Profi oder Amateur – Weltstar oder Wasserträger? Neue App Kickquiz testet Fußballwissen

Written by markengold PR on. Posted in Pressetexte

  • Fußballquiz für die Hosentasche
  • Mehr als 100.000 Fragen
  • Quiz-App unterstützt Save the Children und deren Kinderprojekte in Nepal

Berlin/Essen, 07. Mai 2015. Welche Mannschaft trägt im Sparda Bank Hessen Stadion ihre Heimspiele aus? Welcher Trainer trainierte nur einen einzigen Verein in der 1. Bundesliga? Antworten auf diese Fragen können nur Fußballexperten beantworten – oder die, die sich dafür halten. Wer sein Fachwissen testen möchte, kann dies nun in der neuen Fussball-App Kickquiz. Mit über 100.000 Fragen zum Thema Fußball stellt die kostenlose App echte Fußballfans auf die Probe.

Wer weiß es?

Eine einfache Registrierung via Facebook-Login oder mit der E-Mail reicht aus und schon geht’s los. Ein Duell gegen einen anderen Kickquiz-User (eigenen Favoriten oder Zufallsgegner) umfasst jeweils sieben Fragen. Bei jeder Frage stehen vier Antwortmöglichkeiten zur Auswahl und der Schwierigkeitsgrad der Fragen variiert im Spiel. Der Spieler mit den meisten Punkten, aus richtigen Antworten und Zeitgutschriften, gewinnt. Die Spieler können die Fragen zeitversetzt beantworten. Das macht das ganze noch spannender, da so nicht immer sofort klar ist, ob man als Sieger vom Platz geht.

Echte Profis entscheiden sich für das Highscore Race und treten quasi gleichzeitig gegen alle Kickquiz-User an. Hier geht es darum, möglichst viele Fragen am Stück richtig zu beantworten, und so seinen persönlichen Score in die Höhe zu schrauben. Wird man beim Quizzen gestört, kann das Spiel auch zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden.

Weitere Features

Neben dem reinen Spielerlebnis bietet Kickquiz den Spielern ausgiebige Statistiken und eine integrierte Chatfunktion, um sich so auch direkt mit dem Gegner auszutauschen. Wer auf die Premium-Version updatet erhält Werbefreiheit, erweiterte Statistiken u.v.m.

Spielen und Gutes tun

Das Besondere: Die Kickquiz App arbeitet mit gamers4charity zusammen und unterstützt so Save the Children (http://www.savethechildren.de) und deren Hilfsprojekte in Nepal. Save the Children arbeitet seit 1976 in Nepal und leistet vor Ort Nothilfemaßnahmen, um den jetzt dringendsten Bedürfnisse der Kinder und ihrer Familien gerecht zu werden.

Das bedeutet: Alle Einnahmen aus den Premium-Upgrades der Kickquiz-User fließen über gamers4charity automatisch an Save the Children.

„Auf dem Markt gibt es zahlreiche Quiz-Apps, aber mit dem Kickquiz bieten wir allen Fußballfans endlich die Chance zu zeigen, was in ihnen steckt. Dass wir zudem mit gamers4charity und Save the Children zusammenarbeiten, ist kein Zufall. Es gehört zu unserem Prinzip und wir möchten Save the Children langfristig unterstützen. Unsere Spieler können so ganz einfach etwas Gutes tun und wenn sich Spielen mit einem guten Zweck verbinden lässt, macht es doch gleich noch viel mehr Spaß“, so Oliver Weimann, Geschäftsführer der 360 Online Performance Group GmbH.

Kickquiz gibt es im Apple Store:
https://itunes.apple.com/de/app/kickquiz/id961934316?mt=8

und bei Google Play:
https://play.google.com/store/apps/details?id=opg360.de.kickquiz&hl=de

 

Über 360 Online Performance Group

Die 360 Online Performance Group (www.360opg.de) konzentriert sich auf die Konzeption und Umsetzung von Online- und Mobile-Geschäftsmodelle. In diesem Zuge ist auch das Kickquiz, das Fussball-Quiz für die Hosentasche entstanden (www.kickquiz.de).

Als passionierte Fussballfans hat uns ehrlicherweise immer wieder genervt, dass Fussball in bestehenden Quiz-Apps immer nur eine Nebenrolle gespielt hat… da haben wir es halt selber gemacht. Sozusagen von Fans für Fans!

 

Über gamers4charity.com

gamers4charity (www.gamers4charity.com) ist das erste Marketingtool für F2P Games-Publisher, welches den Spaß am Spielen mit Spenden für wohltätige Zwecke verknüpft.

Das gamers4charity Netzwerk ermöglicht Spieleentwicklern, in ihren Spielern sogenannte Charity-Bundles anzubieten, bei denen sie virtuelle Produkte mit Spenden an gemeinnützige soziale Organisationen verbinden. gamers4charity übernimmt die Integration, die in jeder Hinsicht transparente Abwicklung sowie die Abrechnung der Spenden mit den sozialen Organisationen. Die Spenden werden dabei in Echtzeit für Spieler, Spieleentwickler und Sozialpartner dargestellt.

Über Save the Children

Save the Children (www.savethechildren.de) ist die größte unabhängige Kinderrechtsorganisation weltweit. Seit mehr als 90 Jahren kämpfen wir für eine Welt, die die Rechte der Kinder achtet. Eine Welt, in der alle Kinder gesund und sicher leben und frei und selbstbestimmt aufwachsen können.

Schon seit 1976 Save the Children arbeitet in Nepal. Unsere Außenteams leisten vor Ort Nothilfemaßnahmen, um den jetzt dringendsten Bedürfnisse der Kinder und ihrer Familien gerecht zu werden.

Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass nach Katastrophen wie dieser die ersten Tage entscheidend sind. In diesen ersten Stunden erfahren wir, was Kinder jetzt besonders dringend brauchen.

Unsere Priorität ist es jetzt, sicherzustellen, dass die Überlebenden einen Ort der Zuflucht sowie Zugang zu Trinkwasser und Nahrung haben.

 

Pressekontakt

markengold PR GmbH
Münzstraße 18
10178 Berlin

Tags: