Parrot Bebop 2, die All-in-One-Drohne

Written by markengold PR on. Posted in Parrot, Pressetexte, Technologie / Telekommunikation

Die erste Freizeitdrohne mit einem Gewicht von 500 Gramm und bis zu 25 Minuten Flugzeit

Paris, 25. November 2015. Parrot, Experte und Pionier im Bereich Zivildrohnen, präsentiert die Bebop 2, eine neue Generation von Freizeitquadcoptern mit ungeahnten Möglichkeiten.

Enormes Talent: Die Bebop 2 ist kompakt, robust, stabil und sehr leicht (500 Gramm). Ausgestattet mit hochmodernen Sensoren und Technologien bietet sie unvergleichlich bis zu 25 Minuten Flugzeit.

Kraftvoll und mit beeindruckender Stabilität und Manövrierfähigkeit auch unter extremen Bedingungen – die Bebop 2 ermöglicht eine einfache Steuerung via WLAN mit dem Smartphone oder Tablet.

Die eingebaute Fisheye Kamera mit digitaler 3-Achsen-Stabilisierung nimmt Full HD Videos in bemerkenswerter Klarheit auf.

Die Bebop 2 ist kompatibel mit dem Skycontroller Black Edition, ein optionaler RC-ähnlicher Controller, der eine höhere Flugreichweite ermöglicht (bis zu 2 km).

 

Verfügbarkeit: 14. Dezember 2015 – UVP: 549 Euro.

 

Wenn Fliegen zum Kinderspiel wird…

Die Bebop 2 lässt sich einfach und ohne Vorkenntnisse über die FreeFlight 3 App für Smartphone und Tablet steuern. Kaum ausgepackt, ist sie bereit fürs Abenteuer.

Durch Neigen des Steuergerätes wird die Richtung vorgegeben: vorwärts, rückwärts, links, rechts – und die Bebop 2 folgt präzise. Wird der Landeknopf berührt, landet die Drohne automatisch sanft aus jeder Flughöhe.

Während des Fluges, auch unter extremen Bedingungen, weist die Bebop 2 dank eines auf dem Markt einzigartigen Autopiloten eine bemerkenswerte Stabilität und Manövrierfähigkeit auf.

Mithilfe der Kalkulation des Onboard-Computers (Dual-Core Prozessor mit CPU Quad-Core) werden die von sieben Sensoren gesammelten Daten analysiert und zusammengeführt:

 

Œ1 – Eine vertikale Stabilisierungskamera nimmt alle 16 Millisekunden ein Foto des Bodens auf und vergleicht es mit dem vorigen, um die Geschwindigkeit der Bebop 2 zu ermitteln.

2 – Ein Ultraschallsensor analysiert die Flughöhe bis knapp fünf Meter, ergänzt durch einen Drucksensor bis zu dieser Höhe.

Ž3 – Der Drucksensor misst den Luftdruck und analysiert die Flughöhe ab über fünf Metern.

4 – Ein 3-Achsen-Gyroskop misst den Querneigungswinkel der Drohne.

5 – Der Beschleunigungsmesser erfasst die Position der Drohne auf 3 Achsen sowie ihre lineare Geschwindigkeit.

‘6 – Ein 3-Achsen-Magnetometer hilft wie ein Kompass, die Position der Drohne zu definieren.

’7 – Ein globales Navigationssatellitensystem (GNSS) Chipset (GPS + GLONASS) geolokalisiert die Drohne und unterstützt die Geschwindigkeitsmessung, um die Drohne in hohen Flughöhen zu stabilisieren.

 

Kraftvoll, robust, zuverlässig und bis zu 25 Minuten Flugzeit

Um die Bebop 2 zur fortschrittlichsten Freizeitdrohne auf dem Markt zu machen, optimierten die Parrot Ingenieure das Design des Quadcopters, die Software und auch die Hardware-Batteriekomponenten.
Das Ergebnis: Die Bebop 2 ist die effizienteste 500 Gramm-Drohne auf dem Markt, besonders mit einer Flugzeit von bis zu 25 Minuten (wiederaufladbare Lithium-Ionen-Akku mit 2700mAh).

  • Ein kraftvoller Roboter

Für den Antrieb sorgen vier Dreiflügelpropeller mit vier bürstenlosen Außenläufer-Motoren, die eine gute Manövrierfähigkeit bei hoher Geschwindigkeit ermöglichen.

Die Bebop 2 fliegt horizontal bis zu 60 km/h und vertikal bis zu 21 km/h. Ihre Maximalgeschwindigkeit erreicht sie in 14 Sekunden, bremst in 4,5 Sekunden und widersteht Gegenwind bis zu 63 km/h. In weniger als 20 Sekunden erreicht sie eine Höhe von 100 Metern.

  • Technisch zuverlässig und robust

Über Wi-Fi MIMO (2.4 GHz & 5 GHz) mit dem steuernden Smartphone/Tablet verbunden, hält die Bebop 2 eine stabile Verbindung bis zu 300 Metern.

Zusätzlich sorgen verschiedene Systeme für Flugsicherheit: Notfallabschaltung der Motoren, Notfallausschaltung der Propeller bei Kontakt, Begrenzung von Flughöhe und Flugweite, automatische Heimkehrfunktion.

Das glasfaserverstärkte (20%) PA12-Gehäuse und die bruchsicheren Füße geben eine robuste Struktur.
Anhand einer auf der Rückseite angebrachten LED kann der Pilot die Flugrichtung der Drohne erkennen, während sie in Sichtweite ist.

 

Die fliegende Action-Camera

In die Bebop 2 ist eine nach vorn gerichtete Kamera mit 14 Megapixel “Fisheye”-Objektiv eingebaut, die speziell für dieses Modell konzipiert wurde.

Bilder werden live auf den Bildschirm des steuernden Gerätes gestreamt.
Der Pilot kann den Blickwinkel der Kamera digital um 180° ändern, indem er einfach mit dem Finger über den Screen wischt.
Sie kann auch vertikal filmen oder fotografieren.
Dank digitaler Dreiachsenstabilisierung – gewährleistet durch leistungsstarke Algorithmen – sind die Bilder klar, stabil und ohne Verzerrung.
Die in Full HD (1080p) auf dem 8 GB Flash Memory der Bebop 2 aufgenommenen Videos und Fotos (16:9; 4:3; Fisheye) können auf das Steuerungsgerät oder den Computer übertragen werden.

 

Parrot Skycontroller Black Edition, die intensive Flugerfahrung

Die Bebop 2 ist kompatibel mit dem Parrot Skycontroller Black Edition, eine optionale RC-ähnliche Fernbedienung, die eine höhere WLAN-Reichweite von bis zu 2 km ermöglicht.
Der Pilot übernimmt die Steuerung der Drohne via zwei per Hand kontrollierbarer Joysticks. Die Knöpfe des Controllers können individuell angepasst werden.
Auf Android läuft der Parrot Skycontroller über die eingebettete FreeFlight 3 Steuerungs-App, wodurch die direkte Verbindung zur Bebop 2 ohne Smartphone oder Tablet möglich ist.
Für eine extremere Flugerfahrung kann der Skycontroller via HDMI mit der neuesten Generation FPV-Brillen (First Person View) verbunden werden. Wie ein Co-Pilot kann der Nutzer eine immersive Ansicht des Fluges genießen und live die Telemetrie-Daten sehen – ganz so als würde er sich an Bord der Bebop 2 befinden.
Das Feature “Radar” zeigt auf dem steuernden Smartphone-/Tablet-Bildschirm oder der FPV-Brille die Position der Bebop 2 in Relation zum Skycontroller sowie ihre Flugrichtung. Der Pilot kann auch sehen, wenn die Drohne das Limit des über die Antenne des Parrot Skycontroller gesendeten WLAN-Signals erreicht. Dies unterstützt den Piloten bei der Ausrichtung des Quadcopters, indem er den auf dem Display angezeigten Anweisungen folgt, sodass eine starke Signalverbindung bestehen bleibt.

 

Die FreeFlight 3 Steuerungs-App ist kostenlos verfügbar im www.parrot.com und bei www.parrot.com.
Sie bietet intuitives Steuern und ermöglicht Zugang zu einer Vielzahl an Einstellungen als auch zur Drone Academy.

 Bebop 2-Piloten können die In-App www.parrot.com downloaden, um sehr einfach ihre eigenen automatischen Flugpläne zu gestalten.*

SDK für Entwickler: Die Bebop 2 verfügt über eine Plattform, die für Entwickler gedacht ist. Darüber können sie eigene und innovative Apps entwickeln.

 

 

Fliegen Sie verantwortungsbewusst!

Profipiloten oder Anfänger sollten die Anweisungen an die Freizeitdrohne mit Bedacht geben und sich entsprechend lokaler Regulierungen verhalten.

Um die Bebop Drone zu genießen, gibt Parrot einige Sicherheitshinweise:
– Verlieren Sie die Bebop Drone nicht aus den Augen;
– Nähern Sie sich oder filmen Sie Personen nicht ohne deren Zustimmung;
– Überschreiten Sie nicht die in Ihrem Land maximal erlaubte Flughöhe;
– Fliegen Sie nicht in der Nähe von Flughäfen, Militärgebieten, Industriegebieten und anderen sensiblen Zonen;
– Fliegen Sie nicht über bevölkerte oder städtische Gebiete;
– Fliegen Sie nicht bei Regen, Schnee, Nebel, starkem Wind oder in der Nacht;
– Fliegen Sie nicht über Schienen oder Autobahnen.
* Sicherheitsinformationen sind hier verfügbar.
Parrot empfiehlt zudem, sich über die lokalen Bestimmungen zu informieren, bevor die Drohne zu Freizeitaktivitäten genutzt wird.

 

  • Parrot Bebop 2
    • UVP: 549 Euro (1 Akku inklusive)
  • Parrot Bebop 2 + Parrot Skycontroller Black Edition
    • UVP: 949 Euro

Verfügbar ab Dezember 2015 im Onlinehandel, ab Januar auch im Fachhandel.

 Um die schönsten mit der Parrot Bebop 2 aufgenommenen Flüge und Bilder zu entdecken, klicken Sie hier.

@Parrot #BebopYourWorld

 

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.parrot.com oder kontaktieren:

PARROT

Fabien Laxague – Vanessa Loury
fabien.laxague@parrot.com / vanessa.loury@parrot.com
Tel. +33 (0)1 48 03 89 83 / +33 (0)6 80 90 97 59
Tel. +33 (0)1 48 03 60 58 / +33 (0)6 86 56 81 33

markengold PR für Parrot

Anja Wiebensohn
parrot@markengold.de
Tel. +49 (0)30 219 159 60

 

Über Parrot

1994 von Henri Seydoux gegründet, entwirft, entwickelt und vertreibt Parrot fortschrittliche kabellose Technologieprodukte für Privat- und Geschäftskunden.
Auf Basis seiner weitreichenden technischen Expertise entwickelt und stellt das Unternehmen Innovationen in drei Kernmärkten her:

  • Zivildrohnen: mit Quadrokoptern für die Freizeit und Lösungen für den professionellen Gebrauch.
  • Connected Objects: mit Fokus auf Smart Audio sowie Smart Gardening.
  • Automotive: mit dem größten Portfolio an Freisprechkommunikations- und Infotainmentsystemen im Automobilmarkt.Der Hauptsitz von Parrot befindet sich in Paris, Frankreich. Parrot zählt heute weltweit mehr als 900 Mitarbeiter und realisiert den Großteil seines Absatzes im Ausland.

 

Parrot ist seit 2006 an der Euronext Paris gelistet. (FR0004038263 – PARRO)
Weitere Informationen sind zu finden unter www.parrot.com

Tags: