www.galid.com
www.galid.com
www.galid.com
www.galid.com

Konsolenkrieg zu Weihnachten: PlayStation 4 schlägt Xbox One und Wii U

Written by markengold PR on. Posted in Internetportale, Pressetexte, RetailMeNot

  • Drei von fünf Befragten wünschen sich eine PlayStation 4 zu Weihnachten – Wii U besonders bei Frauen beliebt
  • Spieleangebot und Grafik sind ausschlaggebend bei Kaufentscheidung – Preis folgt erst an dritter Stelle
  • Männer bauen an der Konsole Stress ab, Frauen nutzen sie für die Familie
Berlin, 13. November 2013. Let the games begin: Mit dem nahenden Verkaufsstart der PlayStation 4 und Xbox One geht der Krieg der Konsolen kurz vor Weihnachten in eine neue Runde. Laut einer aktuellen Umfrage von Deals.com (http://www.deals.com), dem Portal für kostenlose Gutscheine und Rabatte, würden sich vier von fünf Männern (82 Prozent) und drei Viertel der Frauen (74 Prozent) über eine Spielkonsole zu Weihnachten freuen. Die Vorfreude auf die PS4 von Sony ist dabei mit Abstand am größten: 68 Prozent der Männer und 52 Prozent der Frauen haben sie auf ihrem Wunschzettel. Nintendos Wii U schafft es, fast ein Viertel der Frauen zu begeistern (24 Prozent) – fällt dafür aber bei den männlichen Gamern durch (zwei Prozent). Für immerhin knapp jeden fünften Deutschen (18 Prozent) ist die Xbox One von Microsoft der Favorit unter den neuen Spielgeräten. Spieleangebot entscheidend bei Konsolenwahl – Design nebensächlich Die Auswahl der Spiele ist ausschlaggebend für den Kauf einer Konsole: 80 Prozent der Befragten achten im Laden zuerst auf das Spieleangebot der jeweiligen Plattform. Das erklärt auch die große Beliebtheit der PS4: Laut dieser Umfrage bietet die Sony Konsole für die Deutschen ganz klar die besten Spiele (61 Prozent, sogar 71 Prozent der Männer). Auf die Grafikleistung achten 80 Prozent – diese ist vor allem Männern wichtig: Vier von fünf (79 Prozent, 60 Prozent der Frauen) entscheiden anhand der Qualität der grafischen Darstellung über Kauf oder Nichtkauf. Der Preis folgt als Entscheidungskriterium insgesamt erst an dritter Stelle: Für drei von fünf Deutschen sind die Kosten entscheidend bei der Anschaffung einer Spielkonsole (61 Prozent). Bei den Marktneuzugängen kann die PS4 auch hier gegenüber der Xbox One klar punkten – mit einem Preis von 399 Euro ist sie 100 Euro günstiger. Das Design einer Konsole ist weniger als jedem Dritten (gesamt 29 Prozent) wichtig und spielt beim Kauf eine eher untergeordnete Rolle. Die Top 5 Entscheidungsfaktoren beim Konsolenkauf (Mehrfachantworten möglich)
  Frauen Männer Gesamt
Spieleangebot 77% 83% 80%
Grafik 60% 79% 70%
Preis 58% 63% 61%
Bedienungsfreundlichkeit / Handling 45% 47% 46%
Mehrwert (z. B. DVD-Player, Internetzugang) 39% 49% 44%
Männer bauen mit Konsolenspielen Stress ab Frauen spielen gerne mit ihren Kindern Beim Spielen auf der Konsole ist für die Mehrheit der Deutschen der soziale Aspekt von wesentlicher Bedeutung: 70 Prozent der Befragten spielen gerne mit Freunden und dem Partner bzw. der Partnerin – für über die Hälfte der Deutschen bedeutet das Spielen auf der Konsole zudem Spaß für die ganze Familie (53 Prozent). Für jede vierte Frau (27 Prozent) bieten Spielekonsolen vor allem auch eine schöne Möglichkeit, gemeinsame Zeit mit den Kindern zu verbringen – nur 13 Prozent der Männer behaupten dies. Männer sehen darin vorrangig eine gute Alternative zum Fernsehen (68 Prozent) und nutzen das Spielen zum Stressabbau (42 Prozent). Fast jede sechste Frau gibt an, gar nicht auf Konsolen zu spielen (16 Prozent vs. 6 Prozent der Männer). Zur Umfrage: Die Studie wurde von Deals.com im Oktober 2013 mit 368 Befragten durchgeführt. Alle Ergebnisse der Umfrage sind unter folgendem Link einzusehen: http://www.deals.com/spielekonsolen-umfrage-ergebnisse Über Deals.com Deals.com bietet auf einer Plattform übersichtlich und tagesaktuell Gutscheine und Rabatte von über 1.500 Online-Händlern. Markenartikel aus zahlreichen Branchen wie Mode, Elektronik, Restaurants oder Reisen können mit Hilfe von Gutscheincodes, Rabattangeboten oder anderen Aktionen sofort günstiger erworben werden. Deals.com ging im Mai 2012 an den Start und hat seinen Hauptsitz in Berlin. Deals.com gehört zu RetailMeNot, Inc., dem weltweit größten Marktplatz für digitale Gutscheine. RetailMeNot, Inc. wurde 2009 in Austin, Texas (USA), gegründet und betreibt neben Deals.com führende Gutscheinportale in den USA und Kanada (RetailMeNot), UK (VoucherCodes), den Niederlanden (Actiepagina) und Frankreich (Bons-de-Reduction, Poulpeo und ma-Reduc). RetailMeNot, Inc. ging im Juli 2013 an die Börse und ist an der NASDAQ unter dem Kürzel „SALE“ gelistet. Folgen Sie Deals.com auf Facebook und Twitter. Pressekontakt Deals.com Juliane Saleh-Büttner presse@deals.com PR-Agentur Deals.com markengold PR Katarzyna Rezza Vega Tel: +49 (0)30 – 219 159 60 presse@deals.com

Tags: