Husten und Schnupfen ade: Wie schützt sich Deutschland vor Erkältung und was raten die Experten?

Written by markengold PR on. Posted in erkaeltet.info, Internetportale, Pressetexte

Mit der dunklen und kühlen Jahreszeit kommen neben der trüben Stimmung auch noch weitere Begleiterscheinungen wie Schnupfen, Husten und Halsschmerzen dazu. Viele erwischt es jedes Jahr aufs Neue. Doch muss das wirklich sein? Was machen die Deutschen, um sich vor einer Erkältung zu schützen? Das Verbraucherportal www.erkaeltet.info deckt mit einer Studie die Präventionstricks der Deutschen auf und erklärt, was in der Praxis tatsächlich hilft.

Berlin, 10. September 2015. Eines steht fest: Auf Erkältungen haben die Deutschen keine Lust und versuchen, mit unterschiedlichen Maßnahmen vorzubeugen. Nur drei Prozent unternehmen überhaupt nichts, um sich aktiv vor einer Erkältung zu schützen. Das ergab eine repräsentative Umfrage von www.erkaeltet.info, dem unabhängigen Informationsportal rund um Erkältung und Grippe, in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut forsa. An der Spitze der präventiven Maßnahmen der Deutschen steht das regelmäßige Händewaschen – 83 Prozent versuchen auf diese Weise Viren aus dem Weg zu gehen. Um einer laufenden Nase und einem kratzenden Hals vorzubeugen setzen zudem viele auf gesunde Ernährung (79 Prozent), regelmäßigen Sport (58 Prozent) sowie Saunagänge und Schwitzkuren (31 Prozent).

Die Erkältung wegimpfen? Geht das?
Ein Mythos, der sich hartnäckig hält, ist die Annahme, dass die Grippeschutzimpfung vor Erkältung schützt. Laut der Umfrage glauben das immerhin 30 Prozent der Deutschen. Die Gesundheitsexpertin Dr. med. univ. Annina Jenal von erkaeltet.info klärt auf: „Die echte Grippe wird durch die Influenza-Viren Typ A, B oder C verursacht. Bei einer Schutzimpfung werden dem Patienten abgeschwächte Viren dieser Typen injiziert. Das Immunsystem kann so Abwehrstoffe gegen die Viren entwickeln, ohne dass es zu einer Erkrankung kommt. Der Körper ist anschließend immun gegen diese Grippeviren. Gegen alle anderen Viren, die zum Beispiel eine Erkältung verursachen können, ist der Körper durch die Grippeimpfung jedoch nicht geschützt“.

Gibt es einen ultimativen Schutz gegen unerwünschte Erkältungsviren?
„Durch regelmäßiges Händewaschen wird vermieden, dass Viren zum Beispiel über den Kontakt mit Türklinken an die Hände und von dort weiter auf die Schleimhäute des Halses gelangen. Das ist tatsächlich eine der wichtigsten präventiven Maßnahmen gegen Erkältung“, bestätigt Dr. Jenal von erkaeltet.info. „Doch genauso wichtig ist die kontinuierliche Stärkung des Immunsystems durch ausreichend Schlaf, ausgewogene Ernährung, Bewegung – vor allem an der frischen Luft – und Stressvermeidung im Alltag.“ Wer also auf eine gesunde Lebensweise setzt, in Bewegung bleibt und auf entsprechende Hygiene achtet, ist für die Erkältungszeit am besten gewappnet.

Top 5 der präventiven Maßnahmen gegen Erkältung

Bildschirmfoto 2015-09-10 um 15.23.44


Über die Studie:
Die Studie wurde von www.erkaeltet.info in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut forsa 2015 durchgeführt. Die Daten wurden mittels repräsentativer Online-Befragung von 1.002 deutschen Verbrauchern erhoben.

 

Über erkaeltet.info:
erkaeltet.info ist Deutschlands größtes Informationsportal für alle Themen rund um Erkältung und Grippe. Verbraucher finden dort über 2.500 Fachbeiträge zu häufigen und seltenen Krankheitssymptomen, -verläufen und Therapieverfahren – von klassisch bis homöopathisch. Die Redaktion von erkaeltet.info besteht aus Ärzten, Medizin-Journalisten sowie fachkundigen Medizin-Studenten aus höheren Semestern. Neben den zahlreichen Artikeln bietet ein Blog auf erkaeltet.info regelmäßig Informationen zu aktuellen Gesundheitsthemen. Außerdem haben alle Leser die Möglichkeit, ihre persönlichen Erfahrungen und Tipps im Forum auszutauschen. erkaeltet.info wird von der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsinformationen im Netz mbH (DeGiN) betrieben. Der Sitz des Unternehmens ist Berlin.

Weitere Informationen sind zu finden unter: www.erkaeltet.info  

Pressekontakt:
markengold PR GmbH
Katarzyna Rezza Vega |Kristina Weidl
Münzstraße 18, 10178 Berlin
Tel. (030) 219 159 60 | Fax. (030) 219 159 69
erkaeltet.info@markengold.de | http://www.markengold.de