Ein Quantum Shopping – 35 Prozent der Männer kaufen sich bei guter Laune Klamotten

Written by markengold PR on. Posted in Internetportale, Pressetexte, Shoop

Gehaltserhöhung, Langeweile, ein schlechter Tag auf Arbeit – Gründe zum Shoppen findet Mann immer. Wie Kerle beim Shoppen ticken, wie sie sich danach fühlen und was sie am glücklichsten macht, weiß das größte deutsche Cashback-Portal Qipu (www.qipu.de).

Berlin, 30. Juni 2016. Solche Shopping-Muffel, wie man denkt, sind Männer vielleicht doch nicht. Es gibt durchaus Situationen, in denen auch sie gerne einkaufen, ob nun im Online- oder Offline-Handel. Vor allem wenn sie gute Laune haben. Besonders oft werden dann Kleidung (35 Prozent), Unterhaltungsmedien wie Computerspiele, Filme und Musik (27 Prozent) sowie technische Geräte (26 Prozent) geshoppt. Ganz dem Klischee entsprechend macht gerade der Einkauf von Letzterem 36 Prozent der Männer am glücklichsten. An zweiter Stelle der beglückenden Dinge steht interessanterweise die Buchung eines langen Urlaubs (34 Prozent), gefolgt von Kleidung (28 Prozent). Bei guter Laune landet aber auch schon mal Ungewöhnliches im Einkaufskorb – so lassen sich 13 Prozent bei einem beschwingten Gefühl sogar mal zum Kauf von Küchenutensilien hinreißen. Das ergab eine repräsentative Umfrage von Qipu (www.qipu.de) unter 1.027 Teilnehmern, davon 518 Männer.

Das Belohnungs- und Frustshopping gibt es aber auch beim starken Geschlecht: Beförderung oder Gehaltserhöhung, ein schlechter Tag auf Arbeit oder pure Langeweile treiben demnach auch Männer in die Geschäfte und Online-Shops. Ihre Shoppingausbeute ist bezeichnend: Aus Langeweile kaufen sie passenderweise vor allem Unterhaltungsmedien wie Filme und Computerspiele (16 Prozent). Und nach einem schlechten Tag im Job muntern sie sich vor allem mit Süßigkeiten auf (19 Prozent). Nach einer erfolgreichen Einkaufstour fühlen sich 41 Prozent der Männer befriedigt, 31 Prozent sind glücklich und gleichzeitig erschöpft und 30 Prozent fühlen sich erleichtert – wahrscheinlich, weil sie es hinter sich haben. Diese Gefühle halten dann bei 46 Prozent immerhin ein paar Stunden an.

Online und Offline-Shopping gleichermaßen beliebt
Dabei sind die Herren auch noch ausgabefreudiger als die Damen: 109 Euro gehen monatlich für ihre Shopping-Trips drauf, bei den Frauen sind es nur rund 80 Euro. Ob sie das Geld im stationären Handel oder bei einem Online-Händler lassen, ist dabei relativ ausgeglichen. Sieben von zehn Männer (70 Prozent) meiden das Gedränge auf der Rolltreppe und shoppen gerne online. 68 Prozent von ihnen bevorzugen den stationären Handel – mehr als vier von Zehn (42 Prozent), weil sie die Sachen anfassen und anprobieren müssen.

Männer bleiben Shopping-Muffel
Zu einem Männer-Hobby wird Shoppen deswegen aber noch lange nicht: Jedenfalls bezeichnet nur etwas mehr als jeder Dritte (34 Prozent) Shoppen als beliebte Freizeitbeschäftigung. Für nur 28 Prozent der Herren ist es eine Therapie, nach der sie sich besser fühlen. Alles in allem sind die Männer also doch Shopping-Muffel wie eh und je: So zögern 39 Prozent den Einkauf so lange wie möglich hinaus und fast die Hälfte (47 Prozent) macht sich sogar erst auf den Weg, wenn es unbedingt nötig ist. Ein Lichtblick gibt es aber doch: Fast sechs von zehn (59 Prozent) gehen gerne mit ihrer Partnerin shoppen.

Bildschirmfoto 2016-07-01 um 16.07.38

 

 

 

 


Über die Studie
 
Die repräsentative Umfrage wurde von Qipu in Zusammenarbeit mit dem Online-Marktforschungsinstitut promio.net im Juni 2016 unter 1.027 deutschen Teilnehmern durchgeführt.

Über Qipu
Qipu ist der erfolgreichste Cashback-Loyalty Anbieter Deutschlands. Das Unternehmen wurde 2010 von Fabian Spielberger, Tim Gibson, Paul Nikkel in Berlin gegründet. Seit 2014 ist Veit Mürz Geschäftsführer. Mit dem Cashback-Prinzip von Qipu etabliert sich in Deutschland ein neues Bonusprogramm, das Kunden und Partnern attraktive Vorteile bietet. Statt Herzchen oder Treuepunkte wird hier bares Geld ausgezahlt. Mehr als 400.000 Qipu-Mitglieder nutzen bereits attraktive Cashback- und Gutscheinangebote von über 2.000 Partner-Shops unter anderem aus den Bereichen Reisen, Elektronik, Mobilfunkverträge, Fashion und Beauty.

Pressekontakt
markengold PR GmbH
Kristina Weidl
Münzstraße 18, 10178 Berlin
Tel. (030) 219 159 60 | Fax. (030) 219 159 69
qipu@markengold.de | http://www.markengold.de