Fußballnation Russland? – WM-Gastgeber mit engagierten Zuschauern, viel Vorfreude aber wenigen „echten“ Fans

Written by markengold PR on. Posted in Internetportale, Pressetexte, wettfreunde.net

Berlin, 02. Mai 2018. Nicht wenige Deutsche träumen von einem neuen Sommermärchen mit Fußball-Euphorie auf den Straßen und einer ganzen Nation im Fußballrausch. Ähnliche Szenen könnten sich auch bei der WM in Russland zutragen, denn vier von fünf Russen (82 Prozent) wollen die Spiele verfolgen, das ergab eine repräsentative Studie. Bei einer Bevölkerungsanzahl von etwa 144 Millionen macht das viele begeisterte Zuschauer…

Wahre Fußballfans gibt es in Russland nur wenige. Nicht mal jeder zehnte Russe (7 Prozent) bezeichnet sich selbst als wahren Fan. Einer repräsentativen Studie zufolge, beauftragt von wettfreunde.net, gibt es jedoch eine solide Basis fußballinteressierter Russen, die besonders zu EMs und WMs engagiert die Spiele verfolgen: So sagt knapp ein Viertel (24 Prozent) von sich, Fußball zu mögen, aber kein „Fan“ zu sein; jeder Fünfte (20 Prozent) ist nur an bestimmten Ereignissen der Fußballwelt interessiert und weitere 21 Prozent verfolgen Fußball ausschließlich zu Europa- oder Weltmeisterschaften.

Die russischen Fernsehquoten dürften im Sommer in jedem Fall gute Werte erreichen, denn vier von fünf Russen (82 Prozent) haben vor, sich die Spiele überhaupt anzuschauen. Nur etwa jeder Fünfte (22 Prozent) will jedoch ins Stadion gehen, die meisten bevorzugen es die Spiele zu Hause (44 Prozent) oder mit Freunden in Bars oder Cafés (18 Prozent) zu sehen.

Euphorie und gemischte Gefühle

Die Russen freuen sich auf die WM im eigenen Land, so viel steht fest. 74 Prozent stehen der WM sehr bzw. überwiegend positiv gegenüber. Natürlich ist die Freude bei eingefleischten Fußballfans besonders groß (75 Prozent der Stadiongänger). Männer sind der WM gegenüber generell etwas positiver eingestellt als Frauen –jeder zweite Russe (52 Prozent) ist begeistert, aber nur 41 Prozent der Russinnen.

Dabei gibt es durchaus regionale Unterschiede bei der Fußballfreude. Den Studienergebnissen zufolge ist die beste Stimmung des Turniers in Sotschi zu erwarten, denn zwei von drei Einwohnern Sotschis (69 Prozent) sehen die WM in ihrer Stadt uneingeschränkt positiv. Als Ausrichter der Olympischen Winterspiele 2014 haben die Einwohner offenbar bereits positive Erfahrungen mit sportlichen Großveranstaltungen gemacht und fiebern einer Wiederholung entgegen. In allen anderen Austragungsorten liegen die Zustimmungswerte mit 40 bis 55 Prozent deutlich niedriger.

Doch nicht alle sind von der anstehenden WM begeistert – etwa jeder zehnte Russe (11 Prozent) steht der WM zu Hause negativ oder zumindest kritisch gegenüber. Die Hauptgründe dieser Bedenken liegen in den Herausforderungen, die Großereignisse dieser Art mit sich zu bringen pflegen: ein Viertel der Skeptiker (25 Prozent) fürchtet eine erhebliche Überziehung des Budgets und fast ebenso viele (21 Prozent) sind genervt von den zu erwartenden Staus und Verkehrseinschränkungen. 15 Prozent sorgen sich um die allgemeine Sicherheit in ihrer Stadt während der WM und jeder Siebte (14 Prozent) verspürt ein allgemeines Unbehagen gegenüber der Großveranstaltung und ist deshalb negativ eingestellt.

Über die Studie
Die repräsentative Studie wurde im Dezember 2017 mit 2500 Teilnehmern im Auftrag von wettfreunde.net von einem Online-Marktforschungsinstitut in Russland durchgeführt. Befragt wurden Frauen und Männer im Alter von 16 bis 50 Jahren, die seit mindestens 6 Monaten in einem der Austragungsorte der WM leben (Kaliningrad, Jekaterinburg, Kasan, Moskau, Nischni Nowgorod, Rostow am Don, Samara, Saransk, Sotschi, Sankt Petersburg, Wolgograd).

Über wettfreunde.net
wettfreunde.net ist ein Informationsportal rund ums Thema Sportwetten, das hilft im Onlinewettgeschäft den Überblick zu behalten. Kernkompetenz der Website sind ausführliche Testberichte von Sportwetten-Anbietern im Internet, die sämtliche Informationen zu Wettprogramm, Quoten und Konditionen sowie Stärken und Schwächen des Anbieters enthalten. Auf der Website findet sich zudem diverses Basiswissen zum Thema, eine Liste der besten Wettboni sowie Neuigkeiten, Prognosen und Tipps für konkrete Begegnungen, vor allem aus der Welt des Fußballs.

Pressekontakt
markengold PR GmbH
Kristina Weidl
Münzstraße 18, 10178 Berlin
Tel. (030) 219 159 60 | Fax. (030) 219 159 69
wettfreunde@markengold.de | www.markengold.de