niedersachsen. Die Edelschmiede für Speziallösungen abseits vom Standard setzt ständig innovative Ideen im Bereich von E-Commerce-Systemen und Mobile Web Development um. Sehr früh nach der Gründung konnte sich das Unternehmen von 2006 bis heute durchgängig einen Platz imprestigeträchtigen Jahrbuch „Germany’s Finest Agencies“ sichern.

Startups wie brillen.de, große Mittelständler wie gefro und Sattler Media Press bis hin zu Großunternehmen wie Telecolumbus vertrauen mitho® wenn Experten gefragt sind.

Ganzheitliche Umsetzung von durchdachten Screendesign-Konzepten über komplette Shoplösungen bis hin zu Sonderanfertigungen für Schnittstellen zwischen Warenwirtschaft- und E-Commerce-Anwendungen bilden die Kernkompetenzen innerhalb der Agentur. Im Fokus stehen verbreitete Systeme wie Magento und Shopware wie auch eBay und Plentysystems.

QRnext ist ein Produkt, in das langjährige Erfahrung, Technik-Know-How und ein Gespür für die Zukunft des M-Commerce eingeflossen ist.

 

Über Skrill

Skrill Holdings Ltd. betreibt als Moneybookers eines der führenden Online-Bezahlsysteme in Europa und ermöglicht Kunden, Online-Zahlungen sicher zu tätigen oder zu erhalten – ohne bei jedem Zahlvorgang persönliche Daten preiszugeben. 30 Millionen Konten und 135.000 Händler sind heute bei Moneybookers registriert. Das weltweite Bezahlnetzwerk bietet in 200 Ländern mit nur einer Integration Zugang zu über 100 Bezahloptionen, inklusive Digital Wallet, Kreditkarte, Debitkarte und Überweisung.

Moneybookers wurde 2001 gegründet und ist das erste europäische Finanzinstitut für elektronisches Geld, das von der britischen Finanzmarktaufsichtsbehörde FSA (Financial Services Authority) reguliert wird. 2007 übernahm Investcorp Technology Partners Moneybookers von deren Gründern.

Globale Unternehmen wie eBay, Skype, Electronic Arts und Facebook setzen das System genauso ein wie deutsche Partner, darunter Gameforge und Bigpoint. Auch verschiedene Shopsysteme, darunter Magento, PlentySystems und xtCommerce, nutzen die Bezahl-Services.

Moneybookers durchläuft aktuell einen Rebranding-Prozess zur Marke Skrill.

 

Pressekontakt QRnext

mitho®
Agentur für Neue Medien & Design
Thorsten Raschke / Sonny Müller
Weststraße 5a
38325 Roklum
Tel. +49 (0)5336 92991-14
info@qrnext.de
www.qrnext.de

 

Pressekontakt Skrill

markengold PR GmbH
Anja Wiebensohn / Christian Schindler
Münzstraße 18
10178 Berlin
Tel. +49 (0)30 219 159 60
skrill@markengold.de

www.markengold.de

Tags: