Nummer 1 in Deutschland – Platz 4 weltweit: Master in Management der ESCP Europe belegt erneut Spitzenplätze im FT-Ranking

Written by markengold PR on. Posted in ESCP, Pressetexte

Im Vergleich zu seinen deutschen Konkurrenten ist der Master in Management (MIM) der ESCP Europe erneut auf dem Spitzenplatz 1. Im weltweiten FT-Ranking belegt das internationale Programm einen hervorragenden vierten Platz.

Berlin, 12.09.2016. Im aktuellen Ranking der Financial Times, in dem jedes Jahr das Studienangebot von weltweit 90 Business Schools bewertet wird, ist das Master in Management Programm der ESCP Europe auf Platz 4 gelistet. Unter seinen deutschen Mitbewerbern besetzt das Programm den 1. Platz.

Der Master in Management der ESCP Europe zeichnet sich vor allem durch sein interkulturelles Konzept aus: Das zweijährige General-Management-Programm bietet die Möglichkeit in bis zu vier Ländern zu studieren. Die Auswahl an attraktiven Studienorten umfasst die sechs hochschuleigenen Standorte Berlin, London, Madrid, Paris, Turin und Warschau sowie bis zu 70 Partneruniversitäten weltweit.

In den verschiedenen Länderwertungen erzielt die ESCP Europe ebenfalls Bestplatzierungen:

• Platz 1 in Großbritannien (in 2015 noch auf Platz 2)

• Platz 1 in Deutschland (wie in 2015)

• Platz 1 in Spanien (wie in 2015)

• Platz 1 in Italien (wie in 2015)

• Platz 1 in Polen (wie in 2015)

• Platz 3 in Frankreich

Ausgezeichnet wurde der Master in Management vor allem in den Kategorien “Internationale Studienerfahrung”, “Internationale Mobilität”, “Berufseinstieg innerhalb von 3 Monaten nach Abschluss”, “Fakultäten mit der Möglichkeit zu promovieren” und “Bessere Gehaltsaussichten”.

“Wir sind natürlich sehr stolz, dass die ESCP Europe mit ihrem Master in Management Programm im aktuellen Financial Times Ranking weltweit Platz 4 erreicht hat“, sagt Prof. Dr. Frank Bournois, Direktor der ESCP Europe und ergänzt: “Diese internationale Auszeichnung bestärkt uns einmal mehr in unserer internationalen Ausrichtung und dem Anliegen, eine neue Generation Manager, die über ein hohes Maß an interkultureller Kompetenz verfügen, auszubilden. Das erreichen wir durch eine einzigartige Kombination innovativer Lehrkonzepte, campusübergreifender Programme und eines Lehrkörpers, der sich aktiv in der Forschung engagiert.“

Prof. Dr. Ulrich Pape, akademischer Leiter des Master in Management am Berliner Campus der ESCP Europe ergänzt: “Der Erfolg unseres MIM-Programms besteht darin, dass wir den State of the Art der Managementforschung mit dem notwendigen Praxisbezug verbinden und dass sich die Studierenden ihre Erkenntnisse in interkulturellen Teams erarbeiten. Unsere Absolventen sind damit sowohl theoretisch als auch praktisch perfekt auf eine Karriere im internationalen Management vorbereitet.“

Der “Master in Management” ist das Flagschiff-Programm der ESCP Europe. Es bildet die Basis für das thematisch breit aufgestellte Studienangebot aller sechs Standorte in Berlin, London, Paris, Madrid, Turin und Warschau: angefangen von dem Bachelor Programm bis hin zu Executive MBA und der Promotion.

 

Über die ESCP Europe
Die ESCP Europe, die weltweit älteste Wirtschaftshochschule (est. 1819), mit ihrem seit 1973 bestehenden Multi-Campus Modell in Berlin, London, Madrid, Paris, Turin und Warschau „lebt“ und fördert aktiv den europäischen Gedanken. Heute hat die ESCP Europe rund 4.000 Studierende und 5.000 Executives aus über 90 Nationen an ihren sechs europäischen Standorten. Die ESCP Europe in Berlin ist als wissenschaftliche Hochschule staatlich anerkannt und bundesweit die erste Hochschule, die von allen drei wichtigen internationalen Akkreditierungsagenturen – AACSB, AMBA und EFMD (EQUIS) – anerkannt wurde und damit die so genannte „Triple Crown“ erhalten hat. Als solche kann sie Abschlüsse verleihen, inklusive Doktortitel. Ihr Erfolg spiegelt sich auch in Rankings wider – im FT European Business School Ranking belegt die ESCP Europe regelmäßig Spitzenplätze.

 

Ihre Pressekontakte:

Dr. Claudia Rudisch
Communication Manager

ESCP Europe
Heubnerweg 8-10
D – 14059 Berlin
Tel:+ 49 30 32007 145
eMail: presse@escpeurope.de
http://www.escpeurope.eu

Manja Buschewski
markengold PR
Tel.: +49 30 219 159 60
eMail: escp-europe@markengold.de