Früher in, heute out: Sexy Lücke zwischen den Schneidezähnen

Written by markengold PR on. Posted in Internetportale, Pressetexte, Zahnzusatzversicherungen-vergleich.com

Berlin, 28. Juni 2016. Madonna hat es, Seal und auch Elton John: Eine Lücke zwischen den Schneidezähnen. Doch was früher en vogue war und Sängerin und Schauspielerin Vanessa Paradis ein gewisses Sexappeal verliehen hat, ist heute leider nur noch out. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Portals zahnzusatzversicherungen-vergleich.com. So gaben drei Viertel der Deutschen (76 Prozent) an, das sogenannte Diastema unattraktiv zu finden. Schön und makellos müssen die Zähne heute sein – und so kommen auch schiefe Zähne nur bei 31 Prozent der Bundesbürger gut an. Die Generation im Selbstoptimierungswahn sollte beim Body-Pimping daher nicht die eigenen Zähne vergessen. Doch nur jeder Siebte (14 Prozent) hat bisher seine Zahnzusatzversicherung für kieferorthopädische Leistungen in Anspruch genommen.

Bei der Lücke zwischen den Schneidezähnen gibt es verschiedene Arten. Unechte und mediale Diastema können leicht geschlossen werden – dazu werden die Frontzähne einfach mit Keramik, Komposit oder einer Krone breiter gemacht“, erläutert Zahnarzt Alexander Planert, Spezialist für ästhetische Zahnmedizin. „Eine Behandlung ist aber auch durch das Tragen einer festen Zahnspange möglich. Bei dem echten Diastema, das erblich bedingt ist, muss vor der kieferorthopädischen Behandlung jedoch eine Operation erfolgen – und zwar am besten bereits vor Durchbruch der weiteren seitlichen Schneidezähne, also im Alter von sechs bis acht Jahren“, fügt Alexander Planert hinzu.

„Gerade bis spätestens zum Alter von 5 Jahren sollte der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung zur Absicherung der Kosten für kieferorthopädische Leistungen in Erwägung gezogen werden. Später ist es dann oft nicht mehr möglich, da konkrete Behandlungsempfehlungen in der Krankenakte aufgenommen wurden. Dann greift die Versicherung nicht mehr“, gibt Lars Weiland, Versicherungsexperte von zahnzusatzversicherungen-vergleich.com zu bedenken. „Für Eltern ist es unter anderem bei einem echten Diastema lohnend, für das Kind eine Zahnzusatzversicherung anzuschließen: So kann die Behandlung frühzeitig erfolgen und die Kosten bleiben überschaubar.“

Bildschirmfoto 2016-07-01 um 16.53.26

 

 


Berühmte Zahnlücken 
Auf der Webseite von zahnzusatzversicherungen-vergleich.com finden sich weitere Informationen zum Diastema, Behandlungsmöglichkeiten und passenden Zahnzusatzversicherungen für Erwachsene und Kinder.

Willem Dafoe
Eddie Murphy
Arnold Schwarzenegger
Zac Efron
Brigitte Bardot
Vanessa Paradis
Elijah Wood
Prinz Harry
Lewis Hamilton

 

Über die Studie
Die repräsentative Umfrage wurde von zahnzusatzversicherungen-vergleich.com in Zusammen-arbeit mit dem Online-Marktforschungsinstitut promio.net im April 2016 unter 1.029 Teilnehmern durchgeführt.

Über zahnzusatzversicherungen-vergleich.com 
Zahnzusatzversicherungen-vergleich.com ist das größte kostenlose Vergleichsportal für Zahnzusatzversicherungen in Deutschland. Das unabhängige Portal bietet einen unverbindlichen Vergleich von über 200 Tarifen von mehr als 40 Anbietern. Zahnzusatzversicherungen-vergleich.com liefert dem Verbraucher seit 2013, neben der einfachen Suche, alle wichtigen Informationen zu den jeweiligen Tarifen, Hintergrundwissen rund um das Thema Zahnzusatzversicherungen sowie einen kostenlosen Kundenservice. Sämtliche Inhalte der Website sind geprüft von der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsinformationen im Netz mbH. Weitere Informationen sind zu finden unter: https://www.zahnzusatzversicherungen-vergleich.com/

Pressekontakt
markengold PR GmbH
Manja Buschewski | Kristina Weidl
Münzstraße 18, 10178 Berlin
Tel. (030) 219 159 60 | Fax. (030) 219 159 69
zzv@markengold.de | www.markengold.de